Schottland

      Gute Anregung.

      Ich meine das -glaube ich- aber etwas anders. Es würde halt viel Recherche bedeuten: Flug, Leihwagen, was wollen wir uns überhaupt anschauen, wo kann man wandern, Unterkunft und nicht zuletzt: was ich gelesen habe bezüglich der "interessanten" Strecken macht mir Angst. Ich bin nicht gerade der sympathische Beifahrer, wenn es gilt, mit einem Rechtslenker über eine Distanz von 100 Metern rückwärts eine Aussparung zu suchen. Um nicht zu sagen: ich bin dann gar kein Beifahrer mehr. Weil ich entweder freiwillig aussteige oder rausgeworfen werde.

      Letztendlich denke ich, man kann mit einem Schottlandbesuch ohnehin nicht alles sehen. Mal sehen, wofür wir uns entscheiden, es reift ja erstmal.
      Vermutlich kommt sowieso wieder alles ganz anders als gedacht und es wird ein Urlaub in Oer-Erkenschwick oder so.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Wir haben schon oft Orga- und sonstigen Bammel vor Reisen gehabt und am Ende immer festgestellt, dass alles viel einfacher war als gedacht. Wenn man erstmal im Land ist läuft immer alles viel besser als man es bei den Vorbereitungen gedacht hat. Nur nicht bangemachen lassen, nur Mut. Und gerade Schottland ist so entspannt, die Leute so nett!

      Mein erste Schottlandreise habe ich übrigens komplett mit dem Zug gemacht. Es gibt einen Britrail-Schottland-Pass. Man kan tolle Ziele erreichen, sogar Stationen mitten im schottischen Nirgendwo, wo man gut wandern kann. Und ein Teil der Fähren auf die Inseln sind auch dabei. Das könnte eine Idee sein, wenn man aus Stressgründen lieber nicht selbst-motorisiert fahren möchte. Das Auto bleibt aber die flexibelste Variante.

      Bei der Wahl der Reiseroute helfen Reiseführer, hier sind oft schon Vorschläge gemacht. Ich orientiere mich gerne daran und schaue dann parallel in Wanderführern, wo man gut Wandern kann.

      (Nein, man kann nicht alles sehen. Ich habe ein bisschen auch vom WHW abgeraten, weil es mir zwar großen Spaß gemacht hat, den zu laufen, aber ich bei einigen Streckenabschnitten von dessen Schönheit nicht völlig überzeugt war. In Teilbereichen ist eine größere Straße direkt in der Nähe, es fehlt das Element der rauhen, einsamen Landschaft, die Schottland so besonders macht).
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Danke Lagarto, Cul Mor ist ja auf unserem direkten Weg und ich hab's gerade in unserer Planung gespeichert, bezeichnet mit "Tipp von Lagarto" ;) Jetzt bist Du in unserer Karte verewigt.
      "How could I know, that the days that passed along, was life itself?"
      (Steinar Willassen)
      Vielen Dank Lagarto, wir haben ja noch etwas Zeit. Vielleicht hole ich mir einfach mal so ein oder zwei Marco Polo Büchlein.
      In dieser Hinsicht bin ich noch voll retro und überfordert mit dem Internet, das mich mal hier hin, mal dort hin führt und ich kriege in Summe das Land nicht zusammen. :rotwerd3
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Schelmine, wenn du magst, schick ich dir meinen Reiseführer. Da sind auch Wandertouren drin, wenn ich das richtig weiß.

      Was den Verkehr angeht: das ist echt easy. Und gerade in Schottland hast du so viele Passing Place - da muss man sich echt keine Sorgen machen.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Auja, sehr gerne.
      Folgende habe ich allerdings schon:
      -Der kleine Schottland Verführer von Bruckmann
      - Zeit zum Wandern 40 Wanderungen von Bruckmann

      Ich bin nach wie vor sehr gespannt, wofür wir uns entscheiden.
      Zumal ich entdeckt habe, dass es in der Nähe von Glasgow im Nationalpark "Scotland's First" gibt, den ersten Geocache in Schottland. Das reizt natürlich ungemein und lässt das Geocacherherz höher schlagen.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Auch du warst das aus der Schweiz ;) . Ich schreib den die nächsten Tage auch noch zu Ende. Samt Fazit einer für mich aussergewöhnlichen Reise, da vollständig selbst geplant usw.

      Schelmine, der ist von Marco Polo. Zum Wandern ist doch nicht so arg viel drin, aber ich eine Tour (die vom erzählen anderer Wanderer sehr toll sein soll) ist auf jeden Fall drin. Auch Tourbeschreibungen mit Auto oder Bahn sind dabei. Karte natürlich auch. Schick ich dir gern, wenn du mir deine Anschrift zukommen lässt.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....