Freitag ist Wiegetag

      Ruhri schrieb:

      Ich kenne mittlerweile alle Pommesbuden, Dönerimbisse, Italiener und Asiahäuschen
      :essen :frech :essen :mua :essen :braue :essen

      Ruhri schrieb:

      Über das Waageergebnis bin ich daher baff erstaunt.
      :S :wacko: :S :wacko: :S :wacko: MIST

      na Scherz, passt guat. Da dürfte die Uhrzeit eine große Rolle gespielt haben :xyxthumbs

      Ruhri schrieb:

      ich gebe mich noch nicht geschlagen.
      Ich befürchte schlimmes :shock Die anderen schlafen ja auch nicht!

      Aber das wichtigste is ja das es bei Euch aufwärts geht, das freut mich auch sehr!

      lg
      Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg
      16.03.18 __ 70,1 KG
      23.03.18 __ 69,4 KG
      30.03.18 __ 69,1 KG
      06.04.18 __ 69,3 KG
      13.04.18 __ 68,7 KG
      20.04.18 __ 67,6 KG
      04.05.18 __ 67,0 KG
      11.05.18 __ 67,5 KG
      ich weiß schon warum, Volksfest und Geburstagsparty,
      morgen und am Dienstag schon wieder Einladungen ...
      25.12.17 __ 99,0 KG
      04.01.18 __ 97,8 KG
      12.01.18 __ 95,9 KG
      19.01.18 __ 95,2 KG
      26.01.18 __ 94,6 KG
      09.02.18 __ 91,8 KG
      16.02.18 __ 91,6 KG
      23.02.18 __ 91,4 KG
      02.03.18 __ 90,5 KG
      09.03.18 __ 90,2 KG
      16.03.18 __ 89,4 KG
      23.03.18 __ 90,0 KG
      30.03.18 __ 89,5 KG
      06.04.18 __ 88,6 KG
      13.04.18 __ 88,0 KG
      20.04.18 __ 88,2 KG
      28.04.18 __ 88,1 KG
      04.05.18 __ 87,3 KG
      11.05.18 __ 87,1 KG
      Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg
      "12.05.2018", "153,00" <-- berufsbedingt war die Woche ernährungstechnisch in Desaster
      "04.05.2018", "152,40"
      "27.04.2018", "153,20"
      "20.04.2018", "154,00"
      "13.04.2018", "154,50"
      "06.04.2018", "155,00" <-- Ostern hat sich gerächt
      "01.04.2018", "154,40"
      "26.03.2018", "155,70"
      "17.03.2018", "156.10"
      "12.03.2018", "157.00"
      "08.03.2018", "158.00"
      "24.02.2018", "159.00"
      "24.01.2018", "157.50"
      "13.12.2017", "158.00"
      "14.11.2017", "158.20"
      "06.10.2017", "159.00"
      NMR seit 19.12.2004...Ich glaub, ich habs geschafft!!! :bounce1 :bounce1 :bounce1
      01.01.2018 91,5 kg
      05.01.2018 89,5 kg
      26.01.2018 89,0 kg
      02.02.2018 88,8 kg
      09.02.2018 88.1 kg
      16.02.2018 87,9 kg
      23.02.2018 88,4 kg
      02.03.2018 87,7 kg
      16.03.2018 89,8 kg
      05.05.2018 88,7 kg
      12.01.2018 90,1 kg

      Also zunächst soll ich mich im Namen von Ruhra für all die netten, aufmunternden Worte bedanken und euch von ihr unbekannter Weise Grüssen!

      Zu dem Wiegeergebnis sage ich besser nichts als "Schiet drauf, es gibt Wichtigeres" (aber verstehen tue ich es nicht, da mein Kalorienverbrauch immer im grünen Bereich war)

      LG Ruhri
      NMR seit 18.01.2004
      "18.05.2018", "151,90" <-- wieder in der Spur
      "12.05.2018", "153,00" <-- berufsbedingt war die Woche ernährungstechnisch in Desaster
      "04.05.2018", "152,40"
      "27.04.2018", "153,20"
      "20.04.2018", "154,00"
      "13.04.2018", "154,50"
      "06.04.2018", "155,00" <-- Ostern hat sich gerächt
      "01.04.2018", "154,40"
      "26.03.2018", "155,70"
      "17.03.2018", "156.10"
      "12.03.2018", "157.00"
      "08.03.2018", "158.00"
      "24.02.2018", "159.00"
      "24.01.2018", "157.50"
      "13.12.2017", "158.00"
      "14.11.2017", "158.20"
      "06.10.2017", "159.00"
      NMR seit 19.12.2004...Ich glaub, ich habs geschafft!!! :bounce1 :bounce1 :bounce1
      Ich reihe mich auch mal wieder bei euch tapferen Kämpfern ein.

      Nach meiner OP kam ich nach nur 2 Wochen Krankenhaus inkl. 5 Tagen völliger Nahrungskarenz mit 3 kg weniger heim und es ging danach auch noch mal 1kg runter. Allerdings legte ich dann sehr schnell und unterstützt durch die wenige Bewegung, wenig sonstige Aktivität (die Couch war mein Freund) und relatiiv viel gesundes, aber zu viel Essen (war ja lange daheim und hatte den Kühlschrank ständig vor der Nase) wieder knapp 5kg drauf, ungefähr bis zu dem Zeitpunkt, als ich Anfang April wieder arbeiten ging. Da das nach meinem Empfinden zu viel ist, wollte ich das gern schon schnell wieder runter haben und war auch guter DInge. Leider nehme ich ein Medikament, das eher zu Gewichtszunahme führt. So dümpelte ich gewichtsmäßig bis April eben auch so rum und es ging nicht wirklich runter. Dann fing ich aber an, Sport zu treiben, und seit einigen Wochen mache ich nun auch dieses 16:8-Fasten. Ergebnis bislang:

      Höchststand 09.04.: + 4,2kg über angestrebtem / Wunsch-Gewicht
      18.05.: +1,5kg drüber

      Wenn es so weitergeht, bin ich zufrieden und das "nur Essen von mittags bis abends" funktioniert auch sehr gut. Und am Wochenende esse ich zudem normal, also auch Frühstück.
      01.01.2018 91,5 kg
      05.01.2018 89,5 kg
      26.01.2018 89,0 kg
      02.02.2018 88,8 kg
      09.02.2018 88.1 kg
      16.02.2018 87,9 kg
      23.02.2018 88,4 kg
      02.03.2018 87,7 kg
      16.03.2018 89,8 kg
      05.05.2018 88,7 kg
      12.05.2018 90,1 kg
      18.05.2018 89,8 kg
      Irgenwie fehlt mir die Motivation. Tagsüber geht es ziemlich kontrolliert vonstatten, aber abends schlage ich unbeherrscht zu. Ich weiß es, ich leide, ich will nicht aber ich tue es doch! Schon während des Schaufelns hasse ich mich selber. Total bescheuert!
      So schlage ich O2 sicher nicht.

      Hallo Frau Fellow, warum bin ich mir bei Dir so sicher das Du die restlichen 1,5 kg
      noch locker schaffst? Weil Du stark bist!
      Ralf da ist ja die Schallmauer von 150 kg nicht mehr weit. Also uff und druff, dann kommen neue Ziele.
      Hallo Astrid, bin fast ein bißchen froh das Du auch so vor dich hindümpelst. Nein, natürlich nicht - am nächsten Freitag sind es 1,2 KG weniger, oder so ähnlich.
      O2 schämst Du dich hier aufzutauchen weil Du die 85 kg geknackt hast? Wenn ja, ich könnte es verstehen.
      LG Ruhri :rose:
      NMR seit 18.01.2004

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ruhri“ ()

      25.12.17 __ 99,0 KG
      04.01.18 __ 97,8 KG
      12.01.18 __ 95,9 KG
      19.01.18 __ 95,2 KG
      26.01.18 __ 94,6 KG
      09.02.18 __ 91,8 KG
      16.02.18 __ 91,6 KG
      23.02.18 __ 91,4 KG
      02.03.18 __ 90,5 KG
      09.03.18 __ 90,2 KG
      16.03.18 __ 89,4 KG
      23.03.18 __ 90,0 KG
      30.03.18 __ 89,5 KG
      06.04.18 __ 88,6 KG
      13.04.18 __ 88,0 KG
      20.04.18 __ 88,2 KG
      28.04.18 __ 88,1 KG
      04.05.18 __ 87,3 KG
      11.05.18 __ 87,1 KG
      18.05.18 __ 87,6 KG nach mehreren Feierlichkeiten wieder voll auf Schiene :thumbup: (Diesen Grillereien kann ich nicht absagen)

      @Astrid Wir wollen ja nicht gleich Magersüchtig werden
      @xjrRalf :thumbup: Guter KILOmeter Schnitt
      @FellowEarthling
      Sehr gut, bei dir läufts auch! :respekt Willkommen bei den Spargeltänzer äh ich mein bei den coolen Socken! :D

      lg

      Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg

      Ruhri schrieb:

      O2 schämst Du dich hier aufzutauchen weil Du die 85 kg geknackt hast? Wenn ja, ichkönnte es verstehen.

      So schnell will ich nun auch wieder nicht sein :patsch :D
      Ich weiß, das ich die 85 heuer auch noch knacken werde, aber deshalb schämen werde ich mich nicht.
      Ich schäme mich eher wenn ich wieder rauf steig. War ja schon fast wieder auf 90, mit voller Plauze, diese Woche!

      Vielleicht zur Erinnerung was dir helfen kann.
      Ich halte mich noch immer an den Spruch von Luke Warm, höchsten das Essen was der Körper am Tag verbrennt.
      Keine Bewegung = fast kein Essen,
      in der Firma bin ich fast immer auf den Beinen. Fahr mit dem Rad zur Arbeit (12 min)
      Wenn ich Sport mache (2x wöchentlich), gibts am abend eine Extraportion, aber keine Kohlenhydrate.
      Im schlimmsten Fall gibts den Hüttenquargel oder Gurkenchips.
      Ich trinke keine Limonaden(Cola, Fanta, usw), nur Wasser oder Mineral, Kaffee ohne Zucker aber nach dem Sport ab und zu 1-2 Bier.

      Wenn auch nur ein halber Kilo im Monat ist, ist das als großer Erfolg zu werten.
      Wichtig ist halt, das ein Rhytmus in das Essverhalten rein muss.
      Mach weiter wie bisher, die 85 ist keine utopische Zahl, wir haben die zwar erst Weihnachten, aber dann haben wir sie. :D
      Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg
      01.01.2018 91,5 kg
      05.01.2018 89,5 kg
      26.01.2018 89,0 kg
      02.02.2018 88,8 kg
      09.02.2018 88.1 kg
      16.02.2018 87,9 kg
      23.02.2018 88,4 kg
      02.03.2018 87,7 kg
      16.03.2018 89,8 kg
      05.05.2018 88,7 kg
      12.05.2018 90,1 kg
      18.05.2018 89,8 kg
      25.05.2018 88,2 kg
      Hallo Astrid, habe ich Dir das nicht vorausgesagt? Vielleicht sollte ich mich zum Orakel ausbilden lassen - na ja, bei einer so starken Frau ist die richtige Vorhersage ja nicht sonderlich schwer!
      Mal sehen was die anderen so auf die Waage bringen?

      LG Ruhri :rose:

      NMR seit 18.01.2004
      Super Astrid und Ruhri, war wohl bei euch abnehmtechnisch eine tip top Woche und auch ich hoffe, dass es Ruhra gut geht?

      Meine Daten:
      Höchststand 09.04.: 4,2kg über angestrebtem bzw. Wunsch-Gewicht

      18.05.: 1,5kg drüber

      25.05.: 1,5kg drüber

      Damit bin ich angesichts ausführlicher Eistestung und meines Pizzaverbrauchs in Venedig in Kombination mit kein Spprt wegen Erkältung und Zeitmangel mehr als zufrieden.

      Schönes Wochenende wünscht Fellow
      25.12.17 __ 99,0 KG
      04.01.18 __ 97,8 KG
      12.01.18 __ 95,9 KG
      19.01.18 __ 95,2 KG
      26.01.18 __ 94,6 KG
      09.02.18 __ 91,8 KG
      16.02.18 __ 91,6 KG
      23.02.18 __ 91,4 KG
      02.03.18 __ 90,5 KG
      09.03.18 __ 90,2 KG
      16.03.18 __ 89,4 KG
      23.03.18 __ 90,0 KG
      30.03.18 __ 89,5 KG
      06.04.18 __ 88,6 KG
      13.04.18 __ 88,0 KG
      20.04.18 __ 88,2 KG
      28.04.18 __ 88,1 KG
      04.05.18 __ 87,3 KG
      11.05.18 __ 87,1 KG
      18.05.18 __ 87,6 KG
      25.05.18 __ 88,5 KG Entgleist :patsch und Ruhri hat mich wieder überholt :respekt .
      Das ist Motivation genug wieder auf Wasser und Brot umzusteigen :mua
      Astrid, genau das sind die Wochen wo man sieht das mans richchtig macht.
      Fellow auch :thumbup:


      lg
      Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden. – Georg Christoph Lichtenberg
      Hallo ihr Lieben, ich soll euch unbekannterweise von der Ruhra grüßen und ja es geht ihr etwas besser. Sie will das ich sie mit dem Rollstuhl durch die Gegend fahre und ißt wieder richtig gut, d.h. sie hat die 40 kg-Marke wieder überschritten. Meinen Abnehmerfolg habe ich auch ihr zu verdanken, denn 6-8 km täglich rollstuhlschieben ist ganz schön anstrengend.

      LG Ruhri :rose:
      NMR seit 18.01.2004
      "25.05.2018", "153,50" <-- keine Ahnung, was da los ist =O
      "18.05.2018", "151,90" <-- wieder in der Spur
      "12.05.2018", "153,00" <-- berufsbedingt war die Woche ernährungstechnisch in Desaster
      "04.05.2018", "152,40"
      "27.04.2018", "153,20"
      "20.04.2018", "154,00"
      "13.04.2018", "154,50"
      "06.04.2018", "155,00" <-- Ostern hat sich gerächt
      "01.04.2018", "154,40"
      "26.03.2018", "155,70"
      "17.03.2018", "156.10"
      "12.03.2018", "157.00"
      "08.03.2018", "158.00"
      "24.02.2018", "159.00"
      "24.01.2018", "157.50"
      "13.12.2017", "158.00"
      "14.11.2017", "158.20"
      "06.10.2017", "159.00"
      NMR seit 19.12.2004...Ich glaub, ich habs geschafft!!! :bounce1 :bounce1 :bounce1