Ich schalt die Glotze an....

      lagarto schrieb:

      Donna Quichote schrieb:

      Modern Family


      Ja, ist klasse. Herrlich, der dämliche Vater Phil - und natürlich Gloria!


      Ich mag Phil am Liebsten. Aber sie sind alle wunderbar!

      Wir bekommen gerade keine Serie mehr zu Zweit zu Ende geschaut, aber AN SICH schaue ich gerade *Peaky Blinders*. Einfach legendär, allein schon die Ästhetik und Musik.
      Ist es doch, als ob jeder Baum zu mir spräche auf dem Lande: Heilig, heilig!" (L.v.Beethoven)

      Seiet flätig und gestüm! Und wirsch!
      Mein Serientipp : "The Path" . Derzeit alle 3 Staffeln in Prime bei Amazon # Thema : Geschichten innerhalb einer Sekte .
      "Das Wirken der
      Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche
      Wirken dazu stehen muss : das ist das Ziel."

      Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland



      Angelockt durch Martin Freeman haben wir uns gestern "Cargo" auf Netflix angesehen, uuuuuaaaaah. Zombies sind ja überhaupt nicht meins (seit Kindheit schon, vermutlich habe ich den ersten Zombiefilm etwas zu früh geschaut) und prompt hatte ich auch Albträume.
      Bisschen kitschig war es ebenfalls, aber vermutlich hätte ich es sonst gar nicht ausgehalten. Aber echt spannend!

      Mal sehen, ob mein Mann mich jetzt noch mal auf einen Lost Place mitnehmen kann, ohne das ich mir ins Hemd mache...
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Walking Dead war ja auch mal toll. Bis zur sechsten Staffel, weil es irgendwie gar nicht um Zombies ging, sondern darum, wie Menschen in katastrophalen Situationen neue Gesellschaften aufbauen. Auf ganz unterschiedliche Arten. Und natürlich, weil es Daryl Dixon gab❤️.

      Seit Glen und Abraham abgeschlachtet wurden und seit sie die Geschichte mit Negan bis zum Erbrechen ausdehnen, ist es nur noch langweilig.

      Kann sonst nichts neues berichten, hänge immer noch bei Modern Family.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      weil es irgendwie gar nicht um Zombies ging


      Das war schon in der ersten Staffel so, deshalb habe ich das nach ein paar Folgen auch nicht weiter angeschaut, obwohl ich eigentlich gerne mal Zombie-Filme anschaue. :engel2
      Wo habe ich nur meine Signatur hingelegt?
      Aber manche Zombies waren schon ganz nett gemacht. Wobei ich mich immer gefragt habe, warum ein Großteil der weiblichen Zombies lange Röcke trug. Ich meine, es ging um das Amerika der Neuzeit und es ging um Atlanta und ich sehe da wenig Frauen in langen Röcken. Aber wenn die so zerfetzt waren, war das wahrscheinlich ein guter Effekt.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      U-Vox das hört sich gut an . Da werde ich mich mal auf die Suche machen .
      Ich liebe Walking Dead ..... bis Neagan kam :( Bin aber mittlerweile totaler Fan von "Fear the Walking Dead" Anfangs noch sehr träge, hat sich die Serie unheimlich gut gemacht . Nicht zu vergleichen mit Walking Dead .

      Mir hat auch der Film "Maggie" aus diesem Genre sehr gut gefallen : de.wikipedia.org/wiki/Maggie_(2015) . Ist aber ein eher stiller Film . Ein Drama halt .
      "Das Wirken der
      Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche
      Wirken dazu stehen muss : das ist das Ziel."

      Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland



      Schaut ihr eigentlich immer mal in eine Serie rein und dann nehmt ihr einfach die nächste oder wie macht ihr das?

      Ich muss obsessiv bis zum Ende schauen. Alle sechs Staffeln mal,24 Folgen von Modern Family. Oder letztes Jahr alle von den Gilmore Girls. Und wenn ich durch bin, vermisse ich die sehr. Aber ich kann nicht mittendrin aufhören.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      Kommt auf die Serie an , Donna . Serien mit fortlaufender Handlung schau ich durch , ohne Unterbrechung . Wie zuletzt "The Path" . .............. Serien mit abgeschlossenen Geschichten pro Folge , da schaue ich dann nur nach Laune (Pastewka, The Big Bang Theory usw. )

      Ich habe gerade mit " Tote Mädchen lügen nicht" angefangen. Ich finde es so mittelmäßig , bis jetzt. (Netflix)

      Super Hanni :) Danke .
      "Das Wirken der
      Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche
      Wirken dazu stehen muss : das ist das Ziel."

      Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland



      Ein wunderschöner Film " Der wunderbare Garten der Bella Brown" . Etwas fürs Herz :) Derzeit kostenlos in Prime / 5 Sterne-Film
      "Das Wirken der
      Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche
      Wirken dazu stehen muss : das ist das Ziel."

      Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland



      Grundsätzlich schauen wir in einem durch. Ich blicke sonst nicht mehr durch. Ganz besonders schlimm, wenn ich auch noch ein thematisch ähnliches Buch lese.
      Bei Serien wie Modern Family darf es aber nebenher auch ruhig mal etwas ernstes sein. Aber "The Sinner" hatte uns gepackt und daher haben wir das jetzt in 2 Tagen geschreddert (wobei man sich die letzte Folge hätte sparen können, und dafür haben wir uns um unseren wohlverdienten Schlaf gebracht).

      Deperate Housewives zum Beispiel haben wir uns an einem Stück reingezogen und Emergency Room, das war aber auch eine Hausnummer, ich glaube, das besteht aus 15 Staffeln. Danach war ich es dann aber leid.
      Ally McBeal haben wir auch erst für uns entdeckt, als es schon abgesetzt wurde. Irgendwie sind wir "Spätentdeckende", kommen dafür aber eben immer in den Genuss, nicht warten zu müssen.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap