Guten Morgen, liebe Foris.......

      Neu

      Das klint spannend und werrde ich mir mal genauer anschauen. Yoga finde ich ja gut, wenn es ohne den spirituellen Hintergrund ist, und das scheint mir hier auch der Fall zu sein, wenn ich mich nicht irre?

      Ich würde mir vor allem erhoffen, wieder beweglicher zu werden. Ich konnte mich noch vor gar nicht allzu langer Zeit "verbiegen wie ein Brezel", wie es Sandara Bullock in einem Film so schön ausgedrückt hat. Das ist seit ein, zwei Jahren vorbei und vor allem meine Rumpfmuskulatur ist ziemlich versteift. Blackroll hab ich mal ausprobiert, falls es an verklebten Faszien liegen sollte, aber das war nicht so ganz mein Fall und der Erfolg bleib auch aus.

      Mal schauen, ob Yogaletics da was bewirkt.

      LG Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      Neu

      Schelmine schrieb:

      Wenn ich ehrlich bin, würde ich natürlich am liebsten im Vorfeld alles durchbuchen und nur Doppelzimmer haben. Vermutlich wird das aber so nicht funktionieren.


      Aber versuchen könntest Du es. Früh genug dran wärst Du. Das ist natüriich viel angenehmer als Matratzenlager. Sogar Vierer- oder Sechserzimmer sind in der Regel angenehmer. Ich bin auch kein ganz großer Fan der Hüttenromatik, das muss man wohl eher pragmatisch sehen: man ist in traumhafter Umgebung und bekommt einen trockenen Schlafplatz. Kulinarisch ist es übrigens gerade in Südtirol oft ziemlich gut in den Hütten. Und es ist ganz wunderbar, in der Früh sofort loswandern zu können, ohne Anreise, einfach Rucksack auf und los in die noch blaue Morgenluft. Für die Hüttenübernachtung sind nach meiner Erfahrung ein paar Sachen über den obligatorischen Hüttenschlafsack hinaus extrem wichtig: keline Taschenlampe, Kopfkissenbezug, Badelatschen und Ohrstöpsel. Badelatschen sind besser als nur dicke Socken oder gestrickte Hüttenschuhe, weil man mit denen ja auch ins Bad geht.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis

      Neu

      Guten Morgen allerseits und pssssssst......
      Hier ist es noch ganz ruhig, die Enkel schlafen noch, herrlich! Der erste Kaffee in aller Ruhe hat schon was.


      lagarto schrieb:

      Und es ist ganz wunderbar, in der Früh sofort loswandern zu können, ohne Anreise, einfach Rucksack auf und los in die noch blaue Morgenluft.


      Du glaubst gar nicht, wie ich mich darauf freue! Die unbequemen Nächte versuche ich noch auszublenden. Bis dahin werde ich allerdings noch mögliche Ohrstöpsel testen, Taschenlampe ist bei uns sowieso immer im Gepäck (Geocacher eben.... und dazu kann ja gerade in den Bergen immer mal etwas sein), Badelatschen hatte ich auch im Sinn, es ist ja Sommer, und vielleicht mag man ja auch mal nachmittags irgendwo ohne die dicken Wanderschuhe sitzen. Aber Kopfkissenbezug ist ein ganz heißer Tipp, den ich bisher noch nicht gelesen hatte, dankeschön!
      Vermutlich werde ich einen neuen Rucksack brauchen, meiner ist bestimmt zu klein, aber das muss ich mir mal genau ansehen, wenn ich Zeit habe, mal alles auf einen Haufen zu legen, was ich mitnehmen will.
      Ich habe auch schon überlegt, so manch eine Wanderung im Winter mit verfügbarer Klamotte zu machen, von der ich mir vorstellen könnte, diese mitzunehmen, damit ich sehe, ob es reicht. Die Stettiner Hütte ist ja immerhin auf über 2800 Meter, da könnte es schon frisch sein :D Notiz an mich selbst: Sonnenbrille nicht vergessen.

      Ach, ich freue mich so!

      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      Neu

      Guten Morgen allerseits!
      Ich hoffe, alle hatten ein schönes Wochenende!! Unseres war eher faul, gestern Besuch von Mittags bis Nachmittags, d.h. am Vormittag (ein bisschen ausschlafen und dann) Mittagessen kochen und als die Gäste dann wegwaren und man aufgeräumt hatte war es stockduster, also nicht unbedingt einlandend, noch mal vor die Tür zu treten ;(. Die kurzen Tage machen mich gerade ein bisschen fertig, jedenfalls am Wochenende.

      lagarto schrieb:

      weil man mit denen ja auch ins Bad geht.


      Das muss ich noch mal relativieren ... weil es ein Bad auf den Berghütten ja meist gar nicht gibt. Ich meinte natürlich die WCs. Und dann gibt es aber schon in der Regel Waschräume, d.h. normalerweise ein paar Waschbecken. Es gibt auch immer mehr Hütten mit Duschen, da wird ja inzwischen schon viel getan, um es dem Wanderer etwas angenehmer zu machen. Aber rechnen würde ich nicht damit. Auch warmes Wasser ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Man muss es wohl immer von der anderen Seite betrachten: nicht ärgern, dass es alles so einfach ist, sondern sich freuen, dass man im Gebirge überhaupt unter großen baulichen Mühen solche Hütten errichtet hat.

      Schelmine schrieb:

      Ach, ich freue mich so!
      :bounce1 Das kann ich gut verstehen. Ich freue mich einfach mal mit.

      Ich habe übrigens einen 36-Liter Rucksack, den ich auch für Hüttentouren nutze. Ich muss zugeben, da muss ich mich ein bisschen einschränken, aber es hat noch immer geklappt. Falls Du also nach einem neuen Rucksack guckst, würde ich mich mal so um 40 Liter orientieren. Zu groß ist auch nicht gut, das verleitet nur, mehr mitzunehmen und letztendlich muss man ja alles schleppen.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis

      Neu

      Hallo in die Runde(?),

      wir hatten gestern, u.a. dem "tollen" Wetter geschuldet, auch einen weitgehend faulen Sonntag, aber wenigstens nach Urlaubsdomizilen haben wir gesucht. Domizil-Entscheidung für den Haupturlaub (im September nach Griechenland) ist noch nicht getroffen, aber immerhin haben wir schon Zeiträume festgelegt und heute auch erfolgreich eingereicht in der Arbeit. Außerdem werden wir im Mai 1 WOche oder zehn Tage Ostdeutschland machen - erst mit Verwandtenbesuch in Brandenburg (das ist noch mit einer Einladung von unserer Silberhochzeit verbunden) und von dort in die Gegend an der polnischen Grenze, wo meine Mama geboren ist.

      Im Februar geht es traditionsgemäß an die See und ist auch seit gestern gebucht, den Rest müssen wir eben noch suchen.

      Aber heute hat uns der Arbeitsalltag wieder. Und gruseliges Regenwetter gab's gratis dazu... Mir liegt mein Termin am Mittwoch schwer im Magen, weshalb ich schon sehr nervös bin und auch eine ganze Reihe doofe Telefonate im Vorfeld führen muss. Dabei hätte ich ganz anderes zu tun. Ach, alles doof, aber am Mittwoch Abend ist hoffentlich alles vorüber und ich bin schon mit zwei Menschen an der wirklich tollen Hotelbar verabredet für hinterher :D .

      Ich wünsche allen, die sich hierher verlaufen, einen schönen Abend.

      LG Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      Neu

      Guten Morgen zusammen

      Wettertechnisch kann ich Frost melden. Gestern hatte ich mein Auto draußen "vergessen", das hat sich heute morgen gerächt. Komplett eingefroren die Kiste. Da musste ich erst mal den Eiskratzer suchen.

      Aber jetzt sieht es nach einem schönen Novembertag aus. Kann so bleiben.
      Heute ist unser Team-Event und das startet mit einer kleinen Wanderung, da wäre Regen doof.

      Das sind ja recht konkrete Pläne Fellow. So weit sind wir noch nicht.
      Und bei 4 Wochen USA bleibt dann auch nicht mehr so viel Urlaub übrig zum Planen.
      Dafür werden wir aber dieses oder das nächste Wochenende ins Elsass fahren. Kommt auf´s Wetter an.
      Ich liebe Colmar, Kaysersberg, Strassbourg VOR der Adventszeit.

      Den Rest meiner Freizeit verbringe ich momentan fast ausschließlich mit der Planung unseres Roadtrips. Manche Campgrounds müssen taggenau 6 Monate vor Anreise gebucht werden. Bei einigen ist das echt Sekundensache, Zion zum Beispiel oder Gran Canyon.
      Wenn man da eine bestimmte Site möchte, dann muss man Gewehr bei Fuß stehen, wenn sich das Buchungsfenster öffnet.
      Aufregend :/

      Wie läuft denn die Planung für den Meraner Höhenweg? Ich würde auch vor-reservieren was möglich ist. Im Juni ist das da proppenvoll, da wundert man sich, wer sich so alles auf den Weg macht.

      Schönen Restdienstag!
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)

      Neu

      Huch, jetzt kriege ich Angst!
      Gerade gestern hat uns die Touristeninformation geschrieben, dass wir besser bis Anfang Juli warten sollten, weil die Wege noch nicht alle begehbar sind und dass es noch nicht so voll ist, so dass eine Reservierung wenige Tage vorher reicht.
      Ich bin gerade ein wenig demotiviert, weil ich mir den Urlaub schon so ausgemalt hatte : erst die Wanderung und dann chillen und ein bisschen "best off".

      Soap, hast du einen Tipp, in welchem Ort wir vorab unser Lager aufschlagen sollten, damit wir nicht schon vorab den halben Höhenweg erwandert haben?!

      Fellow, ich drücke die Daumen für Mittwoch!
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      Neu

      Oh! Ich hab gerade mal in den Fotos nachgeschaut. Wir waren auch immer erst an Ende Juli, manchmal erst im September da.

      Ich kenne aber nur Tagesetappen auf dem Höhenweg, mit Anreise am Wandertag.
      Einmal von Bozen aus. Die Stadt kann ich nur wärmstens empfehlen. Superschön da.
      Dann waren wir irgendwo bei Brixen zum Törgelen, einmal im Dorf Tirol und ein paar mal am Kalterer See.

      Von Meran aus sind wir auf dem Ifinger gewesen, aber der ist glaub ich nicht Teil des Höhenwegs.
      Ich muss mal den Gatten fragen, ob er sich noch an Dörfer erinnern kann. Mir gerät da Wandern mit Motorradfahren durcheinander....
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)

      Neu

      Mist, Schelmine. Deshalb hatte ich gefragt, wann ihr den Weg machen wollt und war mit Ende Juni eigentlich schon ganz beruhigt, dass das klappen würde. ich fürchte, dann ist das Nadelöhr die Stettiner Hütte. Die liegt ja mit Abstand am Höchsten und ist erst ab 01. Juli bewirtschaftet, wie ich gerade gesehen habe. Ich bin mir relativ sicher, dass der Rest vermutlich schon früher im Jahr machbar ist, besonders der ganze südlich ausgerichtete Abschnitt sollte möglich sein. Vielleicht ist das ja eine Alternative, nur den Teilabschnitt zu laufen? Wobei der nördliche Abschnitt wahrscheinlich der Beeindruckendere ist :/

      Ja, Bozen finde ich auch empfehlenswert. Oder wie wäre es mit dem Bereich Naturpark Rosengarten/Schlern - schaut mal nach Seis am Schlern. Ich schätze, so eine Stunde von Meran entfernt. Da könntet ihr Euch vorher tummeln und Quartier nehmen, bevor ihr nach Meran fahrt.

      Oder doch Bayern :D . Da seid ihr Ende Juni schneefrei.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis

      Neu

      Fellow, ich wünsche Dir auch alles Gute für den TErmin am Mittwoch. Ich kenne das auch: Termine, die mir vorher im Magen liegen. Irgendwann ist es vorbei und meist läuft es ja doch ganz gut.


      Schelmine, In einem pdf-download zum Meraner Höhenweg habe ich folgendes gefunden:

      "Die Querung des Eisjöchls wird erst dann angeraten, wenn Stettiner Hütte geöffnet ist (normalerweise 1. Juli –Ende September –je nach Wetterverhältnissen). Informationenzu den Öffnungszeiten erhalten Sie beim TV Schnalstal oder TV Passeiertal, welche Sie außerdem über die aktuellen Verhältnisse am Eisjöchl informieren."


      Bei allen anderen Etappen stand nichts dergleichen. Ich würde an Eurer Stelle vielleicht so planen, dass ihr die Runde so lauft, dass ihr erst ziemlich am Ende an die Stettiner Hütte kommt (also dann NACH dem 01. Juli), so dass ihr einen Großteil der Runde schon im Kasten habt und dann zur Not absteigen könnt, falls es wirklich nicht passierbar sein sollte. Und dann würde ich mich zwei Wochen vor der Wanderung noch mal erkundigen, wie die Lage denn aussieht. Ich bin mir ehrlich gesagt relativ sicher, dass das klappt, wenn jetzt nicht zufällt ein extralanger Winter kommt.

      Vielleicht sollte man mal einen Extra-Thread zum Thema Meraner Höhenweg aufmachen :nachdenk
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis

      Neu

      lagarto schrieb:

      Vielleicht sollte man mal einen Extra-Thread zum Thema Meraner Höhenweg aufmachen


      .....und spätestens dann schreibt da wieder keiner was :happy1
      Aber es spricht natürlich nichts dagegen, umzuziehen. Ich glaube, es schimpft hier doch auch keiner mehr, wenn wir die Postings einfach kopieren und umziehen damit?! :nachdenk Gibt es überhaupt noch Moderatoren?!
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      Neu

      Obwohl ich finde, den Lagarto könnte man ja schon mal ein bisschen zurecht stützen.
      Und auch Fellow schlägt ja gerne mal über die Stränge!
      Btw: wie war es heute Fellow?

      @Bäumchen : hat jemand von euch eine Möglichkeit, mit Pat aufzunehmen? Ich glaube gerade nicht, dass ihr Fernbleiben mit Liebe oder Unlust zu tun hat und mache mir Sorgen.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      Neu

      Guten Morgen alle hier

      Home-Office mit ewig langer Telefonkonferenz.... :phone
      Nur gut, dass ich nur hören und nicht gucken muss. Daher kann ich für alle frischen Kaffee machen.

      Fellow, wie geht es Dir heute? Alles gut gelaufen und die Last ist weg?
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)

      Neu

      Schelmine schrieb:

      Obwohl ich finde, den Lagarto könnte man ja schon mal ein bisschen zurecht stützen.

      Dann werde ich mal die BigBrotheriswatchingyoubrille rausholen :-)

      Und auch Fellow schlägt ja gerne mal über die Stränge!

      Notiz an mich: ich muss mal ganz genau gucken :-)
      Btw: wie war es heute Fellow?

      @Bäumchen : hat jemand von euch eine Möglichkeit, mit Pat aufzunehmen? Ich glaube gerade nicht, dass ihr Fernbleiben mit Liebe oder Unlust zu tun hat und mache mir Sorgen.

      Und jetzt ernsthaft: ja, ich könnte Kontakt aufnehmen, glaube aber im Moment, dass Pat das vielleicht nicht wirklich möchte. Ich mag sie auch nicht bedrängen, mache mir aber auch Sorgen. Ich warte noch einmal ein paar Tage, vielleicht liest sie ja doch mal rein und antwortet hier.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....