Unserem Hund gehts ziemlich schlecht.....

      Ach, Scheiße ! Das tut mir sehr Leid und ich kann mir vorstellen, wie du dich gerade fühlst. Ich hoffe, es ist nichts Ernstes..
      'Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?'
      'Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest', sagte die Katze.

      (Alice im Wunderland)
      Wir sind jetzt gerade von der Tierklinik zurück.

      Er hat 39,7 Grad Fieber, die Nierenwerte sind schlecht, der Körper ist übersäuert.

      Er hat jetzt eine einstündige Infusion hinter sich und Antibiotika bekommmen. Morgen abend das gleich nochmal.

      Er wirkt zumindest etwas aufgeweckter als den Rest des Tages. Ich hoffe das hält an.

      Zur Ursache kann sie nicht viel sagen. Auf jeden Fall meinte sie noch - nachdem ich nachfragte - wir sollten uns gedanklich wirklich damit vertraut machen, dass er eben schon ein alter Hund sei. Je nachdem wie er auf Antibiotika und Infusion reagiert, kann das gut gehen....

      Eure Anteilnahme tat wirklich gut. Danke dafür.

      Ich werde morgen weiter berichten. Meine Chefin werd ich mal überzeugen müssen, dass ich mittags weg muss. Ich kann den doch nicht den ganzen Tag allein zu Hause lassen :(

      Die Röntgenaufnahme war übrigens ohne Befund. Also nichts mit der Wirbelsäule oder ähnlichem.

      Das ganze hat mich jetzt übrigens 202 Euro gekosten. Und morgen muss ich nochmal mit etwa 100 Euro rechnen. Aber egal. Das krieg ich auch noch hin. Hauptsache dem Stromer gehts besser.

      Und das tut es definitiv. Er hat sich hier zu Hause sofort auf seinen Wassernapf gestürzt und trinkt und trinkt und trinkt. Klar, hatte ja auch fast 1,5 Tage nichts zu sich genommen.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Hoffentlich geht es weiter bergauf mit ihm, gut dass Du zur Tierklinik gefahren bist. Aber die Ursache muss doch irgendwie näher festzustellen sein, er kann doch nicht von heute auf morgen solche Altersgebrechen zeigen. Wenn er sich gestern noch top fühlte, dann kann er heute kein alter Hund sein. Bohr doch noch mal nach.
      Deinem Stromer weiter gute Besserung!
      "How could I know, that the days that passed along, was life itself?"
      (Steinar Willassen)
      Ohje, Bäumchen, das seh ich ja jetzt erst. Das ist ja echt Horror! Ich wünsche Euch, dass es Deinem Hund bald wieder besser geht und er wieder der "Alte" wird! Ich drück Euch die Daumen und natürlich ein :knuddel1 . Das ist echt schrecklich, wenn es dem Tier plötzlich so schlecht geht und man nichts machen kann und auch nicht weiß, was es eigentlich ist. Gute Besserung und halt uns auf dem Laufenden!
      LG Angie

      rauchfrei seit dem 08.07.2007
      Jetzt bin ich doch ein wenig erleichtert, dass du gestern noch mit deinem Hund in der Tierklinik warst und es ihm etwas besser geht. :knuddel1

      Ich wünsche euch, dass es weiterhin bergauf geht, die Behandlung anschlägt und man ganz schnell heraus findet, was das arme Tier hat.

      Ich drücke euch die Daumen. :thumbsup:

      Lieben Gruß

      bine
      Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind wirst du weiter existieren, doch aufgehört haben zu leben. (Mark Twain)
      Heute morgen gehts ihm genauso schlecht wie gestern auch.

      Er schafft keine 15 Meter zu laufen. Will nicht pinkeln auch sonst nicht bewegen.

      Ich fahr direkt um acht wieder zur Tierklinik.

      Kind nehm ich heute aus der Schule, ist ohnehin alles gelaufen. So kann er sich im Fall der Fälle wenigstens von ihm verabschieden.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Guten Morgen allerseits.

      Ich würde ganz gezielt auf Mittelmeerkrankheiten testen lassen (Babesiose, Ehrlichiose, Anaplasmose, Leishmaniose) auch wenn der Hund nicht im Ausland war. Grad Babesien werden mittlerweile auch bei uns übertragen, da das Klima immer wärmer wird und sich somit die Auwaldzecke (Ãœberträger der Babesiose) auch hier in Deutschland mehr als wohl fühlt. Auch Borelien würde ich mit testen.

      Zum Thema Fieber: Ein kalte und feuchte Hundenase sagt nicht automatisch das der Hund kein Fieber hat, bitte rektal messen. Norm bei Hunden ist zwischen 38,0-38,5 Grad.

      Bitte bitte nicht zu lange den Haustierarzt doktoren lassen. Viele MMK (Mittelmehrkrankheiten) sind ganz speziell und brauchen ein ganz spezielles Diagnoseverfahren welches die Möglichkeiten einer "normalen" Haustierpraxis einfach übersteigt.

      Ein sehr guter Anlaufpunkt für MMK ist das Forum leishmaniose.de oder parasitus.com

      LG Martina
      Die Gerechtigkeit siegt
      irgendwann
      Ich hab Geduld

      NMR seit 10.04.2008