Badezimmer - hat schon mal jemand Fliesenlack genutzt?

      Badezimmer - hat schon mal jemand Fliesenlack genutzt?

      Hallo, ich wollte eigentlich mein Bad komplett sanieren - aber bis ich das zusammen gespart habe, bin ich in Rente :lookaround . Mein Bad ist eigentlich soweit recht ok, aber einige Fliesen sehen nicht mehr schön aus, es gibt Bohrlöcher usw. Nun habe ich überlegt, welche doch etwas kostengünstigere Variante ich mal ins Auge fassen könnte - und bin halt auf Fliesenlack gekommen. Ich bin handwerklich alles andere als ungeschickt, traue mir das also (auch das ausbessern der nicht so schönen Fliesen) durchaus zu. Hat jemand Erfahrung, sowas schon mal gesehen? Pro/Contra?
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Hallo Bäumchen

      selbst hab ich das nicht ausprobiert aber schon in 2 Bädern gesehen. Allerdings vom Profi-Maler ausgeführt. Richtig toll!
      Er hat glaub ich vorher die alten Plättli angeschliffen.
      Ausserdem gibt es auch Fliesenfolie, die passgenau über einzelne Fliesen geklebt wird. Wenn es nicht viele sind, wie Du schreibst, kann man damit vlt. nette Akzente setzen?
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Hier kommt ein Contra:

      in unserer Wohnung ist das Bad "gestrichen" (ich wusste gar nicht, dass das Fliesenlack heißt). An einigen Stellen scheint allerdings inzwischen schon die alte Fliese durch, so dass es immer schmutzig aussieht (was mich ziemlich nervt, da das Bad nämlich überflüssigerweise auch noch komplett weiß ist) und inzwischen haben wir an 3 Stellen, wo mal etwas runter gefallen ist auch Macken in der Farbe, auch hier sieht es immer aus, als wenn da etwas liegt.

      Mich nervt das grandios, und wenn wir da nicht auch noch zu allem Überfluss mittendrin einen Abfluß hätten (wofür auch immer der da ist) und dort schon mal Schaum aufsteigt, wenn jemand ausgiebig duscht und Duschgel benutzt, würde ich mir da ein schickes PVC rein legen. Aber hier geht es ja um dein Bad, nicht um meins ;)

      Ich weiß allerdings nicht, wie professionell das bei uns gemacht wurde, das war vor unserer Zeit. Ich weiß nur, als wir vor nicht mal 4 Jahren eingezogen sind, sah das eigentlich aus wie frisch gemacht. Die Haltbarkeit scheint also nicht so grandios zu sein.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      wir haben die Fliesen in der Küche mal lackiert, mit einer Rolle.
      Na ja, ich fand es sah ziemlich selbst gemacht aus. Man hat halt
      schon gesehen, dass es kein eingebrannter Lack ist, es sah irgendwie
      so künstlich aus. War halt Lack aus dem Baumarkt und ist gut 15 Jahre her.
      Keep calm and keep on trucking
      Danke für die Berichte.

      @soap, das hatte ich zuerst vor, aber da es des öfteren Fliesen in einer Reihe (also 4 - 5 Stück ) sind, würde das eher komisch aussehen.

      @Lag, Farben kann man sich mischen lassen, ich denke aber an weiß. Da würde ich dann mit den von Soap vorgeschlagenen Klebefolien Akzente setzen - Bad im Kreissaalstil brauch ich auch nicht

      @Schelmine - Fußboden kommt Designboden hin, mir gehts nur um die Wandfliesen (hätte ich ja auch mal schreiben können, gell ;) )

      @Astrid - genau das ist so ein bisschen meine Befürchtung, nämlich das es halbherzig aussieht. Die Lösung ist ja auch nur halbherzig, aber mein Bad ist dermaßen groß, dass eine Komplett-Neuverfliesung einfach nicht drin liegt. Zumal ich auch noch haufenweise Ecken und Winkle und Nischen habe.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Bäumchen schrieb:

      aber mein Bad ist dermaßen groß, dass eine Komplett-Neuverfliesung einfach nicht drin liegt.


      Bäumchen, man fliest eigentlich Bäder heute auch nicht mehr komplett, im Trend liegen eher Bäder mit gefliesten Bereichen und glatt-verputzen Bereichen. Aber klar, das ist vielleicht günstiger aber immer noch teurer als der Lack. Ich gebe aber zu, dass Lack plus Klebefolien vor meinem geistigen Auge keinen besonders tollen Eindruck macht (lasse mich aber gerne eines besseren belehren). Ich glaube, ich würde weiß lackieren und dann den Krankenhauscharakter durch andere Sachen aushebeln: Regal mit geflochtenen Körben, farbige oder hölzerne Accessoires, Handtücher usw.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      ein ehemaliger Arbeitgeber hat die Badfliesen auch streichen lassen. Es hat wochenlang unglaublich nach Lösungsmitteln gerochen und sah sehr nach selbstgemacht aus. Mir gefiel es gar nicht. Lag glaube ich unter anderem daran, dass sich die Fugen eben nicht mehr farblich abhoben und eben auch übergestrichen waren.
      "How could I know, that the days that passed along, was life itself?"
      (Steinar Willassen)
      Freundin von mir hat sich das Bad mit Mikrozement von Carameo eneuern lassen. Auch auf den Fliesen . Ist dann komplett fugenlos. Sie hat es aber machen lassen und ich weiß nicht was Sie das gekostet hat. Sieht aber super aus und fühlt sich wertig an . Carameo hat auch einen Inetseite mit Shop .
      "Das Wirken der
      Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche
      Wirken dazu stehen muss : das ist das Ziel."

      Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland



      Ich glaube die Lackidee lasse ich fallen. Ich hab jetzt auch mal mit Freunden gesprochen die meinten, dass das eben wirklich nur eine halbherzige Lösung ist.

      Luke, das mit dem Carameo ist bestimmt keine schlechte Idee -aber da hält mir der Spachtel- und Schleifaufwand ab.

      Mal schauen, was ich draus mache. Aber danke für eure Meinungen :)
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Was für Zufälle es gibt.
      Ich darf diese Woche ein Bad streichen.
      Leider mit einer Lösemittelhaltigen Farbe und kein Fenster im Bad zum Lüften. <X :kotz1
      Mit dieser Farbe wird gemalen.
      hornbach.at/shop/Fliesenlack-F…-1-l/5961922/artikel.html
      Grund und Lack in einem.
      Neu verfliest wird nur der Boden.
      Wird wohl mein erstes und letztes Bad werden.
      Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg
      Nach 1x streichen sieht es ja schon viel freundlicher aus.



      Sehr gut deckender Lack. Für das Profi Auge muss aber 2x gestrichen werden.
      Wie Schelmine schon sagt, es ist wirklich eine Notlösung.
      Die Kanten was ausgeschlagen sind kann man ja hie und da ausbessern.
      Der Boden wird hier auch mit PVC Fliesen gemacht.
      Der Lack ist auf jeden Fall schöner als die alten Fliesen und vom Preis her sehr günstig.
      Wie gesagt, mein Nachteil war, das kein Fenster zum Lüften drinnen war.
      Man kann nur 1 oder höchstens 2 Wände streichen und dann raus aus der Bude, sonst hat man von den Dämpfen einen Gratis Rausch. :nuts

      LG
      Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg
      Das sieht wirklich überzeugend aus, Sauerstoff. Wenn es jetzt noch gescheit hält und die Farbe nicht abbplatzt, dann ist das als günstige Lösung gar nicht so verkehrt. Die Badkeramik muss man dann aber auch tauschen, oder? Ich nehme an, das ist dann auch der typische beige (oder schlimmer) Kram aus den 80ern.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis

      soap schrieb:

      Man muss nur lange genug warten, dann wird das wieder hipp


      Da ist was dran. Ich glaube, nach ca. 40 Jahren kommen in kürze die Schlaghosen zurück. Bei Frauen sieht man sie schon ab und an, bei Männern lassen sie noch auf sich warten. Zum Glück.
      Beigebraungrünlich gemusterte Fliesen mit Schilfgräsern sind noch nicht in Revival-Sichtweite, glaube ich. Ich weiß noch, wie die Eltern eines Schulfreundes in den 80ern neu gebaut haben und auch so großformatige Fliesen mit Schilfgräsern drauf verbaut haben: was fand ich das toll!! Meine Eltern hatten die Psychodelischen 70er-Fliesen. Die haben sie übrigens heute noch und so ganz, ganz langsam kann man sie fast schon wieder cool finden.

      Bahamabeige. Genau, so heißt der Farbton. Es gab noch so eintypisches Grün. Moosgrün?

      In Deinem Beitrag, soap, hatte ich allerdings zunächst ganz flüchtig Bahama-Geige gelesen: "Wasn das fürn Instrument?" konnte ich nicht mehr ganz zu Ende denken.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Bis auf die Badewanne (dezentes Bahama Beige) ist alles Neu bzw Weiß.
      OMG die Badewanne, die wird dann so richtig raus knallen. :angst
      Und Nein, die streich ich nicht. Gibts ja auch einen Lack dafür :vkopf
      Wenns wieder hipp wird, kann man ja die Farbe von den Fliesen wieder abbeizen :biggrin3

      Ich werde im Sommer mal nachschaun ob und wie die Farbe hält.
      Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg

      soap schrieb:

      Wieso weiß ich so was immer,


      Es ist einfach so, soap. Männer kennen die Grundfarben rot, gelb, blau und dann noch ein bisschen Mischfarben wie grün, orange und -igitt- auch violett. Frauen kennen greige, taupe, mauve, türkis sowie zwölf Millionen andere Farben, darunter eben auch reseda. Das hier habe ich zu resedagrün gefunden, mit schönem Text.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis