Fußball-WM

      Fußball-WM

      Huhu,

      ich war glaub ich seit 20 Jahren nciht mehr so weit weg wie dieses Jahr von diesem großen Fußballereignis. Ich bin jetzt kein riesiger Fußballfan, aber Länderspiele sehe ich ab und an ganz gerne.

      Aber ich habe den Eindruck, dass es nicht nur mir so geht. Die Medien in Deutschland halten sich meiner Wahrnehmung nach auch mit der Berichterstattung zurück, oder seht ihr das anders? Ich denke es ist ein deutliches Zeichen gegen die russische Politik.

      Im Radio (OK, Einslive, aber ist immerhin öffentlich/rechtlich) wird die Eröffnungsveranstaltung auch eher kommentiert mit „langweilig“, „man verpasst nihcts, wenn man nicht zuschaut“ und ähnlichem.

      Hier in der Gegend gibt es bisher nur ganz vereinzelt Autos mit Fahnen oder schwarzrotgoldenen Ohren.

      Ist das bei euch anders? Seid ihr im WM Fieber? Mögt ihr Fußball generell nicht, oder weil ihr auch die russische Politik ablehnt? Oder blendet ihr Politik bei Sport aus?

      :wavy

      Hanni
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Ich kann mit Fußball überhaupt nix anfangen und versuche, dem so gut es geht aus dem Weg zu gehen.
      Klappt hier auf dem Dorf auch ganz gut, öffentlich werden Spiele im
      Feuerwehrhaus gezeigt, da muss ich nicht hin und es ist weit genug weg.
      Davon abgesehen lässt mich jeder, der mich kennt, mit dem Thema in Ruhe

      Ich habe aber auch den Eindruck, dass ich weniger belästigt werde als
      sonst, das würde heißen, dass das Thema tatsächlich weniger präsent ist.
      Ob das jetzt politische Gründe hat, kann ich allerdings nicht sagen.
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      Ich freue mich auf den 16.07. wenn der ganze Zauber vorbei ist!
      Mit Fußball konnte ich noch nie etwas anfangen und ich hoffe, dass es um mich rum ruhig bleibt, wenn die Deutschen spielen.
      Nachdem ich das Geschehen noch nie verfolgt habe, kann ich nicht beurteilen, ob dieses Mal weniger Präsenz in den Medien ist.
      Da ich gerne die Tagesschau sehe, muss ich leider informiert sein.....
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!
      Also ich schau schon mehr als nur die deutschen Spiele.

      Aber ich hatte weder Spiegel-Ohren :biggrin3 noch Wimpel oder ähnliches.

      Die Deutschland-Spiele schaue ich immer mit meinen Kumpels im Wechsel bei jedem zuhause.

      Und die Euphorie in diesem Land wird schon losgehen, sobald unsere Mannschaft spielt.
      Wo habe ich nur meine Signatur hingelegt?
      Doch, ab und zu schaue ich ganz gerne, auch Spiele ohne deutsche Beteiligung, aber beiweitem nicht alle. Ich daddel aber auch nebenbei, also hocke nicht wie gebannt davor.
      Da wir im Familienkreis und in der Firma tippen, ist ein Grundwissen ganz hilfreich.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Ich habe gar nichts mit Fussball am Hut. Ich mag die Akustik, die von den Fans ausgeht, überhaupt nicht.

      Ich glaube aber, das die Zurückhaltung weniger an Russland liegt. Bestimmte " Kreise" boykottieren die WM doch, weil da zwei "Erdogananhänger" mitspielen ;) Das die Nationalelf nur "die Mannschaft" heisst und noch nicht mal die deutschen Farben auf dem Trikot hat bestärkt diese Du...b.ck.n nur noch mehr :)
      Neid sieht nur das Blumenbeet, nie den Spaten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Lamia“ ()

      Ich lebe mit zwei Fußball-Besessenen unter einem Dach, soll heißen, ich habe das ganze Jahr den Spaß.
      Vor allem, seit man das Ganze ja künstlich in die Länge ziehen muss und die Bundesliga von Freitag bis Montag geht und wenn englische Woche ist, dann ist fast gar kein spielfreier Tag mehr dabei.

      WM finde ich immer nett, weil dann ist Sommer und man kann sich mit Freunden treffen und Würstchen grillen und Spiel schauen und dabei sehr emotional werden, auch wenn es einem zehn Minuten nach dem Spiel schon wieder sehr egal ist, wer eigentlich gewonnen hat. Und meistens ist es warm und schön und macht Spaß.

      Für den Don hat das andere Dimensionen. Der hat echt mal zu mir gesagt, dass er traurig ist, dass er schon so alt ist, weil jetzt die Zahl der Weltmeisterschaften, die er noch erleben darf, immer kleiner wird.
      Das hat mich sehr gerührt.

      Morgenn müsste jedenfalls bitte der Schwchkopf Özil das entscheidende Tor schießen, weil Saturn mir dann 300 Euro Einkauf rückerstatten würde. Das wäre fein.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      Das ist nicht aussichtslos.

      Ich war die Woche gar zwei Mal bei Saturn. Den Özil gabs für ein neues Handy. Gestern musste ich dann noch sehr überstürzt eine neue Waschmaschine kaufen. Die würde mir der Goretzka bezahlen. Zu dem habe ich nicht mal ein Gesicht, aber das würde sich noch viel mehr lohnen. Soll sich mal anstrengen heute, der Gori.

      Sind die die beiden überhaupt aufgestellt?
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      Donna und Hanni, ich wünsche Euch viel Erfolg! Vielleicht schiessen ja die Genannten jeder ein Tor...

      Habe die Werbeblättchen der kommenden Woche gelesen und frage mich, was machen die Discounter und sonstigen Händler, die jede Menge schwarz-rot-gold anbieten, wenn Deutschland nicht über das Viertelfinale kommt? Diese ganzen Pappbecher, Pappteller, singende Hüte, Gummibärchen, Süssigkeiten, Käse, Würstchen, Grillsaucen, etc. in den Nationalfarben braucht doch kein Mensch :pfeif
      Und die rechten Du***br***en nehmen bitte demnächst wieder die Reichsfahne von AnnoPiefTobak, damit ich in Ruhe feiern kann :stampf
      :rose Carpe diem! :rose
      Oder:
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein!
      Pfff.... kein Tor. Günstig für Saturn. ;)
      Aber die Wahrscheinlichkeit ist ja wirklich sehr gering, obwohl sie in der gefühlten Wahrnehmung gar nicht so schlecht aussah.

      Eva, deine Frage hat nach gestern noch mehr Berechtigung. Bei uns gibt es einen türkischen (?) Laden, der Teppiche, Lampen und andere Einrichtungsgegenstände verkauft. Dieser hat sich komplett mit Fahnen aller Länder und sonstigem Fanmaterial ausgestattet. In der Zeitung war ein Bericht über den Inhaber, der sehr zuversichtlich ist, dass er das alles bis Ende der WM an den Mann bringen wird.
      Ich bin da nicht so sicher, aber er wird schon Erfahrung haben...
      Dateien
      Don't speak unless you can improve the silence.
      :D Na, das ist ja hier vielleicht ein "Fußball-Thread", wo sich erstmal die meisten von Fußball distanzieren. Naja, ich kann jetzt auch keinen Gegenpol setzen, wobei ich Fußball schon ganz gerne mag, überwiegend aber auch eher so ein typischer WM-/EM-Gucker bin und mein Herz nicht sehr am Bundesliga-Vereinsfußball hängt, wobei ich da schon einen Favoriten habe - und es nicht Bayern München.

      Lamia schrieb:

      Ich glaube aber, das die Zurückhaltung weniger an Russland liegt. Bestimmte " Kreise" boykottieren die WM doch, weil da zwei "Erdogananhänger" mitspielen Das die Nationalelf nur "die Mannschaft" heisst und noch nicht mal die deutschen Farben auf dem Trikot hat bestärkt diese Du...b.ck.n nur noch mehr


      Von einer Diskussion um das Nationaltrikot und den Namen "Die Mannschaft" höre ich hier zum ersten Mal. Ist das sowas, was in Facebook diskutiert wird? Während die meisten Mannschaften tatsächlich Ihre Trikots in den Nationalfarben interpretieren, gibt es ja außer Deutschland noch andere historisch erklärbare Ausnahmen, wie z.B. die Italiener, die in blau spielen.

      Und Özil und Gündogan? Ok, das Foto mit Erdogan war schon ziemlich dämlich. Ich erinnere mich, irgendwo gelesen zu haben, dass Özil in der Türkei vor einiger Zeit sehr dafür angefeindet wurde, dass er für die Deutsche Nationalmannschaft spielt. Ich kann mir schon vorstellen, dass man mit so einer Erfahrung im Rücken auch die andere Seite irgendwie gerne "bedienen" möchte. Dass es jetzt ausgerechnet ein Foto mit dem Autokraten sein musste war natürlich einfach nur ziemlich unterbelichtet und dass Gündogan auch noch "für meinen Präsidenten" auf das Trikot schreibt, wenn er für das Nationalteam eines anderen Präsidenten spielt, ist nun wirklich gar nicht mehr zu erklären. Dennoch kann man es dann jetzt auch mal gut sein lassen, die Wellen, die das geschlagen hat, waren schon ziemlich riesig.

      Nun ja, alles in allem ist dieses Mal der Wurm drin und das macht sich sicher auch fußballerisch bemerkbar. Nach dem Fehlstart gegen Mexiko wird es jetzt noch schwieriger gegen Schwesen. Ich bin da ziemlich pessimistisch, wenn man auch noch an die Länderspiele gegen Österreich und Saudi Arabien denkt. Die Däumchen drücke ich natürlich trotzdem feste weiter :xyxthumbs
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft

      Donna Quichote schrieb:

      Der hat echt mal zu mir gesagt, dass er traurig ist, dass er schon so alt ist, weil jetzt die Zahl der Weltmeisterschaften, die er noch erleben darf, immer kleiner wird.
      Das hat mich sehr gerührt.


      Mein Vater hat das auch mal gesagt, wobei es bei ihm natürlich echt leider ein naheliegender Gedanke ist. Alleine für meinen Vater würde ich mir schon wünschen, dass die Deutsche Nationalelf jetzt nicht schon in der Vorrunde rausfliegt.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Leider doch. Aber man muss sagen: Sie haben es verdient. Ich habe ja wenig Ahnung von Fußball, aber sogar ich konnte sehen, dass das nichts war. Das einzige, was jetzt schade ist: es gab so nette Grillfeteneinladungen von Fußballbegeisterten Freunden und Bekannten. Damit wird's jetzt wohl nix mehr... ;)
      Was passiert jetzt mit dem schwarzrotgoldenem Merchandising?
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Wir sind eine ganze Truppe von Leuten, die seit Jahren gemeinsam Fußball schauen und rundherum noch lecker essen und trinken. Wir waren auch schwer enttäuscht gestern. Aber wir haben beschlossen, dass wir an den Tagen, an denen Deutschland weitergespielt hätte, gemeinsam das Achtel-, Viertel-Finale etc anschauen und trotzdem unseren Spaß haben wollen. Diese Termine haben sich doch alle sowieso schon freigehalten, bevor die WM begonnen hat. Seit 17.6. haben wir alle nicht mehr so recht an ein Weiterkommen geglaubt...

      LG Brigitte
      Glück ist, wenn die Katastrophe zu Ende ist