Mein Kater und ich- soooo süß!!!

      Ich glaube, alle, die hier jetzt was über ihre Tiere schreiben sind ganz schön OT :hat2
      'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
      'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze.

      (Alice im Wunderland)

      mokkamoki schrieb:

      Ich glaube, alle, die hier jetzt was über ihre Tiere schreiben sind ganz schön OT :hat2
      Stimmt, Monika, aber der harmoniesüchtigen Glucke ;) machte das OT gestern so richtig Spaß. Hat ja auch geklappt. 8o
      Außerdem geistert mir meine Frage seit einigen Tagen im Kopf rum und da kam mir Äppelchens Thread in 'Unsere Tiere' gerade recht.
      Lieben Gruß von der
      Ach Toll ein Tierethread :) Dann will ich auch mal in meinen Erinnerungen wühlen:



      Ich war so ca 6 Jahre alt, da hatten wir unseren ersten Hamster: Molly hiess sie. Die ist gestorben, meine Mutter hat sie einfach ausgetauscht und gedacht dass wir das nicht mitbekommen :-). Naive Eltern! Dann kam Mimi unsere Schildkröte, die zum Winterschlaf immer in einen Karton in den Keller kam und uns ansonsten das Wohnzimmer vollgeschissen hat :)

      Unser erster Wellensittich, gelb, da war ich wohl so 9 oder 10 jahre alt, hieß Butschi, wie auch sonst und war sowas von zutraulich! Leider ist er entflogen. Der Nachfolger war grün, hieß einfallsloserweise auch Butschi und wurde niemals zutraulich. Er haute sich ständig den Kopf an und ein Tierarzt hat ihn erlöst von seinem Hirntumor. Der dritte Butschi war blau, noch zahmer und zutraulicher als unser erster und das wurde ihm zum Verhängnis! Er wollte aus der Küche meinem Bruder hinterherfliegen, die Balkontür stand aber offen, mein Bruder macht in Panik die Küchentür zu und Butschi war dazwischen :( Alle unsere Tiere wurden im Ãœbrigen unter unserem balkon begraben!

      Nach den Vögeln wollten wir etwas zum schmusen und bekamen 2 Meerschweinchen. das eine starb nach ein paar Monaten, das andere war sehr einsam und kam dann auf eine Meerschweinchenfarm, wo es ihm sehr gut ging. Wir bekamen unsere erste Katze. Das war ich so 13 Jahre alt. Nach 5 Jahren wurde der Kater, Ossi, auf der Landtsrasse überfahren! Das war richtig schlimm.

      Ich zog mit 18 in meiner erste eigene Wohnung und kaufte mir einen gelben Wellensittich den ich Charlie nannte. Der war soo süss, gab mir Küsschen, sass ständig auf meinem Kopf und war zutraulich wie nichts, Ausserdem sprach er. Damals waren grobe Gardinen in und mein Vogel hatte einen Kamikazestil beim Fliegen an sich. So brach er sich das Genick! Große Trauer, die mien damaliger Freund nicht ertragen konnte und mir 2 Wellensittiche, Tom und Jerry zu Weihnachten schenkte. Die beiden wurden niemals zahm, hatten nur Angst und fühlten sich nicht wohl. Wir wollten das beste für sie und gaben sie in private Hände in eine Voliere. Dort ging es ihnen sehr gut. Meine Zweite Katze, Tobi, eine Lady kam zu mir. Sie sollte ertränkt werden und das ging gar nicht. Sie war neun Wochen alt. Ein halbes Jahr danach holte ich Inka als Katzenbaby zu uns. Die beiden wurden jeweils 17 Jahre alt!

      Nach 4 Jahren erst, war der Wunsch wieder so stark Katzen zu haben, dass wir uns aus dem Tierheim vor 2 1/2 Jahren zwei Katzendamen holten. Shyka und Gutchy!

      Von den diversen Hausratten und den ganzen Hamstern meiner Kinder will ich gar nicht erst reden :)
      Am 01.01.2008 zurück zur Normalität

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Claudia41“ ()