Dänemark September 2008

      Dänemark September 2008

      Schon als Kind bin ich in den Urlaub nach Dänemark gefahren. Damals immer an die Ostseeküste.

      In den letzten drei Jahren sind wir einmal im Jahr in den Süden geflogen und einmal, meist im Herbst nach Dänemark, an die Nordseeküste gefahren. Wir können unglaublich gut entspannen dort. Der Strand ist kilometerlang und sehr breit, jeden Morgen dort joggen ist einfach nur schön. Mittags sind wir dann noch mal rund drei Stunden draussen, ob am Strand entlang oder im "HInterland" in der Heide, die ebenfalls wunderschön ist.
      Dieses Jahr hatten wir ein Haus im Wald und hatten Rehe, Füchse und Hasen jeden tag in unserem Garten zu Besuch. Ich bin nie ein Naturmensch gewesen, Spaziergänge fand ich langweilig, aber mit dem Alter ändert es sich wohl :)
      Wir sind immer in Vejers Strand und hier ein paar kleine Eindrücke:
      Am 01.01.2008 zurück zur Normalität

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Claudia41“ ()

      Hallo Claudia,

      ich kenne die Nordsee (allerdings mehr die deutsche Nordsee in Schleswig-Holstein) auch von Urlauben als Kind. Ich finde den Erholungseffekt dort auch grandios, es gibt keine bessere Luft. Seit ich im Süden der Republik wohne bin ich leider (schon sehr lange) nicht mehr dort gewesen, es ist eben doch sehr weit. Bei Deinen Fotos bekomme ich Lust auf einen Norseeurlaub!

      LG, Lag.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Die deutsche Nordsee unterscheidet sich allerdings sehr von der dänischen. Bei uns gibt es kaum Strände an der Nordsee, von den Inseln mal abgesehen. Oben bei Husum und so gibt es richtig Ebbe und Flut, meist Deiche und dahinter das Marschland.
      In Dänemark an der Nordsee sind die Strände so genial, so herrlich lang, breit und mit feinem Sand gesegnet. Du gehtst stundenlang in eine Richtung und es ist kein Ende zu sehen.


      Am 01.01.2008 zurück zur Normalität
      Ja, das stimmt, es gibt kaum Strände an der deutschen Nordsee. Die langen, breiten dänischen Strände kenne ich nur von einem Ausflug auf die Insel Römö (oder so ähnlich :) ) . Das tollste für mich war aber immer die Luft, unabhängig von Strand oder Marschland. Da Du in Hamburg wohnst, hast Du diese Art Luft wahrscheinlich immer, wobei die direkt am Meer natürlich am schönsten ist. Eine solche Luft gibt es hier in Bayern nicht. Hier hat die Luft kaum Jod und ist auch nie so "frisch", dass man sich richtig durchgepustet fühlt. Ich weiß zB. noch, wie während der Nordseeurlaube meine Haut immer richtig gut geworden ist und ich mich einfach pudelwohl und fit gefühlt habe. Hier in Bayern fahren die meisten nach Süden, wenn sie ans Meer wollen, meist nach Italien oder z.B. Koratien. Das Mittelmeer ist toll, ohne Frage, es ist blau und nicht so grau, aber es ist mit der Nordsee gar nicht zu vergleichen. Es hat nicht diese Frische, diese Weite, diese gesunde Erholung. Ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll...

      Morgen bin ich übrigens dienstlich in Hamburg, ich freue mich schon. Ich werde nicht viel Zeit haben aber ich bin trotzdem immer gerne in Hamburg.

      LG, Lag.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Danke für die tollen Bilder!! Ich war in beiden Orten auch schon und denke immer gerne daran zurück. Dänemark ist ein wunderschönes Land und die Strände unübertrefflich. Dort darf man (noch?) durch die Dünen streifen. Und die Kinderliebe wird dort groß geschrieben.

      Liebe Grüße
      Gaby

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Flohmutter“ ()

      An Dänemarkbildern braucht man nichts drehen - das ist fast wie mit Islandbildern!
      In den letzten Jahren fahren wir im Sommer gerne mal eine Woche nach Dänemark (Nordsee- und Ostseeküste, auch mal Bornholm) und alle: groß & klein, alt & jung sind immer wieder begeistert. Dafür fliegen wir dann im Frühjahr/Herbst mal in den Süden - da ist es dann auch nicht sooo heiß!
      Mein ehemaliger Arbeitsplatz! - bis 30.09.2008