Filme und Serien in Originalton

      Filme und Serien in Originalton

      Ein paar Tipps gab es schon im Serienthread, aber bis ich (oder jemand anderes) sich da durchgegraben hat, öffne ich lieber mal einen neuen Thread.

      Wir wollen ja nächstes Jahr nach England, und ich muss gestehen: mein Englisch geht über Realschule, 10. Klasse, kaum hinaus. Und selbst das ..... schweigen wir darüber lieber (Grammatik)

      Nun würde ich gern Serien und Filme auf englisch schauen, damit es mir geläufiger wird.
      Klar, keine Kunst, bei DVDs und auch bei Netflix und Co. auf Englisch umzustellen. Das haben wir gestern bei Dr. Who gemacht (1. Staffel, die habe ich schon 2x auf deutsch gesehen) und ich habe direkt die Flinte ins Korn geworfen.
      Von Roses Genuschel habe ich kein Wort verstanden, das klang für mich, als wenn entweder sie eine Wolldecke im Mund hat oder ich im Ohr. Frustrierend!

      Langer Rede, kurzer Sinn: habt ihr Tipps für mich, mit welchen klar verständlichen und einfacher gesprochenen Serien und Filmen ich anfangen könnte?
      Derzeit habe ich nur Netflix im Abo, also vorzugsweise dort, aber zugunsten eines guten Tipps würde ich auch Amazon wieder in Erwägung ziehen, aber nur sekundär.

      Ich freue mich auf eure Tipps!
      (heute abend probiere ich mal Sherlock aus, mal sehen, wie sich das anhört)
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Ganz allgemein: mach dir über die Grammatik keine Gedanken. Ich mache ja seit etwa Mai Englisch, erst als Bildungsurlaub und jetzt als After Work Kurs. Natürlich möchte man gern richtig sprechen können, aber kein Engländer würde dich jemals verbessern wenn du die falsche Grammatik anwendest. Die sind so rücksichtsvoll, dass sie es einfach übergehen. So zumindest sagt unser Muttersprachlicher (irischer) Dozent, dessen Deutsch auch nicht immer richtig ist.

      Die Serien interessieren mich allerdings auch. Mit Untertiteln komme ich einfach nicht zurecht, das habe ich schon probiert. Downtown Abbey ist ne Idee. Die hab ich auf Deutsch verschlungen - das versuche ich mal.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Hanni schrieb:

      Downton Abbey? Die sprechen meist Oxford English.


      Witzig, das war auch mein erster Gedanke. Sehr klare Aussprache, aber schwieriges Vokabular
      Die Harry Potter Filme gehen auch ganz gut. Die Bücher auch, wenn man was auf Englisch lesen will.
      Paddington? (Der Film aus 2014)

      Hanni schrieb:

      Tipp: mach die englischen (!) Untertitel dazu an.


      Genau!

      Noch ein Tipp: nicht dauernd anhalten, wenn man was nicht versteht oder Vokabeln nicht kennt. Das frustriert und macht mürbe. Einfach erstmal weiterschauen und sich "reinhören" und Inhalte die man nicht vesteht "interpolieren".

      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      True Detectives 1 war fast unverständlich, das haben wir größtenteils mit Untertiteln gesehen. Woody Harrelson hat unfassbar krass genuschelt.
      Wir haben auf Netflix gerade Secret City gesehen, das ist auch schwer verständlich, da australisch.

      Sitcoms sind auch eine gute Idee, wie u-vox sagt.
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Wie cool, daran habe ich gar nicht gedacht. King of Queens habe ich sogar hier stehen :patsch
      Das mit den englischen Untertiteln werde ich auf jeden Fall probieren. Ist ja eigentlich auch nur konsequent, wenn man Englisch lernen will.

      Vielen Dank bis hierher erstmal für eure Tipps.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Gestern haben wir mal die ersten beiden Folgen Big Bang Theory auf englisch mit Untertiteln geguckt, das ist aber schon recht anstrengend.
      Aber ohne Untertitel hätte ich wohl sicher kein Wort verstanden. Mit allerdings auch nur die Hälfte. Immerhin. Ich bin schon erstaunt, wie viel das überhaupt ist, das ich verstehen.
      Ich sehe schon: bis wir nach England fliegen, kann ich englisch immerhin rasend schnell lesen.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Es wird leichter, Schelmine, das ist Gewöhnungssache.
      Wichtig ist die Regelmäßigkeit, versuche, mehrmals die Woche wenigstens ein bisschen was zu gucken. Wenn Du keine Zeit hast, guck 10 Minuten Nachrichten auf CNN.
      Dann würde ich Dir empfehlen zusätzlich zu lesen. Fang mit einem Buch an, das Du gut kennst und besorg Dir das auf englisch.
      Lies englische Blogs über Geocaching. Oder über irgendwas anderes. Und schlag nicht jedes Wort nach, das Du nicht kennst, solange Du halbwegs weißt worum es geht. Nimm das Wörterbuch nur, wenn Du einen Satz wirklich gar nicht versteht. Das Internet ist heute voller Möglichkeiten.

      Wenn Du ein bisschen Grammatik machen willst, es gibt ganz gute englische Lernkrimis, kannst Du ja selbst mal gucken. Die Level gehen von A1, das ist das leichteste bis C2. Wenn du bei Amazon "Lernkrimi A1" bzw. A2 eingibst, findest Du einiges.

      Ich finde es cool, dass Du DIch damit beschäftigst. Viele denken darüber gar nicht erst nach :thumbsup:
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end