Pflanzen überwintern?

      Pflanzen überwintern?

      Moin in die Runde. Mir ist schon klar, dass gerade der Frühling eingezogen ist (gut, hier ist es schon Sommer), aber dennoch: Wie bringt ihr eure Terrassenpflanzen über den Winter? Ich hatte mein Zitronen-, Orangen- und Olivenbaum, den Oleander, Bambus, Gräser und meine Palmen im (dreiseitig geschlossenen) Carport stehen. Geschützt mit einer dicken Folie...... das traurige Ende ist, dass im Grunde fast alle verkümmert sind. Vermutlich war ich aber selbst das Problem, weil ich nicht gegossen habe. Hab ich einfach vergessen. Daher nun die Frage, bevor ich mir wieder neue Pflanzen hole: wir macht ihr das? Habt ihr Pflanzen auf der Terrasse/Balkon die ganzjährig draußen bleiben können? Deckt ihr die auf der Terrasse stehend mit irgendwas ab und kommen die bei euch in Keller (für mich keine Lösung)?
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Bäumchen, evtl. war Bodenfrost dein Problem,
      oder doch einfach zu kalt im Carport.
      Evtl, auf eine Palette stellen und zusätzlich mit
      Styropor schützen.

      Ich lasse meine Pampasgräser ohne Schutz im Garten stehen,
      die haben jetzt 4 Jahre überlebt, jetzt sind sie auch tot.
      Ich denke aber da war mein Hund dran schuld, er hat sie
      mehrmals angpinkelt ....

      Ansonsten hab ich nur einen großen Kaktus, er kommt einfach
      unter die Treppe (im Haus) und bleibt dort bis der Bodenfrost weg ist,
      ohne Wasser. Maximal ein kleines Becherchen.

      Die meisten Pflanzen mögen es luftig, hell und kühl, d.h. heller Kellerraum, Treppenhaus etc.. Wenn du die Möglichkeit nicht hast, die Pflanzen nicht zu dicht zusammenstellen, keine Plastikfolien verwenden. Eigentlich ist ein Carport ja geschützt, so das ich eh nur bei wirklichen Kälteperioden eine Folie nehmen würde.

      Ich stelle meine hier im Mehrfamikienhaus in den Fahrradkeller (wohne ja Souterrain).
      Neid sieht nur das Blumenbeet, nie den Spaten.

      Astrid schrieb:

      Ich lasse meine Pampasgräser ohne Schutz im Garten stehen,
      die haben jetzt 4 Jahre überlebt, jetzt sind sie auch tot.
      Ich denke aber da war mein Hund dran schuld, er hat sie
      mehrmals angpinkelt ....

      Da kann dein Hund nix dafür. Die sind den Winter überall kaputt gegangen
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!
      Ich habe es nach vielen Versuchen aufgegeben. Mir ist es noch nie gelungen, eine Pflanze durch den Winter zu bringen. Ich habe im Haus auch nicht wirklich Platz, hatte sie im Treppenhaus stehen. Obwohl sie dort frostfrei standen, überlebten sie nicht. Wahrscheinlich brauchen sie andere Bedingungen, die ich im Winter nicht bieten kann.
      Viele Grüße von Magie

      Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.