Erfahrung mit Karpaltunnel-OP?

      Seit Dienstag sind nun die Fäden raus und was soll ich sagen - nachdem ich die Tage vor der OP den "Zahnarzttermineffekt" hatte (also dass ich kurz davor keine Beschwerden hatte), kribbelt vor allem der Mittelfinger seit ein paar Tagen nun die ganze Zeit und manche Drehbewegungen sind auch noch arg schmerzhaft. Laut Aussage meines Hausarztes, der die Fäden gezogen hat, dauert das aber alles einfach noch "ein wenig", bis der Tunnel abgeschwollen und alles geheilt ist. Wo Geduld doch schon immer meine Stärke war :finger ...

      Und dass ich vier Wochen lang nicht mehr als das Gewicht einer Kaffeetasse mit rechts heben darf, macht die Sache auch nicht leichter so im Alltag...

      Aber ich will ja gar nicht jammern oder lamentieren, sondern freue mich schon auf erstmalig wieder schmerzloses Basteln in der Weihnachtszeit!
      Fellow, wie schön, dass das alles gut heilt. Wobei ich mir ständiges Kribbeln nervig vorstelle. So wie eingeschlafen?

      Bitte schon Dich weiterhin, auch wenn es noch viel zu tun gibt für´s große Fest (btw: ein Bügeleisen wiegt mehr als eine Tasse Kaffee :znaika )

      Wenn Du für Weihnachten wieder basteln kannst, sehen wir dann ein Foto Deiner "berühmten" Kommode? Das wär schön :)
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Fellow, bekommst eigentlich auch Therapie? Sowas wie Ergo- oder Physiotherapie und Lymphdrainage (<- würde das Abschwellen unterstützen)?
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!
      Nein, hat auch keiner meiner Ärzte (also weder der Chirurg noch mein Hausarzt) angesprochen. Das Gelenk ist auch äußerlich nicht dick, die Schwellung ist wohl mehr noch innerlich. Wenn es nächste Woche nicht langsam besser wird, kann ich das bei meinem Hausarzt ja mal ansprechen.
      Danke für den Hinweis, Erie.