Darüber lachen Juristen....

      Darüber lachen Juristen....

      Keine Sorge, ich verstehe die genauen Verfahrensschritte auch nicht. Aber man beachte den letzten Satz.

      Der EuGH hat am 11. Juli 2008 in der Rechtssache C-195/08 PPU die Verordnung über die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Familiensachen ausgelegt. Diese regelt die Rückgabe eines in einem anderen Mitgliedstaat widerrechtlich zurückgehaltenen Kindes. Erst müsse im Aufenthalts- und Vollstreckungsmitgliedstaat ein die Kindesrückgabe verweigernder Gerichtsentscheid ergehen, so der EuGH, bevor im Ursprungsmitgliedstaat eine Vollstreckbarkeit einer die Rückgabe anordnenden Entscheidung bescheinigt werden könne. Die Prüfung der Vollstreckbarkeit der Rückgabeentscheidung obliege dem Gericht des Ursprungsmitgliedstaats. Deshalb seien Zwischenstreite im Vollstreckungsstaat irrelevant, die zeitlich nach der Entscheidung der Rückgabeverweigerung begonnen oder wieder aufgenommen würden.
      Andernfalls könne das Ziel der sofortigen Rückgabe des Kindes de facto umgangen werden.

      lG hoboe
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better. (Samuel Beckett)

      Von den 39 Klicks auf deinen Beitrag waren drei von mir - aber verstanden hab ich es immer noch nicht. Lacht ihr deshalb, weil das ALLES so geschreiben ist, dass ihr es uns erklären müsst ? 8|
      'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
      'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze.

      (Alice im Wunderland)
      Nachdem das eh keiner kapiert, kriegt man nie mehr ein widerrechtlich zurückgehaltenes Kind zurück... :bonk

      Erie
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!
      Ich finde es lustig, dass hochausführlich ein wahnsinnig kompliziertes Prozedere erklärt wird. Dies mit der Begründung, dass, wenn man das nicht so machen würde alles viel zu langwierig wäre. :rolleyes Erie war nah dran an dem, was ich meinte.

      Nun ja, laßt den Thread sterben von mir aus.

      lG hoboe
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better. (Samuel Beckett)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „hoboe“ ()

      Treffen sich zwei Juraprofessoren. Fragt der eine:" Na, wie geht es denn deinem Sohn, der studiert doch auch Jura?"
      Seufzt der andere: "Ach, der ist nun schon wieder durchs Staatsexamen gefallen. Und dabei habe ich mit ihm geuebt und ihm alles beigebracht habe, was ich weiss."
      Da lacht der erste: "Na, ist doch klar: Nemo plus iuris ad alium transferre potest, quam ipse habet!"

      Oh, da faellt mir noch einer ein:
      Zwei Rechtsanwaelte stehen am Rande eines Abgrundes und bewundern die Hoehe. Da verliert der eine sein Gleichgewicht, stuerzt und kann gerade noch mit einer Hand den felsigen Rand greifen. Der Kollege schaut seelenruhig zu. "Hey, das ist eindeutig 323c!" ruft ihm der Ungluecksrabe zu. "Quatsch", antwortet der andere, "ich liebe deine Frau, deshalb wird das jetzt ein 211". Sagt's und tritt ihm auf die Hand.

      Verstanden? Fragen Sie Ihren Anwalt oder Richter.

      Mroann
      > 1 Jahr rauchfrei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mroann“ ()

      Die wichtigste Zeugin kann zur Gerichtsverhandlung nicht erscheinen, weil sie hochschwanger ist. Der Richter vertagt die Sitzung und vefügt nach zwei Monaten: Die Zeugin hat entbunden. Sie kann jetzt wieder neu geladen werden.
      "How could I know, that the days that passed along, was life itself?"
      (Steinar Willassen)