Schuhe

      Heute wollte ich mir mal Schuhe kaufen. Der Frühling ist da und so und so ganz genau weiß ich eigentlich gar nicht, was ich will. Außer, dass es auch arbeitstauglich sein soll und dass ich da meistens Hosen anhabe, schon, weil ich in die meisten Röcke oder Kleider gar nicht reinpasse. Und ich will nix Elegantes, also nix Pumps oder so. Aber ich weiß, was ich nicht will und das ist dieses ganze Sneakerzeug, ich mag einfach nicht aussehen wie meine Schüler.

      Aber es gibt gar nichts anderes mehr. Alle Schuhgeschäfte sind voll von Sneakers und wenn ich in den Straßen die Leute beobachte, dann hat jeder vom Baby bis zur Großmutter irgendwelche Sportschuhe an den Füäen.

      Langweilig. Was empfiehlt die Forumsfrau von Welt?
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      Das einzige, was ich empfehlen kann, ist nichts zu wollen, sondern es dem Zufall zu überlassen. Sprich, das zu nehmen, was man schon hat. Aber wenn ich schöne Schuhe/Klamotten bei einem Stadtbummel oder auch im Urlaub erblicke, dann kaufe ich sie. Das kommt von jahrelanger Erfahrung mit erzwungenen Einkaufstouren, weil man dringend etwas braucht. Ich kaufe so gut wie nichts mehr erzwungenermaßen. Ist einfach nur die Hölle.

      Ich kann von mir nur sagen, dass ich in ausreichender Menge auch Schuhe habe, die nötig sind. Und ich ziehe immer die gleichen an. Früher gab es halt die mit den drei Streifen in weiß, schwarz oder blau. Und wenn man was anderes wollte, nahm man keine Sneakers. Aber heute sind die Sneakers in allen Farben zu haben. Deshalb hat die jetzt halt jeder. Immerhin sind sie bequem.

      LG Brigitte
      Glück ist, wenn die Katastrophe zu Ende ist
      Ich muss zugeben, dass ich in den letzten Jahre auch eher in Richtung bequem gehe.
      12-cm-Absätze gehören echt der Vergangenheit an, eigentlich alles was unbequem ist und weh tut
      Für Hund natürlich Wanderschuhe, im Sommer Wandersandalen
      ansonsten echt meist etwas das sportlich und bequem ist und in dem ich mich wohl fühle und laufen kann
      für Abends, wenn es sein muss, habe ich Pumps und Sandalen mit mittelhohen Absätzen
      vor 20 Jahren hätte ich mich für völlig verkommen gehalten :happy1
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      Dass die Läden vor Sneakern überlaufen, ist mir auch shcon aufgefallen.

      Was hältst du alterntiv (und davon gibt wenigstens das ein oder andere Modell zwischen all den Sneakern) von Loafern oder Schnürschuhen (denk dir die Farbe weg)? Die trage ich zu Hosen eigentlich am meisten. Oder Stiefeletten, wobei da die sommerlichen Modelle doch eher schwer zu finden sind.
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Ich trag die ja nicht so gerne, aber wie wäre es mit Ballerinas?
      Die gehen zu Hosen sehr gut, finde ich, aber auch zu Kleidern und Röcken.
      Diese Saison trägt man spitz, das finde ich nicht so dolle, aber es macht die Ballerinas etwas weniger fad.

      Ich trage Sneaker oder im Sommer Sandaletten (mit Absatz).
      Don't speak unless you can improve the silence.

      Zum Ochsen schrieb:

      Schon mal in der Herrenabteilung geguckt?


      Also, Herrenabteilung im eigentliche Sinne jetzt vielleicht nicht gerade, aber tatsächlich gibt es ja inzwischen die Damenvarianten von den klassischen Herrenformen, Fellow hat sie ja teilweise schon erwähnt, also z.B. Loafer und Budapester. Bootsschuhe fallen mir noch ein, gibt es ja für Damen auch in farbig (zB timberland). Sogar so Herrenmodelle wie Monkstrap oder Oxford gibt es als Damenschuhe. Alles meilenweit weg vom Sneaker. Aber ok, außer dem Bootschuhen vielleicht jetzt nicht soooo frühlingshaft.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Ich mag solche sehr gern, aus handschuhweichem Leder in schönen Pastell- oder Naturtönen

      Ich habe seit ein paar Jahren das Problem, bei leichten Socken, oder gar Barfuss sofort Blasen an den Fersen zu bekommen, egal wie weich/bequem der Schuh ist. Hab grad wieder einen Versuch mit Hushpupies gemacht :(
      Dateien
      Neid sieht nur das Blumenbeet, nie den Spaten.
      Ich kaufe ja seit einiger Zeit meine Hosen in der Hefrenabteilung, weil ich festgestellt habe, dass da eine 34er-Lönge länger ist als bei den Frauen und weil die Hosen von dort komischerweise das tun, was Damenhosen nicht tun: sie sitzen. Aber bei Schuhen kommt man da doch vom Regen in die Traufe, oder? Ich glaube, Männer haben es richtig schwer, was Schönes zu finden und wenn, dann ist es saurerer.

      Die von Lamia finde ich schön und Loafer auch, aber da bei mir ja alles irgendwie zu groß geraten ist oder wahlweise zu breit, komme ich in die nicht wirklicn rein. Gestern hab ich sowas in der Art anprobiert, also anprobieren wollen, aber keine Chance. By the way, sind eure Füße mit dem Alter auch größer geworden oder liegt das am Gewicht? Als meine Tochter mal viel abgenommen hat, hattensir danach auch kleinere Füße.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.