Guten Morgen, liebe Foris.......

      Guten Morgen,

      hach, was war das ein wunderschönes Herbstwochenende. Da konnte selbst die bayerische Landtagswahl die Laune nicht verhageln und nachdem Herr Söder auf allen Fernsehkanälen immer wieder das Gleiche gesagt hat, konnte man guten Gewissens den Wiener Tatort schauen, ohne was zu politisch Relevantes verpassen. Die Wahlprognosen waren ja schon ziemlich genau, so dass das Ergebnis jetzt auch keine echte Überraschung war: es wird eine Koalition aus CSU und FW geben, also kein Politikwechsel. Wenn wir Glück haben, bilden die FW ein kleines Korrektiv gegen den Größenwahn der CSU, aber viel mehr darf man sich wohl nicht erhoffen. Die SPD ist natürlich schwer gebeutelt, aber das ist tatsächlich gar nicht so verwunderlich, die ist hier in Bayern sowas von nicht präsent, selbst vom Wahlkampf der FPD hat man mehr mitbekommen. Mal schauen, ob die Grünen in der Opposition was reißen können. Tja, und die AfD zieht in den Landtag ein, und zwar nicht zu knapp. Das ist natürlich bitter.

      Euch allen eine schöne (Arbeits)Woche. Wer kann, der genieße das (zumindest hier) anhaltende fantastische Herbstwetter!

      LG, Lag
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Gutem Morgen allerseits.

      Ja, das Wochenende war fantastisch, da stimm ich Dir voll zu. Und es soll bis zum nächsten so bleiben! Was haben wir für ein Glück!

      @ Bäumchen
      Zu Träumen kann ich einen oder gleich zwei Romane schreiben :angst
      Ich träume immer, viele verrückte Sachen und alles, was ich "bewusst" nicht verarbeitet bekomme. Oft beschäftigt mich das auch tagsüber und ich habe oft das Gefühl, dass sind Dinge, die noch nicht geklärt sind, wo von mir irgendwas erwartet wird?
      Das wäre vielleicht einen separaten Thread wert?
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)

      soap schrieb:

      Das wäre vielleicht einen separaten Thread wert?


      Dann warte ich mit meiner Antwort mal noch :D

      Ts, Lagarto, was soll ich jetzt eigentlich von einem Bundesland halten (und dessen Insassen hätte ich jetzt beinahe geschrieben, ich bin echt durch heute), in dem 11% die AfD wählen? ;)
      Mann, mann, mann, ich fürchte, wenn die etablierten Damen und Herren nicht mal langsam in Bewegung kommen, hat das auch echt nicht mehr viel mit netter oder unnetter Mitbürger zu tun, sondern mit Verzweiflung.
      Ich möchte die am liebsten alle nehmen und schütteln, und damit meine ich eher die Politiker als die Wähler. Obwohl..... :/

      Ist das nicht ein Traumherbst? Und nachdem es so trocken war, dachte ich schon, es gibt in diesem Jahr kein buntes Laub mehr, weil ja im Sommer schon so viel abgefallen ist, aber wir waren gestern im Wald und es war ein Träumchen!
      Nur dieses dauernde mit Eicheln beworfen werden ist nicht so nett :motzi
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Ja, der Herbst ist ein Träumchen, auch wenn bei uns tatsächlich wenig buntes, mehr nur so braunes, getrocknetes Laub ist. Aber Eicheln, vor allem aber Bucheckern und Kastanien mit ihrer Stachelumwehrung machen mir beim Laufen auch ein wenig Sorge. Hab schon kurz in Erwägung gezogen, mit meinem Fahrradhelm zu laufen :rofl .
      Wir waren auch Eiskaffee trinken, herrlich!

      Ich fand es gestern Abend zum Schreien komisch, wie Herr Söder eine Rede hielt, in der jedes 3. Wort "Stabilität" lautete.
      Die Partei, die seit über einem Jahr das ganze Land spaltet :rofl
      Aber so langsam merken es die Wähler auch, eine solche Klatsche haben sie vermutlich in ihren übelsten Befürchtungen nicht erwartet.

      Politikwechsel wird es wohl keinen geben, da stimme ich Lag zu, die Freien Wähler werden heftig wedelnd alles schlucken was ihnen die CSU vorsetzt.

      Der Grüne Erfolg spricht aber Bände

      Und die 10% der Nazis sind keine Überraschung, wir haben in Deutschland eine solide Basis von ca. 10% rechtsradikalen Bürger, die haben sie bekommen und nicht mehr. Das ist unter dem Strich gut, weil sie eben wirklich nur die bekommen haben und keine weiteren.

      Bei uns gibt es jetzt noch einiges an Besprechungen und Entscheidungen, aber so generell wird es jetzt ein bisschen ruhiger werden
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end

      Schelmine schrieb:

      Nur dieses dauernde mit Eicheln beworfen werden ist nicht so nett

      Bei mir machen die Quitten solche Sachen - und das im eigenen Garten. Aber vielleicht ist das die Rache dafür, dass ich sie nicht mag.....
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!
      Frei nach dem Motto: "Gibt das Leben dir Quitten, mach' Gelee draus!" :kgss Oder ging das irgendwie anders?

      Schönen guten Morgen allerseits!
      Meiner ist nicht ganz so toll, mich hat nämlich endlich die Erkältung heimgesucht. Eins der Enkel am Wochenende war verschnupft und hat es hier gelassen.
      Naja, soll sich mal schnell ausmisten, dann habe ich es hinter mir.

      Euch allen einen schönen Dienstag!
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap

      Schelmine schrieb:

      Ts, Lagarto, was soll ich jetzt eigentlich von einem Bundesland halten (und dessen Insassen hätte ich jetzt beinahe geschrieben, ich bin echt durch heute), in dem 11% die AfD wählen?


      Ich weiß ja, worau Du anspielst, aber ich habe ja nicht alle Sachsen in Sippenhaft genommen für Ihre 30% AfD. Aber ein Drittel Nazis, um es mit Pats Worten zu sagen, ist halt schon noch mal eine andere Hausnummer, das muss sich ja in der Gesellschaft dieses Bundeslandes bemerkbar machen. Genauso, wie sich in Bayern überall bemerkbar macht, dass hier (trotz ihrer herben Verluste diesmal) die CSU so dominiert.

      Pat schrieb:

      in der jedes 3. Wort "Stabilität" lautete.


      Ja, das war echt anstrengend.
      Söder:"bla bla bla Stabilität bla bla Stabilität bla bla klarer Regierungsauftrag für die CSU bla bla Stabilität".
      JournalistIn stell kritische Frage zum Thema xy.
      Söder (vorwurfvoller Ton, wie immer): "Sie fragen mich nach xy, ich rede hier aber über Stabilität bla bla bla Stabilität."
      :rolleyes:

      Pat schrieb:

      Und die 10% der Nazis sind keine Überraschung, wir haben in Deutschland eine solide Basis von ca. 10% rechtsradikalen Bürger, die haben sie bekommen und nicht mehr. Das ist unter dem Strich gut, weil sie eben wirklich nur die bekommen haben und keine weiteren.


      Also, 10% ist viel zu viel. Jeder Zehnte, der so denkt und so einen Scheiß wählt. Eine Partei, die Online-Portale führt, wo man Lehrer denunzieren kann, wenn sie sich kritisch gegen die AfD äußern!!!! Das ist obergruselig.

      Auch wenn ich persönlich mit der grünen Politik nicht völlig einverstanden bin (bin ich bei keiner Partei), so hoffe ich doch, dass sie aus der Opposition ein paar Themen einbringen können. Schade, dass sie nicht mitregieren werden (so wie es aussieht), die Freien Wähler werden keine Zukunftsthemen besetzen, die sind ja eher eine Partei, die den Blick zurück pflegt. Im Radio meinte heute jemand: eine Partei, die Wolf und Luchs lieber abknallt als schützt. Das bringt es ja schon irgendwie so in der Gesamthaltung auf den Punkt. Für die Demokratie sind die wahrlich keine Gefährdung, aber für Erneuerung stehen sie auch nicht gerade.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft

      lagarto schrieb:

      Ich weiß ja, worau Du anspielst, aber ich habe ja nicht alle Sachsen in Sippenhaft genommen für Ihre 30% AfD. Aber ein Drittel Nazis, um es mit Pats Worten zu sagen, ist halt schon noch mal eine andere Hausnummer, das muss sich ja in der Gesellschaft dieses Bundeslandes bemerkbar machen. Genauso, wie sich in Bayern überall bemerkbar macht, dass hier (trotz ihrer herben Verluste diesmal) die CSU so dominiert.


      Natürlich, da hast du recht.
      Aber auch 11% ist eine Hausnummer. Ich persönlich könnte nicht mal 1% nachvollziehen. Egal in welchem Bundesland. Manches lässt sich dann eben nur noch mit Sarkasmus ertragen.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap

      Neu

      Guten Morgen aus dem Zug nach Köln.
      Ich muss heute endlich ein Kleid für unsere Silberhochzeit finden. Kein Cocktail- oder Abendkleid, aber auch nicht zu kurz; nicht dunkel (ist ja keine Trauerfeier) aber auch kein glitzernder Partytraum. Hach, nachdem ich in Berlin bisher in meinen Lieblingsläden nix gefunden habe, bin ich nicht ganz so zuversichtlich...
      mal schauen ob und was es wird...
      schönen Freitag und Start ins Wochenende,
      Fellow

      Neu

      Endlich Wochenende!
      Ist das ätzend, wenn man nicht krank genug ist, um zu Hause zu bleiben und nicht gesund genug, um sich wohl zu fühlen. :S :wacko:
      Aber jetzt ist die blöde Arbeitswoche um und ich hoffe auf Wunder- und Blitzheilung am Wochenende.

      Schönes Herbstwochenende allen!
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap