Herpes...

      ....hab ich mal wieder öfter. Vieles ausprobiert, vieles mit wenig Wirkung. Die ganzen Salben aus der Apotheke sind na ja. Dieses neue Herpespatch lässt meinen Herpes immer noch weiter wachsen. Die Salbe (rezeptpflichtig) hilft gut, aber da muss ich extra lange für das Rezept rumfahren. Keine Lust drauf.
      Habt ihr vielleicht ein Ultimatives Hausmittelchen parat? Zahncreme nutzt auch nix.
      Wär super! Danke schee.
      In diesem Fall kannst du glaub ich lange auf ein probates und vor allem wirksames Hausmittelchen warten.
      Meine Meinung: das gibt es nicht!
      Zahnpasta oder Honig oder was da sonst noch empfohlen wird, schließt nur die Luftzufuhr zur Wunde ab und hilft nicht wirklich, es wegzumachen.
      Ich habe immer Zovirax und Zink-Brausetabletten im Haus.
      Beim ersten Kribbeln gleich die Salbe darauf und dazu 1/2 Zink-Brausetablette (diese jeweils morgens und abends).
      Ist der Mist erstmal ausgebrochen, hilft wohl nur GEDULD... :wnix
      Langfristig kann man wasfür die körpereigenen Abwehr tun. Und denk daran: Nach einer Schwangerschaft und Geburt braucht der Körper roundabout ZWEI Jahre, bis er wieder "ganz der Alte" ist - auch, was die Abwehrkräfte anbelangt.


      Hallo Chantal,
      Edith hat gerade noch das hier gefunden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bajuli“ ()

      bajuli: WAS? 2 Jahre um die Abwehrkräfte von vorher wieder zu erlangen. Verdammter Mist. Das wusste ich gar nicht.
      Die Zinkpaste probier ich mal.
      Am schnellsten half bei mir bisher: gar nix machen. Ich hoffte auf was was schneller wirkt.
      Zovirax kann ich vergessen, das ist rausgeschmissenes Geld.
      So unterschiedlich kann das sein, mir helfen die Compeed-Pflaster sehr gut und verhindern ein Ausbreiten der Viren. Außerdem verhindern sie auch ein aufreißen der Wunde.

      Mit Zovirax komm ich gar nicht klar.
      Allerdings gibt es ein neues Mittelchen, das ich beim nächsten Mal ausprobieren werden, Fenistil Pencivir, kennt das schon jemand?
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Alternative, die bei mir am besten funktioniert: tagsüber immer wieder Bachblüten-Rescue-Tropfen, ich habe das als Spray, so daß ich gar nix anfasse, nur draufsprühe, damit alles nicht so spannt und schnell abtrocknet, nachts zu heilen Bepantol Lippensalbe, das sonst die restliche Lippe komplett aufreißt. Logischerweise nicht mit den Fingern dran, Creme oder auch Tropfen mit Wattestäbchen applizieren, niemanden küssen (vor allem keine Babies), und dann geht es halbwegs. Alles andere funktioniert bei mir nicht so gut, manchmal, wenn ich rechtzeitig die Notfalltropfen auftupfe, kann ich den Ausbruch komplett verhinder. Keine Ahnung, ob es an den Bachblüten oder einfach nur am Alkohol wirkt, ist mir auch völlig egal, Hauptsache: es funktioniert.
      Herzliche Grüße
      Fefaminz

      Mein freier Wille zählt! Rauchfrei seit dem 12.08.2005
      Ja, nach meinem Wissensstand...
      Allerdings heißt das ja nicht, daß man solange nur am 'rumkränkeln ist! :kgss
      Man ist halt nur anfälliger und sensibler für alle möglichen Sachen. Ãœberleg mal, welche Veränderungen in deinem ganzen Organismus vor sich gehen
      während einer Schwangerschaft - und der "Wiederaufbau" dauert halt länger als 9 Monate... :D

      Mir fällt übrigens endlich ein, worauf ich die ganze Zeit nicht kam! :vkopf
      Ich habe bei den letzten Malen Lippenkribbeln sofort Umckaloabo unverdünnt auf die Lippe getupft und das Kribbeln hat sich im Keim erstickt.
      Umckaloabo habe ich auch immer im Haus, weil es das erste Mittel meiner Wahl ist bei Erkältungen.

      Ist schon interessant, wie unterschiedlich die Berichte hier sind. Daran sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Menschen auf vermeintlich die selbe Sache reagieren. Das ist ziemlich spannend, oder?
      Bei mir hilft vorbeugend sehr gut Blistex Lippencreme, seit ich die benutze, habe ich so gut wie keinen Herpes mehr - und wenn, dann ist zovirax für mich die beste Lösung.
      'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
      'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze.

      (Alice im Wunderland)
      Hallo ihr Leidenden

      Gott sei Dank hab ich mit Herpes seltenst zu tun.

      Wenns mich aber erwischt dann dauert die Heilung mit sämtlichen gängigen Mittelchen 14 Tage. Ohne gängige Mittelchen 2 Wochen....... :fmed

      LG Martina
      Die Gerechtigkeit siegt
      irgendwann
      Ich hab Geduld

      NMR seit 10.04.2008
      Hallo zusammen,

      seit Jahrzehnten mein treuer Begleiter, sollte ein 'bitzeln' an den Lippen auftreten....
      und auch in den Bergen als Lippenbrand Prophylaxe ist für mich das Mittel der ersten Wahl = Labiosan


      Sofort aufgetragen... eine Wohltat... das jucken und brennen hört umgehend auf... und die Bläschen werden nicht mehr.

      Grüßle
      liebe Grüße
      Gaby :sonne
      Wir können den Tag nicht verlängern, aber wir können ihn versüßen
      Wladimir Lindenberg