Wenn ihr einen Zeitpunkt wählen müsstet...

      Wenn ihr einen Zeitpunkt wählen müsstet...

      Die Frage ist nicht von mir, sodern von Barack Obama. Aber ich habe sie gestern in einem Buch gelesen (Bill Gates’ Lieblingsbuch :)) und fand sie nachdenkenswert.

      "Wenn du einen Zeitpunkt in der Geschichte wählen müsstest, an dem du geboren wirst, und du wüsstest nicht im Voraus, ob du männlich oder weiblich sein wirst, aus welchem Land du kommen wirst, welchen Status du haben wirst (arm/reich): für welchen Zeitpunkt würdest du dich entscheiden?“

      Und? Was meint ihr?
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Wenn man auch die Zukunft wählen kann, dann würde ich weit in die Zukunft gehen in der Hoffnung, dass die Menschheit irgendwann vernünftig wird, sich die Zivilisationen angleichen und Unterschiede immer mehr verschwimmen.
      Wo habe ich nur meine Signatur hingelegt?
      Diese Frage wälze ich nun schon hin und her, seit ich sie gelesen habe. Nahezu unmöglich, sie zu beantworten, da wir hier ja nun tatsächlich zu den Priveligierten gehören, im Hier uns Jetzt.
      Es gibt wenig vorstellbare Zeitpunkte und Szenarien, bei denen ich dazu gewinnen würde, die Chance, bei dieser Wahl zu verlieren, ist sehr groß.
      Daher würde ich exakt den Zeitpunkt meiner Geburt wählen, in der Hoffnung, zumindestens wieder in Europa zu landen.
      Und ganz ehrlich, das, was ich bisher in meinem Leben aushalten musste und bewältigen musste, so schwer es mir auch vorgekommen sein mag, ist ja echt Peanuts im Vergleich zu dem, wie es mich hätte treffen können.
      Also: 1967, voller Hoffnung.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Ich finde die Frage auch wirklich schwierig, da ich die Zukunft so ungewiss finde. Bisher ging es mit der Menschheit, global betrachtet, immer bergauf. Aber es könnte halt auch eine Zeit kommen, wo es mal 100 Jahre lang einen „Glitch“ gibt, und es mal kurz wieder bergab geht, bevor die Menschheit wieder zur Vernunft kommt.
      Wegen Armut, Gesundheit, Bildung etc. ist auf jeden Fall ein Zeitpunkt ab ca. 1980 sinnvoll.
      Laut dieser Statistik hier war da die Wahrscheinlichkeit extremer Armut unter 50%.
      ourworldindata.org/grapher/wor…-extreme-poverty-absolute

      Übrigens generell eine interessante Seite:
      ourworldindata.org/

      Alles sehr wissenschaftlich zusammengetragen.
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Ich bin da so ein klein wenig bei Schelmine - ich glaube ich würde gerne wieder in meinem Geburtsjahr auf die Welt kommen - klar - es gab viele interessante Zeiten vorher und es gibt hoffentlich noch viele interessante Zeiten in der Zukunft - ob die wirklich besser sind, bleibt dahingestellt. 50er wäre interessant - aber ich weiß nicht, ob ich da hätte leben wollen. Und noch früher kann ich mir so gar nicht vorstellen.


      Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind wirst du weiter existieren, doch aufgehört haben zu leben. (Mark Twain)
      Das über den Zeitpunkt alleine zu entscheiden finde ich echt schwierig. Ich denke aber auch, ich würde nicht in eine weniger tolerante ältere Zeit zurückgehen und die Zukunft wäre mir zu ungewiss, es wird ja nicht immer alles immer nur besser und besser. Irgendwas zwischen 1975 und 1990 fände ich ganz ok in Europa und in anderen westlichen Gesellschaften. Oder igendeiner Gesellschaft, die aufgeklärt ist und in der Minderheiten ohne Verfolgung leben können. Wenn ich nur den Zeitpunkt bestimmen kann, nicht aber den Ort meiner Geburt, kann ich wohl zu keinem Zeitpunkt der Weltgeschichte garantieren, dass ich nicht in Unterdrückung, Hunger, Krieg, Verfolgung usw. hineingeboren werde.

      In dem Zusammenhang kann man sich einige interessante Fragen stellen. Zeitpunkt der Geburt? bevorzugter Ort der Geburt? Sozialstatus? Würdest Du gerne in Deine Familie hineingeboren werden oder lieber eine andere? Wenn Du eine "Besonderheit" hast, die nicht der Norm entspricht (und Dein Leben vielleicht erschwert), würdest Du Dein Leben lieber ohne diese Besonderheit leben oder wärst Du noch mal gerne genau derselbe Mensch, der Du bist?
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft

      lagarto schrieb:

      Wenn ich nur den Zeitpunkt bestimmen kann, nicht aber den Ort meiner Geburt, kann ich wohl zu keinem Zeitpunkt der Weltgeschichte garantieren, dass ich nicht in Unterdrückung, Hunger, Krieg, Verfolgung usw. hineingeboren werde.


      Genau das fand ich so beklemmend an der Frage und genau darum ist sie wohl auch so gestellt. Wenn man sich das "wo" aussuchen kann, ist sie sicher leicht zu beantworten, aber ungleich schwerer, wenn eben nicht.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap

      Schelmine schrieb:

      Genau das fand ich so beklemmend an der Frage und genau darum ist sie wohl auch so gestellt. Wenn man sich das "wo" aussuchen kann, ist sie sicher leicht zu beantworten, aber ungleich schwerer, wenn eben nicht.


      Ja, genau, das macht die Sache so beklemmend, dass es immer irgendwo auf der Welt neue Diktaturen, religiösen oder politsichen Extremismus, Krieg, Naturkatastrophen und was weiß ich noch alles gibt. Insofern muss man sich der Frage über die Wahrscheinlichkeit nähern, wie Hanni es getan hat. Ich würde also nach wie vor für einen Zeitpunkt in der nahen Vergangenheit plädieren und dann hoffen, dass ich nicht gerade in einer schlimmen, intoleranten oder einfach nur bitterarmen Weltgegend geboren würde. Es gibt so viele Menschen auf der Welt, die ein hartes Leben führen, wo man immer nur von der Hand in den Mund lebt oder wo man vielleicht nicht wirklich bitterarm ist und hungern muss, aber trotzdem sein ganzes Leben um den bloßen Lebensunterhalt herumstricken muss, wo es sowas wie Freizeit, Urlaub, Hobbies usw. gar nicht gibt.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft