Kleine Wewehchen...

      Danke, Susanne, ich hab mir dank deiner Anregung, in Ermangelung reiner Bepanthensalbe hier im Büro, meine Dexpanthenol-haltige Augen- und Nasensalbe genommen und mir einen Salbenverband gebastelt. Jetzt wird bestimmt alles gut...
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      Marie -Su schrieb:

      Betaisodona Gel und Bepanthen Salbe


      :xyxthumbs Das ist genau meine Bewährte Kombi zur Wundheilung, nur dass ich die Betaisodona flüssig auf die Wunde träufle. Betaisodona plus Bepanthen habe ich schon im Zivildienst in der Pflege zur Behandlung wundgelegener Stellen gelernt. Das Zeug habe ich auch beim Wandern immer dabei in der Notfallpotheke.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Ich hätte mal ne Frage und hoffe auf Tipps:

      Ich hatte vor mittlerweile 6,5 Wochen die OP an der Hand. Dazu wurde die Naht auf der unteren (zu den Fingern hin) Lebenslinie gesetzt. Es ist soweit wirklich gut verheilt und man sieht auch nicht mehr so viel - aber dieser Spannungszustand nervt mich. Beuge ich die Finger ist es unangenehm, schlimmer aber noch wenn ich die Hand weit öffne.

      Bisher habe ich mit einer Creme aus der Apotheke (Cicaplast) ziemlich regelmäßig die Narbe gepflegt - aber irgendwie bringt mich das nicht weiter. Es fühlt sich an als wäre die Naht auf Spannung.

      Gibts hier vielleicht irgendeine Idee was ich tun kann? Ich belaste relativ normal, Kraft habe ich aber nicht wirklich in dieser Hand (bei Bewegungen die mit z. B. Rollladen hochziehen zu tun haben).
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Hi Bäumchen,
      ich hatte auch Schwierigkeiten mir meiner Portnarbe.
      In der Reha gab man mir den Tipp : massieren, massieren, massieren.................
      Bei mir hat das sehr viel gebracht. Heute ist die Narbe butterweich :)
      Ich wünsche dir einen ähnlich guten Erfolg


      Lieben Gruß
      Rita
      "Was ist IST und was geht GEHT" :]

      perle schrieb:

      Hi Bäumchen,
      ich hatte auch Schwierigkeiten mir meiner Portnarbe.
      In der Reha gab man mir den Tipp : massieren, massieren, massieren.................
      Bei mir hat das sehr viel gebracht. Heute ist die Narbe butterweich :)
      Ich wünsche dir einen ähnlich guten Erfolg


      Empfehle ich auch: massieren, zwischendurch dehnen - aber nur bis zur Schmerzgrenze. Ist ja noch frisch. Da hilft die Zeit und die liebevolle Behandlung des eigenen Körpers!
      Gute Besserung!
      :rose Carpe diem! :rose
      Oder:
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein!
      Hallo ihr Hobbyärzte und Ferndiagnostiker.
      Ich war jetzt erkältet und hab einen fiesen Abszess bekommen.
      War am Donnerstag bei meiner Hausärztin um das Ding öffnen zu lassen.
      Sie meinte das ist zu nah an der Schlagader, sie geht da nicht ran und hat
      mich zum Chirugen überwiesen. Der Chirutg meinte ich könne mich entscheiden
      gleich schneiden zu lassen oder übers Wochenende Ibu zu nehmen. Mit
      der Hoffnung das es besser wird. Nun hat sich das Ding verändert.
      Es war vorher doppelt so breit, aber nicht so hoch. Was meint ihr, heilt
      das jetzt von alleine ab ?? Oder muss ich morgen früh zum Chriurgen??
      Hat bis ich Ibu genommen hab ziemlich geschmerzt, jetzt tut es nicht mehr weh.
      Bilder
      • Abszess.jpg

        101,01 kB, 640×480, 5 mal angesehen
      Puhhh... schwierig. Mit ibu sind Schmerzen während der Einnahme weg, das soll ja so sein. Entzündungshemmend sind sie auch.
      Ich würde hingehen, wenn ich den Termin schon hätte, und würde den Arzt zu seiner Einschätzung befragen. Wenn er denkt, es sähe schon so viel besser aus, dass es ohne Eingriff geht, gehste halt wieder. :D
      Ist schon ein fettes Teil, mit Schnippeln ist es sicher schneller wieder gut!
      gute Besserung!
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Boah, du arme, das ist gemein.
      Ich finde die Aussage des Arztes mindestens fahrlässig. Wie bitte sollst Du denn beurteilen ob das geschnitten werden muss? Oder ob das schlimmer ist? Es ist anders, ob das schlimmer ist muss ersagen.
      Hingehen und ihn das entscheiden lassen. Unbedingt!
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      Hi Astrid,

      ich würde das Abszeß schneiden lassen.
      Ein Abszeß ist ja eine Eiteransammlung, von daher wundert es mich ein wenig, dass du kein Antibiotika verschrieben bekommen hast. Und so wie das auf deinem Foto aussieht wird es ja eher größer

      Wenn dein Chirurg die Eröffnung gut macht, wird er dir anschließend die Wunde auch spülen, damit wirklich der ganze Eiter raus ist, und/oder ein/zwei Tage offen (mit Streifen) verbinden.
      Ich hatte letztes Jahr auch eines, welches nicht gut geheilt ist und deswegen bin ich auf dem OP Tisch gelandet.....also würde ich an deiner Stelle wirklich auf gutes Spülen der Wunde achten........und krank schreiben lassen.......damit die Wunde gut heilen kann.

      :meinung

      Schönes Wochenende


      Lieben Gruß
      Rita
      "Was ist IST und was geht GEHT" :]

      Dankeschön Rita :knuddel2
      er meinte noch es gäbe zwei Möglichkeiten falls er schneiden muss.
      an zwei Stellen anritzen oder die gesamte Blase entfernen.
      das müsste dann ohne nähen offen bleiben. Bei Frauen im Gesicht
      macht er sowas ungern wegen der Narbe.
      Ich meine mitten im Gesicht ist es ja nicht.

      Ich gehe morgen zum Arzt...
      so bin wieder da. Oh man, ich war jetzt ziemlich genervt, die an der Anmeldung
      fragt ob ich nüchtern bin, da ich sediert werden muss, dann mit dem Taxi heim
      und krank geschrieben. Ich.. waaas, erstens hockt der Hund im Auto, nüchtern
      bin ich auch nicht.
      Dann sagt sie, gut bleiben sie gleich da, der Arzt wird die Narkose und die OP mit
      ihnen besprechen. Und was war dann, er hat Skalpell genommen, zwei Stiche,
      dicken Verband drüber fertig. Morgen muss ich zum Streifen raustun nochmal hin.

      Was bin ich tapfer, ganz ohne Betäubung. Nö im ernst so schlimm war es nicht.
      Aber kein Antibiotika, keine Spülung. Liegt evt. daran, dass er nur geöffnet hat
      und nicht die ganze Blase entfernt hat. Das muss er machen, falls das jetzt wieder
      zurück kommt oder sich weiter entzündet.