Astrid wieder mal...

      Na ja, ich bin wahnsinnig unruhig und nervös.
      leider ein Zustand der mich unheimlich viel Kraft kostet.
      ich bin unkonzentriert, das ist halt ein großes Problem,
      ab nächster Woche soll ich alleine fahren, bis dato war ja
      ein Kollege dabei.
      eigentlich geht es mir nicht so dolle...
      Das ist sicher nicht so toll grad. Neuer Job, frischer Nichtmehrraucher, neue Wohnung ...,

      Aber das ist zu schaffen. Stell nur nicht Deine Entscheidungen infrage.
      Du wolltest nicht mehr Krankenschwestern fahren. -> check!
      du wolltest in eine andere, bessere Wohnung. -> check!
      du wolltest nicht mehr rauchen. -> check!

      jetzt gib dir Zeit, Dich an dein neues Leben zu gewöhnen.
      Das alte willste ja sicher nicht mehr zurück :knuddel1
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Astrid, wenn du es jetzt unter diesen Bedingungen durchhältst, dann schaffst du es immer!
      Das mit der Unkonzentriertheit ist gefühlt, du wärst genauso nervös mit Rauchen, glaube mir das. Das ist das kleine Teufelchen auf deiner Schulter, lass dich da nicht drauf ein!
      Du bist mega-stark und musst nur diese kurzen Augenblicke überstehen, die dich immer mal wieder locken.
      Ich glaube ganz fest an dich! Ich finde auch, du kannst auf deine Leistungen echt richtig stolz sein! Weiter so!
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Liebe Astrid,

      ich hätte soooo gern, das du deine Gedanken umlenkst.

      Ich bin so unruhig und unkonzentriert: "Kein Wunder, ist ja auch ein neuer, aufregender Job. Wenigstens muss ich jetzt nicht mehr rauchen."
      Ich gehe heute auf einen Geburtstag: "Super, das ich nicht mehr raus muss zum rauchen"

      Weißt du, was ich meine? Nicht schon vorher Befürchtungen haben. Meine Therapeutin hat immer gesagt: löse doch bitte erst dann dein Problem, wenn es da ist.

      Du machst das super!!!!
      Viele Grüße von Magie

      Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
      Danke Magie, du hast ja Recht, ich denke es liegt daran, weil ich
      einfach zu oft umgefallen bin und dann ist dieses dämliche Gehirn
      schon programmiert.
      Oder das Sackgesicht weiß exakt wo und wie es mich packen muss.
      Bin vor ein paar Tagen in mich gegangen und hab überlegt wie lange
      ich schon gegen diese Sucht kämpfe. Ich bin direkt erschrocken.
      Es war vor 31 Jahren als ich schwanger wurde ....
      Damals hatte man mir gesagt, mein Kind wird kleiner und etwas unter-
      entwickelter sein. (ein Leben lang)
      Was soll ich sagen, der Kerl ist 1,90 groß und hat 100 Kilo.
      Glück gehabt !!
      Astrid, ich glaube, was Magie gesagt hat, ist ein ganz wichtiger Punkt. Deine ständigen Vorab-Bedenken erinnern mich ein wenig an Menschen, die immer erst die Beipackzettel von Medikamenten lesen und dann nachgerade darauf lauern, dass jede einzelne bei ihnen eintritt ;) . Stichwort "Self Fulfilling Prophecy", weischt...

      Warte erst mal ab, unterhalte dich im schlimmsten Notfall mit deinem Mann :mua , wenn die anderen draußen rauchen. Da er auch Nichtraucher ist (WIE DU!!!!!!) wird er ja wohl zumindest drinnen bleiben. Und wenn drinnen geraucht wird, macht ihr eine neue Gruppe "Nichtraucher an die frische Luft" auf :rofl .

      Für mich war übrigens auch Zeit meines Raucherlebens ein Problem, dass sowohl meine Oma mütterlicherseits als auch mein Papa (rauchten beide ab 14) viele Jahrzehnte dies ohne große körperliche Blessuren überstanden - und ich mich deshalb auch (genetisch bedingt) für unverletzlich hielt. Dass mein Schwiegervater ganz schreckliche gesundheitliche Probleme durch das Rauchen hatte (von Herzinfarkt über Schlaganfälle bis hin zur Beinamputation) hat mich kaum geschreckt...

      Also: bewaffne dich mit Minze für ein gutes Gefühl und ein paar schlagfertigen Antworten, sollte es dumme Bemerkungen geben.

      Viel Spaß auf der Feier und bei weiteren NICHTRAUCHEN!!!!!
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      Astrid schrieb:

      Glück gehabt !!


      Ja. Ganz genau. So geht es mir und vor allem meinen Kindern auch.

      ABER: Irgendwann ist das Glück eben auch mal ausgeschöpft, wohl dem, der vorher ausgestiegen ist. Du bist schon oft bisher mit blauem Auge davon gekommen, das wird nicht für immer so bleiben.
      Und je älter du wirst, umso höher die Chance, dass ein Einschlag mal trifft.

      Daher: Hör auf Magie. Hör auf Hanni. Hör auf Soap. Hör auf Fellow. Hör auf deinen Kopf! Das Sackgesicht allerdings darfst du gerne auf Durchzug stellen.

      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      Neu

      Hallo @Astrid
      auch ich bin seit März krank geschrieben, bekam im Sommer dann die Kündigung und seit Mitte Oktober in einer psychologischen Tagesklinik um mein Seelenleben und meine Psyche wieder hinzukriegen. Es ist kein leichter Weg, aber er lohnt sich! Ich drücke Dir alle Daumen! Du schaffst das!
      NMR seit 19.12.2004...Ich glaub, ich habs geschafft!!! :bounce1 :bounce1 :bounce1