Inspektion ab 35

      Inspektion ab 35

      Hier geht es um die Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen ab 35 Jahren. Also ein Ganzkörpercheck und die Hautkrebsvorsorge.
      Von meinem Allgemeinmediziener bin ich drauf aufmerksam gemacht worden. Die Untersuchungen werden alle 2 Jahre von der Kasse bezahlt.
      Was macht ihr? Ist es euch wichtig da hin zu gehen? Ich geh noch dieses Jahr in die Werkstatt. :hat2
      Erstmal will ich das empfohlene Buch von Queenie lesen, bevor ich mich dazu äussere ;)

      Und ausserdem bin ich eh 10 Jahre zu spät dran. Ich habe also die Inspektion ab 35 (die es damals noch gar net gab)
      um glatte 10 Jahre überlebt. Geil, oder? :bounce1 Gibts eigentlich auch ne Inspekion 45+, die ich um weitere 10 Jahre ignorant überleben könnte?
      Also ich glaube bei Männern geht das eh erst mit 45 Jahren los es sei denn, man(n) ist privatversichert. Also ich bin froh das ich es rechtzeitig habe machen lassen, also den Gesundheitsscheck mit allem pipapo, denn sonst würde ich hier nicht mehr schreiben.

      Gruß Ruhri der zudem meint, das die Kosten bei Früherkennungen wahrscheinlich deutlich geringer sind als Intensivmedizin in einem späten Stadium wobei bei letzterem die Zeit vielleicht für die Kasse spielt.
      NMR seit 18.01.2004
      Da ich Vorsorgen extrem wichtig finde, egal ob der allgemeine Check, Gyn oder Zahnarzt.............................

      Und der Gesundheitscheck ab 35 ist meines Wissens unabhängig vom Geschlecht

      Ich bin regelmäßig, jedes Jahr dabei und werd dafür sogar noch von meiner KK belohnt (Bonusprogramm)
      Es gibt doch genügend Krankheiten, die so im Keim erstickt werden können :]


      Lieben Gruß
      Rita
      "Was ist IST und was geht GEHT" :]

      perle schrieb:

      Ich bin regelmäßig, jedes Jahr dabei und werd dafür sogar noch von meiner KK belohnt (Bonusprogramm)
      Ich bin auch regelmäßig dabei und meine KK unterstützt es auch. Gerade bei Frauen finde ich z.B. die Vorsorge beim Gynäkologen extrem wichtig. Bei meiner Schwester wurde dadurch frühzeitig Gebärmutterhalskrebs festgestellt, da war sie grade mal 22 Jahre alt! Durch die frühzeitige Erkennung konnte sie optimal behandelt werden. Wer weiß, was passiert wäre, wenn sie 2 Jahren nicht beim Gyn gewesen wäre...

      Und wenn mein Vater regelmäßig zum Arzt gegangen wäre, würde er heute vielleicht noch leben. Wer weiß.
      Vorsorge ist extrem wichtig!

      Viele Grüße
      blue
      Früher war mehr Lametta.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BlueCat“ ()

      Ich war letztes Jahr auch bei der Vorsorge (kurz nach dem Rauchstop) und werde nächstes Jahr wieder hingehen. Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig kontrolliert. Und das Hautscreening habe ich letztens auch machen lassen.

      Gruß Chris