WIEN?

      Ich fand den Naschmarkt (Köstlichkeiten aus aller Welt, Gemüse, Obst, etc. und dahinter tolle Jugendstilfassaden) sehenswert, vor allem samstags mit Trödelmarkt. Aber ich steh halt auch auf Trödelmärkte.

      Bei schönem Wetter sollte bei einem ersten Wienbesuch sicher auch ein Ausflug zum Heurigen nach Grinzing nicht fehlen. Ist allerdings auch relativ touristisch.

      Ein Besuch in der Oper oder im Burgtheater. Karten kann man per Internet reservieren.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „lagarto“ ()

      Mir fällt da spontan natürlich das Schloss Schönbrunn ein. Ringsherum gibt es auch einen schönen Schlossgarten mit dem direkt daran anschließenden Tierpark Schönbrunn.
      Der Stefansdom (inkl. der Katakomben) in der Wiener Innenstadt ist auch schön anzusehen.
      Dann wären da noch die Kaisergruft (dort stehen die Särge der gesamten österreichischen Kaisefamilie (sehr kunstvolle, sehenswerte Arbeiten - inkl. Sissi, Franz und Sohn Rudolf), die Hofburg, die Wiener Hofreitschule. Hm, Prater gibts noch (hab ich auf der Stadtrundfahrt leider verschlafen). Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein. :nachdenk
      Lesen gefährdet die Dummheit.
      Hallo Kaddy!

      Ich hab zwar an keiner Umfrage teilgenommen - bin aber aus Wien!!! :D Und deshalb fällt mir ganz spontan fast gar nix ein....
      Aber ich hab für Dich gegoogelt und diese nette Seite gefunden: Wien


      Ich persönlich find die Ringstraßengebäude sehr schön, bei Nacht ist das ein ganz besonderer Spaziergang.
      Das Schloß Schönbrunn sollte man auch gesehen haben - dort sind natürlich aber reichlich Touristen unterwegs....


      Wenn ich ausgeschlafen bin fallen mir sicher noch ein paar nette Tipps ein, kannst mich aber auch gerne was fragen!Wann kommst Du denn genau?
      Hast Du schon ein Hotel? Falls ja wo denn?

      Servus, Bussi, Baba
      Michi
      Liebe Grüße
      Michaela

      Rauchfrei seit 13.05.2011
      @Michaela
      Wenn du doch ne echte Wienerin bist, kennst du dann auch die "anderen" Katakomben? Nicht dieses kleine Stückchen unterm Stefansdom. Als wir vor zwei Jahren in Wien waren, saßen wir in einer kleinen Gaststätte in der Innenstadt und fragten den Wirt, was es noch Sehenswertes gäbe. Er meinte "die Katakomben", da gäbe es zweimal am Tag eine Führung, die ca. 2 Stunden dauert und unter der Stadt durchführt. Wo genau das ist, konnte er uns aber nicht sagen. Ich hab auch schon mal was darüber gehört, aber kann mich nur vage erinnern.
      Lesen gefährdet die Dummheit.
      Hallo Kaddy,

      leider hab ich diesen Thread erst jetzt bemerkt (bin operiert worden), hab dafür als Bettlägrige jetzt umso mehr Zeit, um dir hier meine Heimatstadt etwas vorzustellen!

      Ich habe die erste Zeit meines Lebens in Wien gewohnt, wohne jetzt seit 12 Jahren im schönen Oberösterreich, und ziehe nächsten Februar wieder nach Wien, genau Leopoldstadt (2. Bezirk)! Darf ich fragen wo genau euer Appartment ist? Nähe Taborstraße?

      Also, für den ersten Wien-Besuch natürlich:
      Steffl, Innere Stadt, Ring, Burgtheater (nur von außen, an deiner Stelle), Michaelikirche, Michaeliplatz (hier um die Ecke: Demel, am Kohlmarkt schau hier, da kann man sehr teuren Kaffee, oder noch besser eine heiße Schokolade genießen (um gut 4 Euro, wenn ich mich recht erinnere) hier kann man aber auch den Zuckerbäckern zusehen beim konfiserieren, sehr toll.
      Wenn du im zweiten Bezirk wohnst, hast du es zum Prater auch nicht weit (Riesenrad), wobei der nicht mehr das ist, was er mal war. Im Prater befindet sich auch das Schweizerhaus. Gutes Ottakringer Bier :bier und eine Stelze, hier aber unbedingt vorreservieren, und viel Hunger mitnehmen, ist aber schon touristisch veranlagt.
      Für was Süßes: Manner-Bruch-Verkauf: Hier kannst du Fabrikate kaufen, die nicht erste Wahl sind, um vergleichsweise einen Spottpreis (aber nur in Kilosäcken), geschmacksmäßig ist aber kein Unterschied zu erkennen. Du kannst hierfür mit der Bim fahren (Linie 44, steigst Wilhelminenstraße/Wattgasse aus, dann stehst du quasi davor; wenn du Linie 10 oder 44 fährst und Ecke Wilhelminenstraße/Sandleitengasse aussteigst gehst du ca. 10 Minuten stadteinwärts die Wilhelminenstraße entlang (bergab). Du riechst es übrigens, wenn du in der Nähe bist!
      Für einen wunderschönen Blick über Wien fahrt auf die Höhenstraße. Liegt eigenlich schon in Niederösterreich, aber man fährt nur zwanzig Minuten dorthin (von der Innenstadt etwas länger) und überblickt ganz Wien. Hier kann man auch sehr schön spazierengehen!

      Für Nutzung der Öffis hilft dir dieser Link. Ich weiß nicht was die Wien-Card alles kann, ich persönlich nutze immer die Umweltstreifenkarte. Kostet für 8 Tage 27 Euro. Du musst pro Person und Tag ein mal "zwicken" (in die blauen oder orangen Kastl stecken). Du kannst diese Karte als für beliebig viele Personen verwenden.

      :essen Noch was Kulinarisches: Plachutta o. ä. ist natürlich toll, allerdings sehr überteueret, nobel zwar, aber überteuert. Ein ganz persönlich Tipp: ein Lokal, in das kein Mensch gehen würde, wenn er es nicht kennt, sehr wienerisch, nur Hausmannskost, Arbeiterpreise und seeehr gut. Steigt bei der U3 Johnstraße aus und geht Richtung Wasserwelt. Oben angekommen siehst du recht eine Kirche (Rudolfsheim) und links gehst du nach dem Zielpunkt (Supermarkt) in die Selzergasse. In dieser Straße ist dieses Gasthaus. Du kannst die Selzergasse aber auch im Routenplaner suchen.

      Für den Abend kann ich das Kabarett Simpl sehr empfehlen, hier hast du immer was zu lachen, solltest aber schon früh reservieren, sehr klein, schön, altwiener Stil.

      Ich glaub ich hab grad ziemlich durcheinander geschrieben, stehe aber jederzeit für Fragen zur Verfügung, falls mir noch was einfällt, meld ich mich nocmal!!
      Ganz liebe Grüße!
      Happiness shouldn't stay with me, happiness needs to be shared.
      Happiness, MPK


      NMR seit 17. Februar 2008
      Noch was:

      Geführte Themenspaziergänge, beispielsweise die Tour Josefine Mutzenbacher, dauert zwei Stunden ist toll, aber absolut nicht jugendfrei und nichts für tabuliebende Menschen! Schau mal...

      Museen, die mir spontan einfallen...

      Jüdisches Museum (mäßig)
      Heeresgeschichtliches Museum (seeehr toll)
      Naturhistorisches und Kunsthistorisches Museum (beide schon sehr lange her, seit ich das letzte Mal da war)
      Schokolademuseum

      Für einen Spaziergang sehr toll: Zentralfriedhof

      Informative Site

      Leopoldstadt: Karmelitermarkt und Karmeliterkirche, sehenswert

      Ach ja, ihr seid ja in einem Appartment: In der Taborstraße gibts nen Bäcker, der auch Sonntags geöffnet hat! Ich weiß zwar nicht, ob du mit dieser Info was anfangen kannst, aber naja!

      Weiters sollte man die Donauinsel gesehen haben, auch toll, zum skaten zB!
      Happiness shouldn't stay with me, happiness needs to be shared.
      Happiness, MPK


      NMR seit 17. Februar 2008

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Regina86“ ()

      Ist ja interessant.... was einem an Wien so in Erinnerung bleibt :)

      eine Woche ist arg kurz und ich kann dir nur den einen Tipp geben.... keine Hektik.... Hektik und von einem zum andren zu rennen ist gaaaanz falsch.... dann lieber wieder kommen und den Rest erkunden.

      Die Katakomben.... damit meinte der Mann die Führung "unterirdisches Wien".... es verhält sich nämlich so, dass die Keller der Innenstadt noch immer zum Teil mitnand verbunden sind - mir ist leider nicht bekannt ob diese Führungen noch angeboten werden.
      Was es noch an unterirdischem gibt - ist - auf den Spuren des dritten Mann - dabei steigts in die Unterwasserkanalisation ab. :)

      Viel Vergnügen in Wien ;) Gina
      Einen Rat holen wir uns dann ein, wenn wir die Antwort schon kennen, aber wünschten, dass es nicht so wäre.
      Guten Morgen!

      Kaddy schrieb:

      Wie sieht es eigentlich mit der Sicherheit abends und nachts in Wien aus?

      Also ich persönlich hab beim fortgehen noch nie angst oder so was gehabt... Am Karlsplatz (U4) musst du halt damit rechnen einige Junkies zu sehen, die sich grad ein Spritzchen geben oder so,... war allerdings noch nie zum fürchten. Angepöbelt wird man sogar in unserer Kleinstadt (10.000 Einwohner), aber das hat man ja überall, denk ich....

      Kaddy schrieb:

      aber was bitteschön ist eine Stelze


      Gebratene Schweinshaxe, wenns um die NMR-Kilos geht, allerdings auch nicht das richtige, fettes Essen.




      Kaddy schrieb:

      Höhenstrasse mal einen Haltestellennamen nennen


      Schau mal hier! Aber wegen der Höhenstraßen-Tour, kann ich dir keine detaillierten Infos geben, weil wir immer mit Auto unterwegs sind, und somit hab ich keine Erfahrung von irgendeiner Haltestellen-Station! Da würd ich mich am Info-Stand noch einmal näher erkundigen!
      Hier ein kleines Schmankerl!


      Kaddy schrieb:

      gibt es nur das eine in der Selzergasse?

      Weg von Taborstraße zur Johnstraße kannst du hier sehen. Die nähere Umgebung kannst du auf map24 sehen, gib als Ziel Selzergasse 38 an, da ist es Gasthaus Heidinger. Aber es sieht wirklich nicht einladend aus, dass muss dir klar sein, meine Großeltern sind da jahrelang hingegangen, und wir gehen auch immer wieder hin. Mein Vater sagt, er hat die beste geröstete Leber in ganz Wien, ist für mich jetzt nicht so toll, ich mag keine Leber, egal ob geröstet oder gebacken.....

      Ich wünsch euch eine schöne Zeit in Wien und ich finde rabemare hat schon recht: Kein Stress, einfach Wiens Flair genießen!
      Ich meld mich sicher noch mal!
      Liebe Grüße!
      Happiness shouldn't stay with me, happiness needs to be shared.
      Happiness, MPK


      NMR seit 17. Februar 2008

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Regina86“ ()

      Miri1980 schrieb:

      @Michaela
      Wenn du doch ne echte Wienerin bist, kennst du dann auch die "anderen" Katakomben?


      Nein, kenn ich nicht.....
      Also ich hab schon davon gehört, aber selbst noch nicht besucht.


      Kaddy schrieb:


      @Michi: Die Wiener Seite finde ich auch sehr gelungen,
      ist ja echt für jeden etwas dabei!


      Find ich auch. Das Internet ist doch immer wieder fein, gell!!!! :D
      Und ich muß ja gestehen, daß ich hier in meiner Stadt nur ganz wenig Kultur genieße....
      Und um das ein wenig zu fördern geh ich morgen in eine Da Vinci Ausstellung. Wenn sie gut ist werd ich dann hier berichten!!!

      Kaddy schrieb:


      Wie sieht es eigentlich mit der Sicherheit abends und nachts in Wien aus?
      Welche Ecken in Wien sollte man lieber per Taxi passieren?


      Keine Sorge, Wien ist total sicher - da hat ich noch nie Probleme.... Und geh in der Nacht auch des öfteren zu Fuss nach Hause....

      :peace
      Liebe Grüße
      Michaela

      Rauchfrei seit 13.05.2011
      Auf was ich nun Lust hätte in Wien: 16er Blech und eine Eitrige.
      Da macht schon der Name Appetit! :D Hmmmm, das schmeckt wirklich!
      Apple - Rechner mit Sti(e)l

      Witz ist der Intellekt auf Reisen- für viele von uns leider nur ein Kurzausflug.