Schmieröl im Fell

      Schmieröl im Fell

      Einer meiner Kater kam gerade hinter dem Auto her und hat sich dabei so richtig schön den Schwanz mit Schmieröl von der Anhängerkupplung versaut. Wir ihn gleich geschnappt, mit Küchentüchern, Spülmittel und nachher etwas Wasser, versucht, alles so gut wir möglich wieder raus zu bekommen.

      Ergebnis: Ich habe jetzt eine verschmierte Hose und Jacke, was ich nicht so schlimm finde, wie die Frage, ob mein Kater sich jetzt mit dem evtl. Rest im Fell noch vergiften kann, wenn er sich säubert. Ist das überhaupt giftig für Katzen? Gut ist das sicher nicht!

      Hat jemand Ahnung?
      Mary

      Bewusst Sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Mary Poppins“ ()

      Würde diesbezüglich mal beim Tierarzt oder Tierheim (kenne sich ja auch aus) anrufen...
      Wohl wäre mir da auch nicht!
      Apple - Rechner mit Sti(e)l

      Witz ist der Intellekt auf Reisen- für viele von uns leider nur ein Kurzausflug.
      Danke Apfel!

      Ich habe beim Tierarzt angerufen. Die Order lautete, Fell rausschneiden. Hat der Kater dann ungern über sich ergehen lassen. Aber ich hoffe, jetzt ist alles gut und ich habe auch wirklich alles gefunden.

      Mein armer Kater sieht jetzt hinten rum aus, wie ein zerrupftes Huhn. Die Viecher sind doch so eitel... :cat1
      Mary

      Bewusst Sein
      Ich muss nun echt aufpassen, dass ich nicht lache... Sorry! Aber der Wortlaut. ;)

      Ich kann dir aber sehr gut nachfühlen... Habe ja auch so einen Stubentiger, um dessen wohl ich bemüht bin.
      Apple - Rechner mit Sti(e)l

      Witz ist der Intellekt auf Reisen- für viele von uns leider nur ein Kurzausflug.

      Apfel schrieb:

      Sorry! Aber der Wortlaut.


      Lach ruhig! Ich bin im Moment etwas neben der Spur. Deswegen die Ausdrucksweise. Und deswegen bin ich auch nicht von selbst drauf gekommen, mal beim Tierarzt anzurufen. Normalerweise bin ich da immer schnell dabei, wenn mit meinen Katern was nicht stimmt. Aber jetzt hab' ich echt so nen kleinen Tritt gebraucht. :gaehn
      Mary

      Bewusst Sein
      Ohje, armes Katzenhuhn *g*

      In solchen Fä(e)llen bin ich auch vorsichtshalber ganz fix mit der Schere oder dem Rasierer am Tier. Besser Fell ab, als schlimmeres.
      Liebe Grüße
      Stephie


      Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Wie wäre es mit heute?

      Stephie schrieb:

      Besser Fell ab, als schlimmeres.


      Ja. Besser ist das! Ich bin jetzt echt erleichtert und hoffe nur, dass er nicht schon versucht hat, das Zeug selbst zu entfernen. Aber immer, als ich ihn in den paar Minuten gesehen habe, war er nicht dran - tappte eher durch die Gegend, als fände er etwas total eklig. Klar, war es ja auch.
      Ich denke aber auch immer, dass Katzen ja nicht blöd sind und (zumindest die meisten), sich nichts einverleiben, was ihnen nicht gut tut.
      Mary

      Bewusst Sein
      Ach herrje, da lachen ihn die anderen Katzen jetzt bestimmt aus :happy1
      aber besser so als anders

      ich bin übrigens auch immer völlig durch den Wind wenn mit meinen Viechern was ist
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end
      Ich bin da ja nicht so bewandert - aber wie wäre es mit einem Shampoo??? Habe das bei meinem 11-jährigen Hund erst ein Mal gebraucht, weil er sich in irgendwas ganz leckerem gewälzt hatte - und die Wäsche hat ihm gar nicht gefallen.Es war aber außerordentlich hilfreich... Das aber nur am Rande...Wie wäre es,wenn Du es erst Mal mit einem Shampoo versuchst? Gibts doch für Katzen bestimmt auch, oder? Ich möchte jetzt nix falsches empfehlen, wäre nur meine erste Idee gewesen (ich habe auch keine Katzen), aber so eine Art Shampoo, wie es für Hunde gibt, muss es doch auch für Katzen geben, oder? Nur ein Vorschlag, denke, damit kann man nix verkehrt machen...

      Alles Gute Deiner Mieze und Dir!
      Steffi :sonne
      __________________________________________________________
      Man kann den Tag nicht verlängern, aber man kann ihn verschönern.
      Sunny, mit Shampoo bekommt man Schmieröl nicht weg. Und das hätte mir auch nix genutzt, weil wir keins da hatten. Aber wir hatten auch nicht viel Zeit zu überlegen, weil wir ja verhindern mußten, dass der Kater versucht, das Öl, nach Katzenmanier zu entfernen. Und im Körper tut sich das dann wohl nicht wirklich gut.

      Wir haben uns für die Schere entschieden. Auch wenn das nun Wochen dauert, bis alles wieder so fein aussieht wie vorher. Aber nur so bekommt man alles sicher weg.

      Polgara, dem Kater geht es wieder gut. Gestern ist er noch eine Weile etwas pikiert durch die Gegend stolziert. Man merkte ihm richtig an, dass er ein ungutes Körpergefühl hatte. Aber heute ist er wieder ganz der alte. :)
      Mary

      Bewusst Sein