Guten Morgen, liebe Foris.......

      Herzlichen Glückwunsch Lag.
      Schön, dass alles ohne so weit gut geklappt hat.

      Fellow, hoffentlich kommst Du pünktlich nach Hause. Immer wenn ich so was lese, bin ich heilfroh, dass ich nicht mehr rumfliegen muss. Da ist der tägliche Stau pillepalle.
      Obwohl, gestern waren schon Baustellenschilder aufgebaut, Ausbau der Strecke XY von März bis Oktober 2019 - :angst
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Guten Morgen allerseits un vor allem:

      Herzlichen Glückwunsch Lagarto! :wein Es freut mich, dass alles gut geklappt hat!

      Fellow? Alles gut? Zu Hause angekommen?
      Mir wird ja schon ganz mulmig zumute, wenn ich das so immer lese. Ich bin schon gestresst genug ob des bevorstehenden Fluges, wenn alles gut gehen wird...

      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Morgen allerseits,
      ich stelle mal Kaffee und Tee bereit
      Schelmine, aus der Mathehölle aufgetaucht?

      Ich versuche, das Fliegen wegen der Umwelt zu vermeiden. Klappt aber nicht immer.

      Fellow? Gut angekommen?

      Ich bin ja zwischendurch immer wieder dankbar für meinen nicht vorhandenen Arbeitsweg. Im Moment fahre ich ja für die Gebärdensprache einmal pro Woche nach Würzburg, das sind 70 km, 60 davon Autobahn mit 4 Baustellen. Wenn ich darüber nachdenke, dass ich das früher täglich gemacht habe wird mir ganz anders, ich glaube, dafür bin ich zu alt
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      Guten Morgen,

      endlich steht das WE vor der Tür. Arbeitstechnisch war die Woche echt Mist. MO und DI hatte ich ja die MRTs und musste da mit Unterbrechung arbeiten, MI und DO hatte ich den Mini krank hier. Zum Glück hat Kamil heute einen Kinderkrankenschein genommen und kümmert sich heute und fährt mit ihm zum Arzt. Dann kann ich wenigstens 1x ohne Ablenkung und Unterbrechungen arbeiten.

      Das Wetter ist ja auch wieder zum weglaufen. Ich werde sobald ich Schluss habe einen Kochtag machen. Morgen muss ich die Maschine wieder abgeben und bis dahin will ich noch einiges testen und vorkochen.

      @Lag auch von mir einen herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit dem Objekt der Begierde :wein

      @Fellow bist Du schon angekommen? Vom Winde verweht?

      @soap, das erinnert mich an die erste Zeit mit meinem Mann. 2003 gab es hier eine Megabaustelle auf der Autobahn und da standen Schilder ala "Baustelle bis 2006" und wir fanden das eine soooo unglaublich lange Zeit und witzelten immer, ob wir dann noch zusammen sind. :happy1

      Ach, gestern gab es hier noch ein mittelschweres Drama mit dem ich niemals gerechnet hätte. Per Chat hatte ich erfahren, dass eine Klassenfahrt ansteht. Nächstes Jahr im Mai (Klasse 3) geht es für 5 Tage auf den Reiterhof. Ich hatte mit Jubel gerechnet -> Erlebnisse, Reiten, mit seinen Jungs zusammen sein... Pustekuchen. Ich hatte ein völlig aufgelöstes, sich nicht mehr beruhigendes, schluchzendes und nach Luft ringendes Kind hier. ?(
      Er war schon mit Oma, Opa und seiner Schwester allein weg, er schläft regelmäßig bei Freunden... Ich schiebe es mal auf Fieber und Grippigkeit... :S :wacko:

      Kommt gut ins Wochenende!
      Liebe Grüße
      Stephie


      Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Wie wäre es mit heute?
      Ja, bin wieder heil zu hause angekommen. Wie das häufig so ist: nach dem ganzen Warnmails von EW war dann am Flughafen kaum was zu merken. Selbst der Flug war nicht voll, was bei den ganzen davor gestrichenen Flügen eigentlich unverständlich ist...

      Aber es gab erst mal 20 Minuten Verspätung und als wir dann gegen 19:35h im Flieger saßen, hieß es dann vom Piloten, dass wir erst um 20:10h starten dürfen, evtl. etwas früher. Gestartet sind wir dann um 20h, also moderat verspätet für die Situation.

      die cht
      Morgen allerseits,
      Tee und Kaffee stehen bereit, wir waren schon auf dem Markt und Esme liegt nass und missmutig in ihrem Bettchen.

      Die Fahrt nach Würzburg gestern war auch echt nervig bei dem Wetter, aber was tut man nicht alles. Das war jetzt die 8. Stunde und ich kann schon richtig ein bisschen reden. Und ich verstehe definitiv mehr als ich spreche, aber das ist bei mir immer so. Aufregend.
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end

      Pat schrieb:

      Schelmine, aus der Mathehölle aufgetaucht?


      Fast. Die Rätsel, die wir lösen wollten, haben wir erstmal gelöst. Natürlich gibt es immer noch mehr, aber ich habe auch erstmal keine Lust mehr, zum Teil ist mir das auch einfach zu abgedreht.
      Mein Köpfchen braucht auch mal ein bisschen Entspannung.

      Schön, dass du so gut vorwärts kommst, ich finde es auch immer aufregend, sich in etwas Neues reinzufuchsen, allerdings fehlt mir derzeit eindeutig die Geduld.

      Wir müssen jetzt gleich noch einkaufen und irgendwie sieht die Bude auch aus wie ein Schlachtfeld. Da die kleinen Mäuse kommen, hat ein Großputz jetzt zwar wenig Sinn, aber ein bisschen Grund hätte ich schon gern drin. Ach seufz. Mir wäre eigentlich auch nach Faulenzen zumute.

      Bei unserem Wochenmarkt-Lieferanten musste ich heute schon wieder reklamieren, statt 1000 Gramm Rosenkohl sind nur 500 Gramm gekommen. Ich komme mir schon vor wie ein Querulant, ich habe keine Lust, mich immer zu beschweren. Aber mal davon abgesehen, dass ich 3,20 Euro für 500 Gramm Rosenkohl dann doch echt happig fände, hatte ich ja 1000 Gramm bestellt, weil ich sie brauche.
      Ist es der "Service-Wüste Deutschland" geschuldet, dass ich dennoch ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich mich dauernd erdreiste, zu reklamieren?
      Wie seht ihr das?
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Das soll Zitat Schelmine sein, habs grad verbockt 8)

      Bei unserem Wochenmarkt-Lieferanten musste ich heute schon wieder reklamieren, statt 1000 Gramm Rosenkohl sind nur 500 Gramm gekommen. Ich komme mir schon vor wie ein Querulant, ich habe keine Lust, mich immer zu beschweren. Aber mal davon abgesehen, dass ich 3,20 Euro für 500 Gramm Rosenkohl dann doch echt happig fände, hatte ich ja 1000 Gramm bestellt, weil ich sie brauche.
      Ist es der "Service-Wüste Deutschland" geschuldet, dass ich dennoch ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich mich dauernd erdreiste, zu reklamieren?
      Wie seht ihr das?


      Da fällt mir spontan der Spruch ein: Der klügere gibt nach. ABER... dann regieren irgendwann die Deppen die Welt.
      Also, beschwere dich immer wieder. Meine Meinung.
      Keep calm and keep on trucking
      Also ich finde auch, dass 50% Fehlen ein berechtigter und guter Grund sind. Ich bin auch eine sehr zurückhaltende Reklamateurin, tue mich sogar manchmal im Restaurant schwer, auf die Frage, ob alles OK war, wahrheitsgemäß zu antworten, wenn es das eben nicht war. Aber ich bessere mich ;) . Und ich sehe es auch so: nur bei Kenntnis, können die sich verbessern.

      Und es ist eigentlich eine alte Marketing-Weisheit: Kunden, die sich beschweren, sind viel besser als die schweigenden, die dann wegen Enttäuschung einfach wegbleiben. Denn Erstere wollen ja weiterhin beim Anbieter einkaufen... Also, nur Mut!

      FellowEarthling schrieb:

      Und es ist eigentlich eine alte Marketing-Weisheit: Kunden, die sich beschweren, sind viel besser als die schweigenden, die dann wegen Enttäuschung einfach wegbleiben. Denn Erstere wollen ja weiterhin beim Anbieter einkaufen


      dem stimme ich vollkommen zu. Also, Schelmine, mach den Mund auf. Natürlich macht der Ton die Musik, aber dass brauche ich DIr ja nicht zu sagen ;)
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end

      Pat schrieb:

      Natürlich macht der Ton die Musik


      Das war auch mein Gedanke, wobei der Ton auch durchaus ernsthaft sein darf. Ich finde es gar nicht übertrieben, wenn man sich beschwert, weil etwas fehlt (oder mangelhaft ist), das man bestellt und auch bezahlt hat, ich finde das selbstverständlich. Es gibt eine ganze Menge unschöne Beschwerdekultur und man muss auch manchmal echt die Kirche im Dorf lassen, aber in diesem Fall, Schelmine, kannst Du ganz entspannt zum Hörer greifen und sagen, was los ist und Dir eine Lösung für das Problem anbieten lassen.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Also reklamiert habe ich auf jeden Fall. Genau wie letzte Woche schon. Da kam statt des 1800-Gramm-Hähnchens nur 1400 Gramm bei gleichem Preis. Nun rede ich hier nicht von einem 2,99-Euro Hähnchen, sondern von einem Preis von 15,50 Euro für 1800 Gramm (Festpreis). Das ist schon krass! Nach meiner Beschwerde haben sie nun die Grammangabe auf 1500 Gramm gesenkt bei gleichem Preis. Da das Gewicht wohl immer zwischen 1400 und 1800 Gramm liegt, ist die Schwankung nach unten dann nicht ganz so krass. Das finde ich in Ordnung, ich würde es zu dem Preis noch immer nehmen, weil es einfach mein Lieblingshähnchen ist.

      Aber ich komme mir einfach doof vor, dauernd zu reklamieren.

      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Das ist übrigens meine Reklamations-Email von heute morgen, ich glaube, der Ton ist durchaus in Ordnung:

      Guten Morgen zusammen,

      ich habe leider schon wieder eine Reklamation Was ist denn nur los?
      Ich finde eure Idee und den Service sooooo toll, aber irgendwie ist bei
      mir der Wurm drin.

      Dieses Mal ist es der Rosenkohl, bestellt hatte ich 2x 500 Gramm zu je
      1,60 Euro. Erhalten habe ich 2 Tüten mit je 250 Gramm, so dass ich jetzt
      für stolze 3,20 Euro mal gerade 500 Gramm Rosenkohl habe, mit dem ich
      auch nie und nimmer hin komme.

      Könnt ihr mir die fehlenden 500 Gramm bitte am Montag oder Dienstag noch
      bringen? (Ich brauche ihn erst am Mittwoch zur Verarbeitung) Mit einer
      Gutschrift oder einem Gutschein ist mir da dieses Mal echt nicht geholfen.

      Ich weiß, es ist blöd, wegen dem bisschen hier hoch zu fahren, aber ich
      weiß jetzt gerade keine bessere Lösung.

      Ich habe zwar echt schon ein schlechtes Gewissen, weil ich dauernd
      reklamieren muss, aber nichts sagen und irgendwann einfach weg bleiben
      hilft ja auch keinem weiter.

      Viele Grüße
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      Schelmine schrieb:

      Nach meiner Beschwerde haben sie nun die Grammangabe auf 1500 Gramm gesenkt bei gleichem Preis.


      Naja, ist natürlich eine Lösung zu ihren Gunsten, so richtig toll finde ich es nicht, auf eine Beschwerde mit einer Preiserhöhung zu reagieren, so dass es wieder passt. Aber gut, die müssen halt auch kalkulieren, wenn Du meinst der Preis wäre jetzt auch noch in Ordnung, dann gut.

      Deine Beschwerdemail finde ich in Ordnung, aber sehr defensiv, den letzten Absatz hätte ich weggelassen. Mir geht es oft ähnlich, ich formuliere auch oft sehr defensiv. Wenn ich Briefe schreibe, die mein Chef mitunterschreiben muss verschärft er den Ton jedesmal drastisch und hat dann am Ende immer Recht damit, weil die Leute dann plötzlich in die Hufe kommen .... Man muss das wohl ein bisschen lernen, mir ist es auch nicht in die Wiege gelegt.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Ne, das ist schon ok, weil deren Lieferant angibt, dass die Hähnchen zwischen 1400 und 1800 Gramm schwanken. Deswegen haben sie den Preis jetzt so festgelegt, dass eine Schwankung nach unten noch vertretbar ist. Kann ja auch genauso gut sein, dass ich wirklich eins mit 1800 Gramm kriege (war davor das Mal der Fall). Außerdem war das fast schon zu preiswert, war sogar günstiger als bei Edeka.

      So defensiv geschrieben habe ich das, weil das Ganze ohnehin noch eine Testphase ist und ich mit zu den Testkunden gehöre. Bei der letzten Beschwerde habe ich einen 10-Euro-Gutschein bekommen, obwohl es nur 3 Euro Differenz waren. Da habe ich noch zurück geschrieben, dass ich gar nicht so viel will, weil ich mich nicht bereichern will. Insofern hätte ich trotzdem noch Gewinn, selbst wenn ich 3,20 Euro für den Rosenkohl bezahlt hätte. Es geht also gerade nur ums Prinzip :D
      Letztes Mal habe ich schon ganz klar geschrieben, dass ich das nicht bezahlen werde (und hätte ich auch nicht, da hätte ich es drauf ankommen lassen).
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Ich beschwere mich, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Natürlich sachlich, einfach den Fehler benennen und nach einer Lösung fragen. Damit bin ich immer gut gefahren.
      Wenn ich im Restaurant gefragt werde, ob alles in Ordnung war/geschmeckt hat, sage ich die Wahrheit und beschreibe, was mir nicht recht war. Dabei betone ich aber, das es auch an meinem Geschmack liegen kann. Ich finde das einfach ehrlich und bisher war noch niemand beleidigt.
      Viele Grüße von Magie

      Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
      Guten Morgen,

      ich stell mal Kaffee hin, dann geh ich in die Küche und werde
      Kartoffeln kochen, bei dem traumhaften Wetter werden
      wir die Grillsaison eröffnen. Putenschnitzel mit Kartoffelsalat.
      Ich bin etwas aufgeregt, morgen in der neuen Firma einen Tag
      mitfahren und selbst fahren.
      Keep calm and ceep on trucking
      Keep calm and keep on trucking
      Danke für den Kaffee!
      Wo ist denn traumhaftes Wetter? Hier regnet es seit Tagen/Wochen! Aber ab übermorgen soll es schön werden, ich freu mich.

      Hatte ich erwähnt, dass ich nächste Woche ein Offsite mit Krimidinner habe? Bin schon ganz gespannt und mache heute mein Kostüm fertig. Casinobesitzerin in der Mafia in den 20er Jahren...
      Don't speak unless you can improve the silence.