Weihnachtsfilme

      Weihnachtsfilme

      Huhu,

      ich weiß, eigentlich ist das Thema abgedroschen und die Klassiker kennt man doch alle. Es gibt Filme, die verbindet man einfach mit Weihnachten. Aber: ich habe tatsächlich noch NIE Sissi gesehen! 8o Ich glaube, ich bin da die einzige Frau in Deutschland...

      Filme wie Love Actually mag ich schon gerne oder andere romantische Filme, die früher irgendwie besser waren als heute. Oder ich war jünger. Oder beides.

      An Der kleine Lord kann ich mich nicht erinnern, vermutlich habe ich ihn auch nicht gesehen. Aus der Kindheit sind mir die Weihnachtsserien noch in Erinnerung, allen voran Timm Thaler. Und am Weihnachtstag lief nachmittags immer Michel, Pippi Langstrumpf und Bullerbü. :herzy

      Drei Nüsse für Aschenbrödel ist für mich als halbe Tschechin natürlich Pflicht und auch andere Märchenfilme.

      Über Eine schöne Bescherung kann ich immer lachen, so platt er auch ist.

      Aber am liebsten sehe ich an Weihnachten Das Leben des Brian. :D Dann vielleicht noch Die Hard 1-4 hinterher... :mua Auch die Weihnachtsgeschichte in der Variante mit Bill Murray haben wir letztes Jahr gesehen (Die Geister, die ich rief).

      In den USA ist ja Ist das Leben nicht schön? ein Weihnachtsklassiker, den kenne ich auch gar nicht, nur aus den vielen Referenzen im Netz. Hat den jemand hier schon gesehen? Er klingt fürchterlich kitschig, aber in den USA hat der Kultstatus.

      Ich glaube, dieses Jahr möchte ich mal wieder Eine Leiche zum Dessert schauen. Hat jetzt garnix mit Weihnachten zu tun, aber ist was für freie Tage...

      Und ihr so?

      :wavy

      Hanni
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Love Actually mag ich auch. Ebenso den kleinen Lord.

      Als Kind mochte ich die Weihnachtsserien auch, Timm Thaler und Silas sind mir da in Erinnerung geblieben. Silas fand ich toll.

      Ansonsten gucke ich ja sowieso nicht so viel, worauf ich allerdings in der ruhigeren Zeit so um Weihnachten herum eher Lust habe, sind generell ältere Filme, die eher ruhiger und langsamer sind, so Sachen mit Audrey Hepburn oder sowas.
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      Typische Weihnachtsfilme schauen wir eher nicht. Am ehesten Blockbuster, die in dieser Zeit ja auch viel gesendet werden. Wenn wir Besuch haben (am 24. und 25.) läuft der Fernseher aber meistens nicht.
      Wo habe ich nur meine Signatur hingelegt?

      u-vox schrieb:

      Wenn wir Besuch haben (am 24. und 25.) läuft der Fernseher aber meistens nicht.

      Natürlich nicht! 8o

      Weihnachtsfilme sind für
      • Warten aufs Christkind
      • nostalgische, romantische Stimmung um die Feiertage herum (geht gut mit Die Hard :mua )
      • Weihnachtsstimmung erzeugen, wenn es draußen mal wieder 12 Grad bei Nieselregen hat ;)
      • Sich zu Kitsch bekennen, den man sonst nicht zugeben würde ( NEIN, ich habe Sissi echt noch nie gesehen :P )
      Netflix hat einen eigenen Weihnachtsfilm, Kurt Russell spielt da den Weihnachtsmann (The Christmas Chronicles). Bestimmt ist er mega amerikanisch, aber ich habe vor, ihn anzusehen und meine Familie damit zu quälen.

      Der Grinch fällt mir gerade auch noch ein, den habe ich tatsächlich bisher noch nicht gesehen. Und Buddy - der Weihnachtself. Kevin allein zuhaus. :mua

      Habe ab morgen bereits frei, da kann ich schon den einen oder anderen Film gucken. :D
      Don't speak unless you can improve the silence.

      Hanni schrieb:

      In den USA ist ja Ist das Leben nicht schön?


      Hab ihn auf DVD. Ja, der ist schon süß. Kitschig auch, klar. Und sehr alt. Kann man auf jeden Fall anschauen!

      Ich habe nicht nur den auf DVD, sondern eine kleine Weihnachtsfilmsammlung. Die sind alle hier schon erwähnt: das tschechische Popelka, die Familie Griswold, Tatsächlich LIebe und den kleinen Lord. Ich liebe den kleinen Lord (ja, oberkitschig!) und habe auch eine ganz alte, englische Buchausgabe, an der ich mich immer wieder erfreue :love: .
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Schöne Threadidee, Hanni.

      Die Griswolds sind für mich ein Muss zu Weihnachten. Ebenso wie "Tatsächlich LIebe". Und Heiligabend schauen wir, wenn wir nicht zu müde sind, zu später Stunde immer "Die hard II".

      Den Grinch mag ich auch.

      Das sind dann auch so unsere persönlichen Klassiker zu Weihnachten.

      Ansonsten:
      Kennt jemand "Fröhliche Weihnachten", wo sich ein kleiner Junge in den 50ern ein Ridgerider Luftgewehr wünscht mit all seinen Erlebnissen in der Vorweihnachtszeit? Gibt es wohl nicht mehr im Fernsehen und auch nur als Glückssache als DVD. Ist aber sehr amüsant und vor allem genial besprochen (als Stimme aus dem off) von Harald Juhnke. Den hat mir mein Bruder mal als Videokassette / Aufzeichnung geschenkt. Nur haben wir keinen Videorekorder mehr...

      Scrooge, die Geister, die ich rief, haben wir früher auch immer geschaut. Jetzt aber eher nicht mehr.
      Wenn nichts anderes läuft, geht auch Santa Clause, aber eigentlich nur der 1. Teil.

      Drei Nüsse für Aschenbrödel habe ich vor ewigen Zeiten, genau wie Sissi, einmal gesehen. Aber die sind nicht ganz so mein Fall.

      Hier:

      Hanni schrieb:

      In den USA ist ja Ist das Leben nicht schön? ein Weihnachtsklassiker, den kenne ich auch gar nicht, nur aus den vielen Referenzen im Netz. Hat den jemand hier schon gesehen? Er klingt fürchterlich kitschig, aber in den USA hat der Kultstatus.

      kann ich komplett unterschreiben. Dieses Jahr soll es sein...

      ebenso wie hier:

      Hanni schrieb:

      Und am Weihnachtstag lief nachmittags immer Michel, Pippi Langstrumpf und Bullerbü.

      aber außerdem noch: (ein bisschen off topic, aber auch wieder irgendwie passend zum Thema "Unterhaltung während wir aufs Christkind warten"): Das kennen höchstens diejenigen unter euch, die ähnlich alt sind wie ich (war Ende der 60/Anfang der 70er Jahre): Heiligabend hatten wir immer ein ganz besonderes Highlight im Radio: Wir haben mit meinem Vater in der Küche auf die Bescherung gewartet und dabei Radio Norddeich gehört. Da grüßten Kinder ihre Väter, die auf Schiffen in aller Welt unterwegs waren "Ich wünsche meinem Papa auf der MS Viktoria, die zurzeit vor Kapstadt liegt, fröhliche Weihnachten." Ist eine meiner prominentesten Weihnachtserinnerungen. Hier kann man ein wenig davon erfahren (für Weihnachten etwas runterscrollen).
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Die Griswolds sind für mich ein Muss zu Weihnachten. :thumbsup: gab's am Mittwoch als Belohnung nach der Fertigstellung unserer Steuererklärung

      Ebenso wie "Tatsächlich LIebe". Harrt auf der Festplatte noch des Schauens....

      Und Heiligabend schauen wir, wenn wir nicht zu müde sind, zu später Stunde immer "Die hard II".

      Den Grinch mag ich auch. :thumbsup: heute auf ZDF Neo geschaut.

      Ist das Leben nicht schön? Nachdem er weder bei Netflix noch Amazon Prime Video zumindest mit deutschen Untertiteln zu bekommen war, am Mittwoch dann als DVD bestellt, die liegt also parat. Vielleicht morgen Abend. Denn es gilt ja "Dieses Jahr soll es sein..."

      Und Email für dich haben wir diese Woche auch geschaut - spielt ja u.a. auch an Weihnachten...
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      FellowEarthling schrieb:

      Die Griswolds sind für mich ein Muss zu Weihnachten. :thumbsup: gab's am Mittwoch als Belohnung nach der Fertigstellung unserer Steuererklärung

      Ebenso wie "Tatsächlich LIebe". Harrt auf der Festplatte noch des Schauens....

      Und Heiligabend schauen wir, wenn wir nicht zu müde sind, zu später Stunde immer "Die hard II". Waren wir nicht - ist auch "erledigt" :thumbsup:

      Den Grinch mag ich auch. :thumbsup: heute auf ZDF Neo geschaut.

      Ist das Leben nicht schön? Nachdem er weder bei Netflix noch Amazon Prime Video zumindest mit deutschen Untertiteln zu bekommen war, am Mittwoch dann als DVD bestellt, die liegt also parat. Vielleicht morgen Abend. Denn es gilt ja "Dieses Jahr soll es sein..."

      Und Email für dich haben wir diese Woche auch geschaut - spielt ja u.a. auch an Weihnachten...
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      So, der Netflix Weihnachtsfilm war sehr nett, ein richtiger Familienfilm mit allem, was ein Weihnachtsfilm braucht.

      Buddy der Weihnachtself war schlimm, obwohl ich Will Ferrell in Anchorman z. B. echt witzig finde. Bei Buddy habe ich null gelacht und der Junior hat sich fremdgeschämt.

      Nachdem das Leben des Brian bei Amazon nicht verfügbar ist und bei Netflix nur im Original (fürs Kind noch zu schwierig), schauen wir jetzt halt Die Hard. :D
      Don't speak unless you can improve the silence.