Ayla

      Pat schrieb:

      Stephie schrieb:

      Wir gratulieren "fremden" Tieren, singen ihnen in Tiersprache Lieder vor und weiß der Geier, was wir hier im Tierabteil nicht schon alles angestellt haben


      ja und? machen andere das etwa nicht? dann sind DIE aber komisch, nicht wir :offended

      ich mag unsere Tierecke übrigens auch
      und lieben Dank für die Glückwünsche, und dass ihr euch so mit uns freut
      wir waren gerade auf der Mittagsrunde und jetzt hat sie sich bequem im Bettchen zusammengerollt
      wirkt irgendwie inspirierend... :schlafen
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      emma100 schrieb:

      Ich möchte auch noch von Herzen gratulieren, wenn ich darf! Ich finde es so schön, dass Ayla bei euch ein Zuhause gefunden hat, wo sie alle schlimmen Erlebnisse ihres jungen Lebens (fast) vergessen konnte, wo sie sicher und geliebt ist. Ein extra liebevoller Ohrenkrauler für das Geburtstagskind von
      emma
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Pat schrieb:

      danke für eure lieben Wünsche, Knuddler und Krauler
      habe ich alles ausgerichtet

      gestern Abend war sehr schön, beide Babysitter waren da und es gab Steak mit Salat und Bier für die Menschen und Putenschnitzel ohne Salat aber mit Wasser für die Hunde
      und war alles in allem ein wunderbarer Abend mit viel Gelächter, alten Geschichten und Geburtstagsgeknutsche
      die Steaks mussten zwar wetterbedingt in die Pfanne statt auf den Grill, aber das tat der Sache keinen Abbruch
      und das mit dem Grillen versuchen wir nächste Woche gleich nochmal, so leicht geben wir ja nicht auf
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Pat schrieb:

      gestern Abend hat es geklappt mit dem Grillen obwohl es Nachmittags noch gar nicht danach aussah. Gestern gab es nämlich gleich wieder was zu feiern: gestern vor 2 Jahren ist Ayla hier bei uns eingezogen

      Ganz komisch, einerseits ist es, als wäre sie schon immer hier gewesen und andererseits kommt es mir vor, als sei es erst gestern gewesen als dieses kleine Bündel Haut und Knochen zwischen Druckerschrank und Heizung gequetscht lag.

      In den letzten Wochen hat sie noch einmal einen echten Schub nach vorne gemacht: Gestern zum Beispiel waren wir alle in der Stadt und sogar in einem Laden und das hat sie hervorragend gemeistert.
      Auch beim Spazierengehen weicht sie nicht mehr 20 Meter ins Feld aus wenn wir jemandem begegnen sondern bleibt tatsächlich auf dem Weg. Sie duckt sich dann zwar und huscht ganz schnell vorbei, aber sie haut nicht ab.
      Sie ist ein außerordentlich tapferes kleines Mädchen. Und unglaublich verschmust. :love:
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Pat schrieb:

      Sie liegt gerade so friedlich schlafend neben mir, dass ich diesen Thread mal aus dem Keller schleppen musste



      bei dem einheitlichen Grau da draußen liegt sie meist den ganzen Tag in irgendeiner Ecke und lässt sich nur widerwillig vor die Tür zerren
      ich vermute, schlechtes Wetter draußen hatte sie in ihrem Leben genug

      jedenfalls geht es ihr gut, sie ist frech wie Rotz und dabei sooo liebenswürdig und verschmust dass ich ihr manchmal echt zu viel durchgehen lasse
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Pat schrieb:

      Mein kleines Aylakind, ich liebe sie über alles aber irgendwann werde ich ganz sicher ihretwegen einen Herzinfarkt bekommen. Und was soll dann aus ihr werden?

      Letztens gingen wir spazieren und gelangten an einen alten Turm. Dieser steht, wie es sich für alte Türme gehört, auf einem Berg, hat einen schönen Vorplatz und das Ganze ist von einem kniehohen Mäuerchen umgeben. Hinter dem Mäuerchen geht es in die Tiefe weil der Turm ja auf dieser Anhöhe steht. Man kann auch nicht sehen, ob und wie weit es da runter geht. War mir aber auch nicht so wichtig.

      Ich lief so über den Vorplatz weil ich am Eingang des Turmes ein Schild sah und neugierig war und die Hunde tobten über den Platz, außer mir war kein Mensch da, also ließ ich sie laufen.
      Auf einmal nimmt meine kleine Größenwahnsinnige Anlauf und springt grinsend und mit fliegenden Ohren über das Mäuerchen in die Tiefe. :shock
      Nr. 1 und ich starrten uns gleichermaßen entsetzt an und rannten auf die Mauer zu. Ich war ganz sicher, ich würde gleich 10 Meter tiefer meine kleine Ayla zerschmettert auf Asphalt liegen sehen. Und dachte nur: nein, bitte nein, das kann nicht sein.
      Meine Nr. 1 guckte genauso fassungslos wie ich, ich weiß, sie hätte so etwas nie getan, deshalb habe ich auch nie damit gerechnet, dass Ayla sowas einfallen könnte. :wnix
      Um es kurz zu machen, sie stand etwas über 2 Meter tiefer, ein bisschen durchgeschüttelt auf 3 Beinen im Gras. Ich bin vor Erleichterung gleich hinterher gesprungen. :happy1
      Habe sie dann abgetastet und ein paar Tage beobachtet. Alles ok mit ihr.

      Aber eins habe ich gelernt: sie spinnt völlig und ich muss besser auf sie achten.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      chili schrieb:

      :cursing: OMG das Gefühl hatte ich neulich auch als mein Zwergkater vom Dach gestürzt ist.

      NEIN NEIN NEIN, das dürft ihr Tierchen echt nicht mit uns machen :(

      Auf die Story war ich ja nun schon lange gespannt Pat :D, 2 Meter für eine Miez mag ja schon gehen aber ein Hundchen :( dafür sind Hundebeinchen nicht konzipiert :znaika

      Ich denke sie wird vielleicht jetzt doch etwas vorsichtiger sein!
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      lilahase schrieb:

      Ach Pat,
      wie gut ich Dich verstehen kann.
      Ist meine Süße doch mal hinter einem Karnickel her, unterm Zaun durch und lief parallel entgegengestzt der U-Bahn :shock
      Zu meinem Glück hatte sie auch noch ihr Leuchthalsband um, damit ich das Elend im Dunkeln auch gut sehen konnte.
      Und ich brauche wohl auch nicht zu erwähnen, dass der Hund nicht mehr unterm Zaun durchpaßte, als er zurück wollte/sollte.
      Meine Tochter ist dann über den 1,60 hohen Zaun und hat den Hund zurück gehoben :rolleyes

      Das brauch ich auch nie wieder.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....