Guten Morgen, liebe Foris.......

      Pat schrieb:

      Da fällt mir gerade ein was ihc wirklich hasse.
      diese neumodischen "Vorgärten" mit Steinen und Schotter

      Sowas gibt's in meiner Umgebung auch. Und ich kann mir ein Rundum-Grinsen absolut gar nicht verkneifen, wenn Löwenzahn und Co. drin wachsen.....
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!
      Alle unsre Nachbarn ringsum hocken abends auf ihren Terrassen bei solch einem Traumwetter. Am WE auch in größerer Runde, so wie wir auch. Ich erfreue mich daran und denke dann, es gibt doch nichts schöneres, als dass man endlich wieder draußen sein kann, grillen, essen, auf der Liege sein Mittagspäuschen verbringen, etc.

      Einen Rasenmäher besitzen wir auch und zwar mit Motor. Elektro geht einfach nicht, der Rasen ist zu groß. Mein Liebster hat ziemlich viel Werkzeug, was Lärm macht, alle Arten von Sägen, aber unsere Bäume schneidet er noch per Muskelkraft. Das ist immerhin leise und CO2- frei.

      Wozu hat man denn einen Balkon, wenn man ihn nicht nutzen mag. Und wenn man ihn nutzt, muss man halt den anderen das gleiche auch zugestehen.

      So ein Brennteil hätte ich übrigens auch gern, aber dazu meint der Gatte: überflüssig. Deshalb muss er das pflaster putzen. Einmal imm Jahr macht er das auch, nämlich mit dem Hochdruckreiniger, und das ist übelst laut, aber immerhin stinkt das nicht. Übrigens, wir haben einen angemeldeten Brunnen und sehr viel Oberflächenwasser, so dass kein geklärtes Wasser dafür verschwendet werden muss. Mit dem befüllen wir im Sommer auch unseren Pool.

      Oh, was bin ich froh, dass es endlich raus zu geht. Ich hasse die kalte Jahreszeit...

      Lamia, das mit dem Putzwasser ist echt der Hammer. Ich glaub, wenn mir das passiert wäre, wäre ich völlig ausgerastet. Und tolerant wie ich bin, aber da würde ich mich beim Vermieter beschweren, sowas geht einfach gar nicht. Manche Leute haben wohl null Erziehung genossen...

      Sonnige Grüße aus der Pfalz

      Brigitte
      Glück ist, wenn die Katastrophe zu Ende ist
      Ich kann jetzt natürlich nur für mich sprechen: ich gestehe jedem alles zu. Das ändert aber nichts daran, dass ich es hasse :happy1
      Klar finde ich es völlig ok, wenn der Nachbarjunge an seinem Geburtstag bis nachts um 3 Uhr mit seinen Freunden lautstark und betrunken auf dem Rasen Flaschen drehen spielt. Deswegen finde ich es aber trotzdem nicht toll, dass ich deswegen selbst bei geschlossenem Fenster nicht schlafen kann.


      ScheNiSu schrieb:

      Alle unsre Nachbarn ringsum hocken abends auf ihren Terrassen bei solch einem Traumwetter. Am WE auch in größerer Runde, so wie wir auch. Ich erfreue mich daran und denke dann, es gibt doch nichts schöneres, als dass man endlich wieder draußen sein kann, grillen, essen, auf der Liege sein Mittagspäuschen verbringen, etc.


      Klar verstehe ich jeden, der bei Traumwetter auf der Terasse sitzt und grillt, ich stänkere auch nicht rum deswegen. Dennoch stört es mich, wenn ich morgens früh raus muss und ich nicht schlafen kann, weil es draußen so laut ist.

      ScheNiSu schrieb:

      Wozu hat man denn einen Balkon, wenn man ihn nicht nutzen mag. Und wenn man ihn nutzt, muss man halt den anderen das gleiche auch zugestehen.


      Also an unserer Wohnung war der einfach dran :D Ich schwöre! Von uns aus hätte die Wohnung auch ohne sein können. Wir können ihn sowieso nicht nutzen, weil die Sonne den ganzen Tag drauf knallt und er auch noch mit so komischen Dingern verkleidet ist, die Hitze abstrahlen. Wir haben sogar eine Markise, aber morgens strahlt die Sonne auf der einen Seite drunter her, abends auf der anderen. Tagsüber sind wir arbeiten.
      Ich werde auch nie nachvollziehen können, was Leute an einem Südbalkon toll finden.

      Aber ich denke, die Menschen ticken nun mal einfach anders. Ich habe eine Kollegin, die ist totale Sonnenanbeterin und größter Fan von Sommer und Hitze. Gestern saß ich bei einem Gespräch mit ihr zusammen in einem sonnigen Büro; ich war schweißgebadet, bei ihr glitzerte nicht mal eine Schweißperle irgendwo. Kein Wunder, dass sie den Sommer liebt, offenbar kann sie Hitze einfach besser kompensieren.

      Übrigens wüsste ich gern, wie weit es bei all meinen Nachbarn mit der Toleranz wäre, wenn ich meinen Balkon ebenso nutzen würde wie sie; nur eben morgens um 6 Uhr. Da bin ich nämlich frisch und munter. Aber DAS empfindet komischerweise fast jeder als Frechheit, obwohl es da doch ebenso angenehm frisch und kühl ist wie abends nach 22 Uhr ;)

      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schelmine“ ()

      Good Morning everybody,

      ich sehe das so wie Schelmine. Wenn man nicht gerade irgendwo einsam im Wald wohnt, muss man schon Rücksicht nehmen. Natürlich ist nichts dagegen einzuwenden und auch nachvollziehbar, wenn man das schöne Wetter nutzt, um auf dem Balkon zu Abend zu essen. Aber wir hocken in der Stadt eben sehr eng aufeinander, in unserem Innenhof sind bestimmt 30 oder mehr Balkone und Terrassen und in so einem Innenhof hört man eben alles, weil der Schall hin und her geht. Wenn da jetzt jeden Abend nur ein oder zwei Parteien lautstark und lange quatschen, dann ist das für alle, die das beim Schlafen stört, auf Dauer sehr anstrengend. Das heißt, auch wenn es spießig ist, es macht schon Sinn, dass man ab so ca. 22 Uhr Ruhe allgemeine einkehren lässt. Und zwar ohne, dass man da erst höflich darum bitten muss. Wer danach noch die laue Sommer- oder Frühlingsluft genießen will, hat ja zum Glück in der Stadt auch noch andere Möglichkeiten. Also, nichts gegen Dinge, die Lärm machen, aber alles zu seiner Zeit.

      Ansonsten genieße ich das aktuelle Wetter natürlich auch sehr. Schön, aber noch nicht heiß, also für mich ideal. Ich freue mich über das Grün, das gerade überall sprießt.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Nicht heiß? Ich tausche meine Terrasse gegen einen etwas kühleren Ort.

      Abgesehen davon muss ich jetzt zum Zahnarzt :schiel . Wenn ich mir wirklich den einen Zahn ziehen lasse, bin ich den Rest des Tages vermutlich maximal Sofatauglich. Ich werde es ja sehen.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Auch von mir einen guten Morgen in die Runde. Hier sollen es heute an die 30°C werden. Auch nicht grade meins, aber wenigstens kühlt es sich ja über Nacht ab... Auf dem Weg zur Arbeit heute morgen musste ich aber schon staunen: wir hatten gegen 8 Uhr hier sicher schon an die 18-20°, also Zimmertemperatur. Und erst kam mir eine junge Frau in Wintermantel mit Mütze (!) entgegen und kurze Zeit später ein Radfahrer mit Daunenjacke und Handschuhen. Ich hab ja nun schon geraume Zeit die fliegende Hitze, ja, aber bei 20° mit Handschuhe oder Mütze, das ist schon schräg...

      @Bäumchen, ich drücke die Daumen für den Zahn! Das braucht kein Mensch!!!!

      Ansonsten freue ich mich schon aufs Wochenende: am Samstag werden wir wohl in eine Therme fahren und am Sonntag entlang der Ahr radeln. Bei dem überall aufploppenden Baumgrün und blühenden Bäumen wird das bestimmt zauberhaft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FellowEarthling“ ()

      Bäumchen schrieb:

      Nicht heiß?


      Also hier sind 22 Grad angesagt, das ist für Fühling beachtlich, aber heiß?? Auf einer sonnigen Terrasse kann das sicher schon brutzeln, aber da werde selbst ich als Hitzehasser mich nicht beschweren. Immer her mit den warmen Frühlingstagen!! Nach dem langen Winter, den wir hier hatten sind die sehr willkommen. Wem es jetzt schon zu sonnig ist, der soll sich einen Schirm aufspannen oder sonst einen Schattenspender suchen. Davon abgesehen, die Natur könnte wohl etwas Regen vertragen. Bevorzugt nachts und nicht am Wochenende :D

      Alles Gute für den Zahnarztbesuch, ich muss auch mal wieder ....
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Alles Gute, Bäumchen :knuddel1

      hier ist es glücklicherweise schön dünn besiedelt. Die Häuser stehen weiter auseinander und wir stören uns gegenseitig nicht.
      Ich kann gemütlich auf meinem Balkon grillen wann immer ich will und das ist einfach nur klasse. Hatte ich vorher noch nie

      Ich kann mich bisher an einen einzigen Fall erinnern, an dem ich gestört wurde: Da haben sie 2 Häuser weiter bis morgens um 4 im Hof rumgeschrien und es war mörderheiß und ich musste das Fenster zum Schlafen schließen. Muss mindestens 5 Jahre her sein.

      Ansonsten das übliche: mal ein Rasenmäher, mal ein Traktor, mal ein bellender Hund, alles im Rahmen da mit genügend Abstand.

      Ich liebe mein Zuhause!
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      Und es kommt ja immer anders.... ich bin zwei Zähne los. Als ich mir dir nach dem Entfernen angesehen habe, konnte ich meiner Zahnärztin nur noch beipflichten: das war wirklich nötig. Danke an meinen alten Zahnarzt. Ohne den wäre das nicht passiert. Aber gut, kann ich jetzt auch nicht mehr ändern.

      Noch gehts mir gut, ist ja auch noch betäubt. Aber das ich heute gar nichts machen soll, passt nicht in meine Pläne. Aber auch da muss ich wohl durch.

      Lag - ich würde sofern den Sonnenschirm aufspannen - aber isch abe gar keinen.... Ich suche seit Wochen nach etwas was mir gefallen könnte - vergeblich, leider.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Südbalkon? Wo?

      Ich hätte sooo gerne wieder einen Südbalkon. Jetzt haben wir Nordbalkon und da kommt fast nie Sonne hin. Ok, dafür gibt´s Seesicht, aber wenn wir mal in der Sonne chillen wollen, dann müssen wir immer das Haus verlassen.

      Was freitags kein Problem ist, da dann pünktlich um 7:15 die Mitarbeiter der Gartenpflegefirma der Nachbarhäuser den dicksten Aufsitzrasenmäher ever starten, begleitet wird dieses Dröhnen vom Kreischen von mindestens 2 Trimmern und anderem schweren Gerät.
      Die Jungs tragen Kopfhörer, ob ich mal frage, ob ich auch welche bekomme?
      Und freitags ist mein freier Tag und ich kann mich April - September nicht zuhause aufhalten.
      Das hasse ich!

      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „soap“ ()

      Unser Südbalkon wäre sogar passend für dich, wir wohnen nämlich in der sogenannten Sieker Schweiz. Irgendwie habe ich allerdings das Gefühl, dass du trotzdem nicht tauschen möchtest :D

      Gute Besserung Bäumchen!
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap
      Nicht, dass es hier zu Missverständnissen kommt : wir wohnen natürlich nicht im Schrebergarten, sondern schon in einer richtigen Straße und einem richtigen Haus, aber halt am Berg mit Blick auf die Stadt.
      Könnte aber auch sein, dass die Gegend aufgrund der Mietpreise so heißt :huh:
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      "In einer Beziehung hat immer eine Person recht und die andere Person ist männlich!"
      :gap

      Neu

      Morgen allerseits

      Kaffee ist fertig. Ich muss heute zur Krebsnachsorge, ich gehe zwar nur noch alle 6 Monate und nicht mehr alle 3 und das ist ja was Gutes aber zappelig bin ich doch. Seufz.
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end