Musical

      Gestern war ich mit meiner Cousine in Mary Poppins. Ich kann es allen Hamburgern und Hamburg Besuchern wärmstens empfehlen. Es war einfach großartig, vom Bühnenbild über das Orchester bis hin zu den Darstellern. Allen voran die Hauptdarstellerin. Genau so habe ich mir Mary Poppins vorgestellt und dann noch ihre wunderbare Stimme dazu, umwerfend.
      Viele Grüße von Magie

      Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
      Ich hatte mich mal für Aladin interessiert, aber für 4 Karten könnte ich schon eine Woche Urlaub in Hamburg machen, und da war noch keine Übernachtung dabei :shock
      Ich hätte die Enkel gern damit überrascht, aber das ist mir dann doch zu happig.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap

      Schelmine schrieb:

      Ich hätte die Enkel gern damit überrascht


      Ist Musical was für Kinder? Ich hätte einen Musicalbesuch jetzt eher so unter "romatisches Städtewochenende zu zweit" eingeordnet. Ich weiß, es sind manchmal Märchen und Disney-Gedöns, aber gehen Kinder ins Musical? Ich frag ganz ernsthaft.

      Magie schrieb:

      Ja, es ist schon sehr teuer.


      Was heißt denn teuer? Was muss man denn so rechnen für ne Karte?
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Hallo lagarto,
      ich weiß das es im Gasteig München oft ganz tolle Musicals für Kinder gibt. Eine Freundin von mir besucht mir ihrem Enkel (5Jahre) auch immer Klassik für Kinder, der Kleine ist ganz begeistert davon.

      Liebe Grüße
      Katrin
      18.8.18 :peace

      lagarto schrieb:

      Ist Musical was für Kinder? Ich hätte einen Musicalbesuch jetzt eher so unter "romatisches Städtewochenende zu zweit" eingeordnet. Ich weiß, es sind manchmal Märchen und Disney-Gedöns, aber gehen Kinder ins Musical? Ich frag ganz ernsthaft.


      Berechtigte Frage, bestimmt nicht jedes Musical. Aber es ging ja um Aladin. In den Disneyfilmen wird auch sehr viel gesungen, insofern könnte ich mir das schon vorstellen. Die Enkel sind auch nicht mehr sooooo furchtbar klein, 5 und bald 8 Jahre alt, da kann man das schon mal wagen. Außer Disney und Starlight-Express könnte ich mir das aber auch nicht vorstellen.
      Aber es ist mir ja sowieso zu teuer, insofern waren wir beim letzten Mal im Kino, jeder gefühlt eine Tonne Popcorn auf den Knien und alle waren glücklich. Mit 50 Euro waren wir dabei, dafür hätte ich nicht mal eine Musical-Karte bekommen, zumindestens nicht auf einem Platz, auf dem man auch was sieht.

      Dennoch finde ich es wichtig, zu versuchen, Kinder ein bisschen an Kultur heran zu führen. Wir werden sicherlich auch mal in ein geeignetes Theaterstück mit den beiden gehen und auch ein Besuch in einer Kunstausstellung steht mal an (der 8jährige sitzt hier bei jedem Besuch mit den Kunstbüchern und bestaunt die Bilder). Da das außer uns keiner mit ihnen macht, finde ich, wir sollten es zumindestens mal anbieten. Kirmis, Nintendo und nicht kindgerechte Filme kriegen sie bei den anderen Großeltern schon geboten, da können wir sowieso nicht mitstinken.
      :karnev

      Apropos Kulturangebot: wir haben Karten geschenkt bekommen, Tanztheater. Es gibt Romeo und Julia. Ich weiß gar nicht, ob das für mich geeignet ist. Vielleicht sollten wir die Enkel hinschicken :frech
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schelmine“ ()

      chaotnix schrieb:

      ich weiß das es im Gasteig München oft ganz tolle Musicals für Kinder gibt. Eine Freundin von mir besucht mir ihrem Enkel (5Jahre) auch immer Klassik für Kinder, der Kleine ist ganz begeistert davon.


      Danke, das ist ein Supertipp für den Tipp. Ich kann immer wieder Tipps brauchen für mein Patenkind. Das ist ja ein Landei, da kann ich als Onkel aus der Stadt mit so Sachen immer Punkten :D. Habe gerade geschaut, es gibt ein paar schöne Sachen!

      Schelmine schrieb:

      Mit 50 Euro waren wir dabei


      Ja klar, Kino ist schon teuer genug, wenn man es für die ganze Familie bzw. dann eben mit den Enkeln macht. Ich finde nur den Vergleich mit dem Musical nicht ganz fair, auch wenn ich natürlich weiß, was Du meinst: alle sind gleich glücklich, egal ob 50 EUR fürs Kino oder 250 fürs Musical. Aber ein Musical ist ja live, mit Darstellern und Musikern, die jeden Abend bezahlt werden wollen. Ich bin auch immer ganz erstaunt, wenn ich sehe, wie teuer z.B. Theater, Konzert oder Opernkarten sind das, obwohl die oft noch zusätzlich subventioniert sind! Trotzdem ist das ja oft ein ganz besonderes Erlebnis, ich hab eigentlich (so gut wie) noch nie bereut, wenn ich Geld für sowas ausgebe. Kino verpufft bei mir irgendwie, aber manche Konzerte bleiben echt so als Gänsehauterlebnis im Lebenslauf kleben und man denkt immer wieder daran zurück. Ich bin aber ehrlich, für kleinere Kinder wäre ich dann auch zu geizig, 80 EUR für eine Karte auszugeben, besonders wenn ich mir gar nicht sicher wäre, ob es wirklich eine kindgerechte Aktivität ist.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Lagarto, ich wollte damit auch nicht sagen, dass ich Musical generell zu teuer finde (obwohl ich bei den Preisen in Hamburg schon geschluckt habe, die fangen bei 70 Euro überhaupt erst an!) und auch im Theater bezahle ich durchaus 30-40 Euro pro Karte, für die ich sonst mit 4 Personen ins Kino gehen könnte, aber ich fand das einfach als Großeltern-Enkel-Event selbst mit einfachen Karten für knapp 300 Euro, ohne überhaupt die Fahrt und die Übernachtung berücksichtigt zu haben, ein bisschen zu happig. Um gut sehen zu können muss man bestimmt noch tiefer in die Tasche greifen. Ganz so locker sitzt mir das Geld dann doch nicht und es gibt noch massenhaft preisgünstigere Kultur, die wir ihnen vermitteln können. (Psssst, wir machen sogar manchmal Sachen, die sind ganz umsonst! :shock )

      Ich selbst habe übrigens bisher nur Starlight-Express gesehen und glaube, ich werde auch nie so ganz der Musical Fan werden. Einzig die Rocky Horror Picture Show würde mich noch interessieren.
      Ich mag lieber Theater.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Ich kann das vollkommen verstehen, die Preise sind wirklich nicht ohne. Falls ihr doch noch mal darüber nachdenkt: hattest du gesehen, dass es Familientage gibt, da sind es dann mindestens 15% Rabatt bei 2 Erwachsenen (können auch die Großeltern sein) plus Kids. Und Pauschalanangebite Übernachtung + Musicalkartenm gibt es manchmal auch relativ günstig.

      Aber es ist ja auch mit dem Musical nicht getan. Wenn man dann mit den Enkeln in Hamburg ist, will man womöglich auch noch ins Miniaturwunderland, was ja auch ein paar Euro kostet, Hafenrundfahrt, usw. usf.

      Aber toll ist Hamburg, keine Frage.
      Ja, das ist viel Geld, das übersteigt definitv das Budget für einen Ausflug mit den Enkeln. Noch dazu, wenn man selber gar kein Musical-Fan ist. Und Du hast recht, Schlemine, dass es sogar oft tolle kulturelle Angebote für wenig Geld oder sogar umsonst gibt.

      Ich bin auch nicht der Musical-Fan. Im Grunde habe ich aber überhaupt erst eines gesehen: 42nd Street. Das war schon toll. Aber so ganz generell verbinde ich mit Musicals so schmalzige Disney-Melodien und ebenso Schmalziges von Andrew Lloyd Webber. Ich denke, das wäre nichts für mich. Achso, Blue Man Group habe ich gesehen. Gilt das als Musical? War ok.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Gestern waren wir ja nun im Tanztheater (ich hoffe, es ist ok, wenn ich es trotzdem schreibe, ein eigener Thread dafür lohnt nicht).
      Das Stück dauerte 1,5 Stunden und wenn der Titel nicht "Romeo und Julia" hieße, wüsste ich bis heute nicht, worum es ging. Kaufen würde ich mir Karten dafür wohl nie.

      Aber ich muss schon sagen, dass ich sehr beeindruckt war von diesen Körpern! Wahnsinn, wie muskulös und nirgends auch nur ein Gramm Fett. Ich fange sofort an zu tanzen :happy1
      Mit welcher Leichtigkeit die sogar irgendwelche Hebefiguren gemacht haben, selbst die Frauen bei den Männern, und unsereins kriegt schon Rücken, wenn er mal den 7jährigen Enkel anheben soll.
      Und meinen vollsten Respekt, sich die Choreographie zu merken, das finde ich persönlich noch schwieriger, als Text zu behalten.

      Also alles in allem: nette Erfahrung, müssen wir aber nicht noch mal machen. :D
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap