Kleiderschrank

      So, ich melde Vollzug. Es ist tatsächlich ein Strohhut (bzw. aus Raffia) geworden. Ich hatte einen tollen Verkäufer im Hutgeschäft - u.a. auch Blues-Musiker - und er hat meinen Stil recht schnell erkannt und was alles bei mir nicht passt. Bilder der in Frage kommenden Kleider hatte ich dabei - helles Stroh fiel deshalb recht schnell heraus. Und die Größe, die bei mir halt immer ein Problem ist, hat er dann im Anschluss noch angepasst, also Hut auf so einen Heizkopf und dann etwas gedehnt.

      Es ist "eigentlich" bzw. offiziell ein Glockenhut geworden, den ich aber anders tragen werden: vorne die Krempe hochgebogen und an den Seiten herunter. Er hat ein schmales Lederband. Das werde ich aber entweder durch ein helles Tuch ersetzen oder ein paar Blümchen "einflechten"; die Feier ist schließlich an Midsommar und im Garten.

      Hier ist das gute Stück.

      Vielen Dank für eure Tipps - nun grübele ich, wie ich meine Haare dazu bzw. vor allem darunter tragen soll. Ich hab inzwischen recht lange Haare (bis ungefähr ans untere Ende der Schulterblätter reichend). Variante 1 wäre seitlich als gelockter Zopf zusammengerafft - was mir aber fürs spätere Tanzen nicht so gut gefällt, wenn ich den Hut abnehme. Dafür hätte ich sie am liebsten hochgesteckt zwecks Belüftung :D , was aber unter dem Hut nicht geht, oder offen; die Schläfensträhnen vielleicht nach hintern, evtl. mit kleinen Flechtzöpfen gesteckt. Das hatte ich letztes Wochenende und hat Mr. Fellow sehr gut gefallen und er meinte auch, dass ich das in meinem fortgeschrittenen Alter durchaus noch tragen kann (da war ich nämlich ein wenig skeptisch...).
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Der sieht doch hübsch aus, fellow. Immer gut, wenn man auf Fachleute trifft, die einen gut beraten und Änderungen vornehmen können. Bei der Frisur hilft vielleicht der Friseur. Mit langen Haaren hast Du ja viele Möglichkeiten.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Sehr schöner Hut, Fellow.
      wenn du das Polkadot-Kleid wählst, würde ein Hutband im gleichen Muster sicher auch gut passen, oder?

      ich liebe ja Hüte und hab auch ein paar die ich gerne trage, sommers wie winters, die halten nämlich auch Schnee und Regen aus‘m Gesicht.
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Stimmt, soap, aber du kennst das bestimmt: das gleiche bzw. sogar selbe blau zu finden, ist mörderschwer, geschwiege denn denselben Stoff. Ob ich dafür nochmal losziehe, weiß ich noch nicht. Denn ich muss auch noch die Geldgeschenkverpackung basteln, etc. und bin nächste Woche 2 Tage auf Dienstreise. Und wegen Midsommar fände ich halt die Idee mit den frischen Blüten ganz schön, wohl blau-weiß, evtl. etwas hellgelb dazu.
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      So, ihr lieben Fashionistas. Ich hätte da mal eine Frage aus dem Damenkleiderschrank. Wir hatten am verlängerten Wochenende Besuch von einer sehr lieben Freundin, die kleidungsmäßig so der T-Shirt+Jeans+Sneaker Typ ist, insgesamt könnte man sagen: überwiegend "burschikoser" Kleidungsstil. Da sie gerade verschiedene Festivitäten vor der Brust hat, haben sie ihre Freundinnen verpflichtet, bei ihrem Besuch in München ein Kleid zu shoppen. Sie hat kein einziges. Hohe Schuhe noch nie im Leben besessen. Wir hatten dann einen sehr lustigen Shopping-Vormittag und waren in einer Second-Hand-Boutique für Markenklamotten: herausgekommen ist ein sehr schönes, sehr kurzes Kleid von Stella McCartney, welches in diesem Artikel (thefashionglobe.com/stella-mccartney-sustainable) zu sehen ist (kombiniert mit den gelben Schuhen). Ihre Figur steht der des Models in nichts nach, sieht also Spitze aus. Sie hat dann gleich noch zu schwarzen, relativ hohen Sandalen gegriffen aus butterweichem, italienischen Leder, in denen sie dann sofort gelaufen ist, also ob sie nie flache Schuhe tragen würde. Sah auch sofort hammermäßig aus. Die mussten also mit. Sie will aber ihre (Zitat) "alte-Frauen-Knie" nicht ohne Strumpfhose zeigen, so dass die Sandalen am Ende natürlich nicht die richtige Wahl waren, jedenfalls nicht zu diesem sehr kurzen Kleid. Oder doch? Strumpfhose in offenen Schuhen: geht das oder geht das nicht? Wie ist hier die Meinung? Ich frage ganz ernsthaft, denn wir waren hier überfragt ^^
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Grundsätzlich würde ich sagen, ist ein No-Go - aber... Da ich selbst mit unglaublich hässlichen Knien gesegnet bin, kann ich deine Freundin verstehen und ich ziehe solche Kleiderlängen auch nicht ohne an.

      Mögliche Lösungen
      Der Schneiderin meines Silberhochzeitskleides habe ich die Erkenntnis zu verdanken, dass es hauchzarte Strunmpfhosen ohne Naht an den Zehen gibt, Diese zieht sie ihren Models an und laut ihr sieht man die quasi überhaupt nicht. Wäre also vielleicht eine Lösung (ich habe sie noch nicht ausprobiert). Eine preiswerte zudem, da die Strümpfe von NurDie sind, der Drogerie- und Supermarktmarke. Das Modell heißt TRANSPARENT und kostet um die 4 Euro, 15 DEN, also relativ dünn / fein. Wenn sie die in hautfarben ausprobiert, könnte das funktionieren.

      Und dann gibt es noch zehenfreie Strumpfhosen - aber da muss das schon sehr gut passen mit den Riegeln der Sandalen: zalando.de/falke-shelina-12-st…BEgKl5vD_BwE&gclsrc=aw.ds
      Ich befürchte aber, die funktioneiren eigentlich nur mit Peeptoes.
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Danke, fellow, auf Dich ist doch in Modefragen Verlass ^^ . Ich gebe das mal verkürzt weiter an meine Freundin als "No-Go", weil nämlich keine hautfarbenen Strumpfhosen geplant sind, sondern schwarz (oder sogar farbig?). Es gibt zwar eine ganze Menge Bilder von Beispielen mit Sandalen + schwarze Strumpfhosen im Netz (elle.de/sandalen-und-strumpfhose-styling-tipps) aber insgesamt scheint das eher etwas für Leute mit starkem Mode-Selbstbewusstsein zu sein, wo man auch aushalten muss, dass andere die Nase rümpfen. ich denke, meine Freundin wird da lieber auf Nummer sicher gehen.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Hmmmm... bei schwarz bin ich auch sehr skeptisch... aber auch weiße Tennissocken waren/sind ja wieder tragbar. Also, nicht für mich. Aber für Models. Ich warte noch auf den ballonseidenen Jogginganzug in Mintgrün! ;)
      Don't speak unless you can improve the silence.
      So, mal wieder Schuhe... 8o

      2,5 Wochen Mauritius, Temperatur vor Ort 18-26 Grad:
      1x weiße Leder Sneaker für die Reise & wenn es kühler ist
      1x Laufschuhe für Sport
      1x Wanderschuhe für Wandern im Nationalpark etc
      1x Flipflops/Badelatschen für Pool/Strand
      1x Badeschuhe wg Korallensand & Seeigeln
      1x flache Sandalen für tagsüber/Abends
      1x Sandaletten mit Absatz für Abends für Kleid

      mein Mann moppert.

      Er und der Junior haben jeweils:
      Wanderschuhe
      Flipflops
      Badeschuhe
      Schuhe für tagsüber/Abends

      aber ich brauch die alle!!! :D
      Oder kann ich noch optimieren?
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Ja :D , aber viel Potential sehe ich auch nicht ;) .

      Du könntest versuchen, aus weißen Sneakern + Laufschuhen = 1 Paar zu machen. Also die weißen auch zum Sport zu nehmen oder die Sportschuhe in einer neutralen Farbe wählen, so dass du sie zu vielem tragen kannst.

      Und die Sandalen mit Absatz würde ich weglassen und dafür die flachen in einer Version + neutralen Farbe nehmen, die auch für abends geht.

      So ähnlich habe ich es diesmal auch gemacht, da ich mich dieses Jahr mal bewusst in MInimalismus üben wollte (wobei meine Gepäck streng genommen nicht minimalistisch war, aber gegenüber sonst deutlich reduziert...).
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Ja, bei denen mit Absatz war ich auch noch am Grübeln... meine flachen sind braun, das ist eigentlich recht neutral...hmmm...
      die weißen Sneaker sind Tommy Sneaker, die gehen zum Sport eher nicht. Aber vielleicht die hochhackigen, okok. :D
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Hmm, ich bin da ganz bei deinem Mann 8)
      Aus deiner Liste würde ich die Sportschuhe (Sport im Urlaub? Für körperliche Aktivitäten hast doch die Wanderschuhe) und die Sandaletten mit Absatz (die flachen Sandalen passen doch auch) weg lassen
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!

      Hanni schrieb:

      1x weiße Leder Sneaker für die Reise & wenn es kühler ist
      ...
      1x Wanderschuhe für Wandern im Nationalpark etc


      Mit den Wanderschuhen könntest du auch die Einsatzzwecke der weißen Sneaker abdecken (hab ich jedenfalls genau so gemacht bei unserem Urlaub im Mai...)
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Ich schließe mich an: ein paar Sneaker für Sport und bequeme Anlässe und die Absätze bleiben zu Hause.

      Erie schrieb:

      (Sport im Urlaub?

      klar, da hat man doch prima Zeit dafür
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      OKOKOK....

      Ich hatte die Sandalen mit Absatz schon raus. Aber die Sneaker sind eher so Fashion Dinger, die man auch mal zum Kleid (habe zwei blaurotweiße lange Kleider) anziehen kann:
      images.app.goo.gl/3Z4rq5AMvuBDuojr6

      Für Sport sind die nicht soooo geeignet.

      Die Wanderschuhe sehen ungefähr so aus, mit denen kannste halt abends nicht essen gehen, wenn es z. B. regnet, gehen die Sandalen ja nicht.
      images.app.goo.gl/h4AQSjdZDL7v25my9

      Ich hab halt die Befürchtung, dass man mit den Wanderschuhen nicht gut joggen kann, weil die zu steif dafür sind... Und die haben schon auch ein fettes Profil, da die Wanderwege auch mal slippery sein können:
      franks-travelbox.com/afrika/ma…es-nationalpark-mauritius

      Aber na gut, ihr habt mich überzeugt, dann lass ich noch die Laufschuhe weg und werd halt fett. ;)
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Ist es denn aber auch wirklich nötig, das ganze zu beschränken? Meine Antwort hatte unterstellt, dass es das ist.
      Aber vielleicht nimmst sie einfach trotzdem mit?
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      Naja, irgendwie hat man oft zu viel dabei... Wir haben schon ne extra Aktivitätstasche, für Schuhe, Flossen, Tauscherbrille, ... Der Platz da ist leider nicht unbegrenzt.
      Mal sehen, was ich da alles reinbekomme. :mua
      Don't speak unless you can improve the silence.

      Hanni schrieb:




      1x weiße Leder Sneaker für die Reise & wenn es kühler ist
      1x Laufschuhe für Sport
      1x Wanderschuhe für Wandern im Nationalpark etc
      1x Flipflops/Badelatschen für Pool/Strand
      1x Badeschuhe wg Korallensand & Seeigeln
      1x flache Sandalen für tagsüber/Abends
      1x Sandaletten mit Absatz für Abends für Kleid


      Na, Flipflops, Badeschuhe und flache Sandalen nehmen nicht viel Platz weg, die passen irgendwo dazwischen. Die Absatzsandalen lässt Du weg, die Laufschuhe gehen wohl auch zum Wandern, ihr macht ja sicher keine 100-km-Tour, und die Sneaker ziehst Du an. So vielleicht?
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end