Astrid wieder mal...

      Astrid wieder mal...

      Hallo meine lieben,

      ich komme gerade lufttechnisch an meine Grenzen, kurzatmig, hustend
      versuche ich einzupacken, putzen und und und.
      Dieser Umzug kostet mich soviel Kraft... ständig muss ich mich setzen.
      Das kann und darf so nicht weitergehen, ich muss es einfach schaffen.
      Dieser elendige Dreck bringt mich ins Grab.

      Meine Hoffnung ist wieder groß, dass es diesmal Klick gemacht hat.
      Ich bin schon mal losgelaufen. :nanti irgendwann muss ich ja mal ankommen

      Heute in einem Jahr fliegen wir wieder nach Amerika, dann hoffentlich entspannter
      als vor 3 Jahren...

      natürlich würde ich mich freuen wenn noch jemand hinter mir stehen würde. ;)

      Astrid schrieb:

      natürlich würde ich mich freuen wenn noch jemand hinter mir stehen würde.


      Na logo :D

      Astrid schrieb:

      Heute in einem Jahr fliegen wir wieder nach Amerika, dann hoffentlich entspannter
      als vor 3 Jahren...


      Das wäre doch ein schönes Ziel, Amerika rauchfrei zu erleben. A

      lso, auf gehts, der Countdown läuft. Du weißt ja, was Dich erwartet. Bisher wars ja immer mal mit Schlaflosigkeit usw bei Dir verbunden. Du musst einfach frühzeitig überlegen, wie Du mit den Problemen, die Dich erwarten, umgehen kannst.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Ich freue mich sehr für dich, dass du es angehen willst. Klingt wirklich überzeugt - und sowohl Langstreckenflug als auch überhaupt in den USA ist rauchfrei wirklich deutlich entspannter! Und das neue Heim rauchfrei ist doch auch eine tolle Aussicht, oder?

      Du kennst ja inzwischen deine Haupt-Stolpersteine: neben der Schlaflosigkeit fällt mir noch dein Hadern mit dem ein oder anderen Kilo, das vermeintlich durchs Aufhören kam, ein. Da solltest du einfach einen Pakt mit dir treffen: Nichtrauchen und damit der deutlich größere Vorteil für deine Gesundheit steht klar im Vordergrund und die Kilos nimmst du parallel oder eben erst dann, wenn du sicher im Nichtraucher-Sattel sitzt, in Angriff. Deal?

      Viel Erfolg und melde dich rechtzeitig, wenn du einen Tritt irgendwohin brauchst ;) .

      LG Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Das Gewicht.. ja immer sehr großes Thema, ich versuche erstmal
      irgendwie zu halten, das wäre schon mal super.
      Leider hab ich mir schon einen miesen Spruch anhören müssen,
      als ich gesagt habe, dass ich aufhören möchte.
      O-Ton: willst du jetzt noch dicker werden. :( Hol dir lieber Asthmaspray
      Ich habe auch rauchend Probleme mit dem einschlafen.
      Ich höre oft meine Bronchien rasseln, flache Atmung, Himmel
      da wird mir echt Angst.

      Danke für eure Unterstützung, Ihr seid die besten. :knuddel1

      FellowEarthling schrieb:

      Nichtrauchen und damit der deutlich größere Vorteil für deine Gesundheit steht klar im Vordergrund


      Sehe ich genauso. Schade, Astrid, dass das nicht alle so sehen, die Dich lieb haben. Das macht mich gerade richtig traurig.
      Meine bescheidene Erfahrung zeigt, dass Gewichthalten beim Aufhören schwierig ist. Aber ich wüsste an Deiner Stelle auch, wo ich meine Prioritäten setzten würde.

      Go Astrid :leader
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Oh sehr fein Astrid, ich stehe dir gerne wieder zur Seite.
      ......und nach dem blöden Spruch ziehste das ja wohl jetzt gerade erst recht durch, das wollen wir doch mal sehen!
      Vorteil Nr. 1: Du wirst sehr schnell wenigstens wieder etwas mehr Luft kriegen und somit steigert sich deine Beweglichkeit bzw. überhaupt erstmal die Lust daran, dich zu bewegen.
      Machen wir uns nichts vor: ohne Bewegung ist Abnehmen einfach sehr viel schwerer.
      Ergo.......

      :applaus
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Dankeschön Dankeschön :maedchen

      heute abend werden wir die Küche ins neue Heim fahren,
      wenn dann noch Zeit ist, Schlafzimmerschrank aufbauen
      morgen der große Rest und im Lauf der nächsten Woche
      so Kruschkram.
      Bin also gut beschäftigt, ich halte mit euch Verbindung übers
      IPad, Internet dauert noch eine Woche.
      <Astrid mal wieder>

      Genau. Weil Astrid nicht aufgibt!

      Wenn eins klar ist, dann, dass Du kein glücklicher Raucher bleiben kannst und es deshalb immer wieder angehst. Den Mut muss man erstmal aufbringen. Respekt!

      Du kennst deine Stolperstufen, bist also vorgewarnt. Sei wachsam und wie Lag schrieb, überleg dir schon vorher, wie du das umschiffen kannst.
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Guten Morgen meine lieben,

      meine Laune ist sehr gut, keine besondere innere Unruhe,
      eigentlich muss ich sagen fühle ich mich wohl.
      Die Nacht war ziemlich zerrissen, fast stündlich habe ich auf
      die Uhr gesehen. Konnte jedoch immer schnell wieder einschlafen.

      Muss mich jetzt fertig machen, heute fahren wir den Rest

      Lag., Fellow, Schelmine und Soap, ich wünsche euch einen schönen Tag
      und allen anderen natürlich auch.
      Guten Morgen Astrid,

      das klingt gut und freut mich sehr, dass der Start so gut gelungen ist.
      Viel Erfolg heute und trotz Chaos einen schönen Tag! Denke trotzdem an eine Pause, die geht ja auch mit frischer Luft, einem Apfel oder einem Pfefferminzbonbon.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Ich finde das auch großartig! *thumbsup*
      Die Devise lautet „nicht aufgeben“, und Menschen, die den Mut haben, sich ihren Herausforderungen zu stellen, das sind wirklich Helden!
      Astrid, ich glaub an dich!
      Aushalten ist auch ein Schlagwort, denn es ist nicht immer ein Spaziergang, sondern es wird Momente geben, in denen es dir unaushaltbar vorkommt. Aber pssssst: es ist nicht unaushaltbar! Die fiesen Momente gehen nämlich immer vorbei, denn die Zeit bleibt ja bekanntlich nicht stehen. Also ist immer Ablenkung angesagt.
      Bewegung sowieso. Und Gewicht? Ist jetzt im Winter eh wurscht! :D

      Viel Erfolg!

      :wavy

      Hanni
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Astrid :wein

      Ach ne, gerade aufgehört zu rauchen, dann ist Alkohol doof :P , deswegen :leader :leader :leader
      Das Lied kennst du......., also weißt du was zu tun ist :D ..

      Schau, dass du was zum Schlafen zu Hause hast, das war doch immer etwas, was dich recht mürbe gemacht hat, wenn ich mich recht erinnere.
      Wenn ich zwei/drei Nächte hintereinander nicht gut geschlafen habe, und da ich kein Held mehr sein will, komme ich mit Zopiclon (muss verschrieben werden) gut zurecht. Da habe ich morgens keinen Überhang.
      Oder ich nehme 1 Tropfen !!!! Amitriptylin, auch verschreibungspflichtig. Da brauche ich morgens etwas länger zum fit werden, schlafe aber selig 8/9 Stunden.

      Besorge es dir nicht erst, wenn's brennt .....

      Und brennen wird es irgendwann, das weißt du. Aber für irgendwas müssen die diversen Aufhörversuche ja gut gewesen sein.
      ...........
      Du kannst dich jetzt bestens auf alle Situationen vorbereiten
      :biggrin3

      :wave :wave :wave



      Lieben Gruß
      Rita
      "Was ist IST und was geht GEHT" :]

      Guten Morgen,

      heute nacht hab ich auf der Couch geschlafen, mein Mann
      hat das Wasser für das Schnarchgerät im Chaos hier nicht gefunden...

      Mir tut vom liegen alles weh X/ :pinch: Aber ich habe relativ gut geschlafen
      na ja... mit einer halben Flasche Sekt. Alkohol enthemmt, von daher
      werde ich aufpassen.

      Mir geht es immer noch relativ gut, habe ja viel Ablenkung. Heute Mittag
      gehen wir zum Essen.

      Dankeschön für eure Tips, ich werde sie mir zu Herzen nehmen.
      Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, Uhren umstellen nicht vergessen. ;)
      Guten Morgen und herzlichen Glückwunsch zum neuen Heim - und zum weiter rauchfrei. Viel Spaß beim Einräumen und leckeres Essen heute Mittag.

      Ich finde, du klingst diesmal erheblich "besser", im Sinne von überzeugter, als bei deinen vorherigen Rauchstopps. Ich hab ein ganz gutes Gefühl ;) :knuddel1 .

      Weiter so und einen schönen Sonntag im neuen Heim!
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...