Mückenaufkleber??????

      Mückenaufkleber??????

      Hi,

      ich bin ja im April umgezogen, ach was, und hatte an meinem Küchenfenster, sehr zu meiner Verwunderung einen Aufkleber, genauer gesagt einen Schmetterling kleben. Verwunderlich nur deshalb, weil die Vormieter keine Kinder hatten und der Aufkleber besonders hässlich war. Nun ja, ich fragte also die Maklerin, warum der denn da noch immer klebt und bekam zur Antwort, dass er Mücken abwehren soll. Huch, das kannte ich bislang ja überhaupt nicht, fand den Schmetterling dann allerdings in seiner Tätigkeit „ganz nett“. Jedenfalls wirken diese Teile laut der Maklerin nur einige Wochen. Da wir nun ja „auf dem Lande“ wohnen und die Mücken nebst sämtlichen anderen Flug- und Krabbelsauriern enorme Ausmaße haben, hab’ ich mich doch nun in den letzten Tagen auf die Suche nach diesen Aufklebern gemacht und sämtliche Drogerieketten abgeklappert. Aber nüscht, nüscht gegen MÃœCKEN gefunden, nur gegen Fliegen. Die hab’ ich auch erstmal gekauft, an die Scheibe geklebt, die Mörderfliegen scheinen wirklich davon angelockt zu werden und liegen nun gesammelt tot auf meiner Küchenablage, schon toll, solange sie nicht im Topf landen…

      Kennt jemand solche Aufkleber auch oder eben besonders für Mücken??? Ich habe nirgends dergleichen gefunden, dabei wollte ich eher die Beißviecher loswerden. Mmmh….
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino
      Nein, kenn ich leider nicht. Da ich tote Viehcher in der Wohnung ziemlich nicht so schön finde, versuche ich den Weg der Primärabwehr, sprich, Fliegengitter sind für mich eigentlich das Mittel der Wahl. Zumindest bislang in der alten Wohnung...

      Problem in unserem Haus jetzt ist, dass unsere Fensterrahmen solche älteren Holzrahmenmodelle sind (darin aber doppelverglast), die am unteren Ende einen Wetterschenkel aufweisen und deshalb ein eingeklebtes Fliegengitter nicht geht, wie ich leidvoll nach der ersten Installation in der Küche feststellen durfte (und nachdem ich die teuren Tesa-Kartons mit den Gittern für alle in Frage kommenden Fenster bereits mit Aufschrift "Schlafzimmer", Badfenster 1". usw. markiert habe, so dass ich die nicht mehr zurückgeben kann - wo ist der "Ich hasse..." Thread, wenn man ihn braucht...).

      War jetzt ein wenig off topic, aber musste bei dem Stichwort raus, sorry :rolleyes

      Aber, wie gesagt, mein Tipp Nr. 1 ist Fliegengitter vor Fenster unn Balkontür, so dass die Biester es gar nicht bis in euer Biotop schaffen.

      LG Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      An fast allen Fenstern habe ich diese Fliegengitter mit Rahmen, weil man die zum Kleben nicht nehmen darf, stört angeblich das Gesamtbild :rolleyes Unsinn finde ich, aber gut, ich muss mich dem wohl fügen. Nun ist das leider nicht so einfach, da die Katzen ständig rein und raus gehen und sich dabei gleich ekliges Getier mit hinein schleicht und natürlich immer nur mir um die Nase fliegt, mich beißt usw. Jetzt muss ich also noch die Eigentümer meiner Wohnung um Erlaubnis fragen, ob ich diese Gitter mit Rahmen natürlich anbringen darf. Kann ich aber zur Zeit nicht, da die bis September auf Weltreise sind, haben die's gut. So, nun dachte ich eben mir solange mit den Aufklebern an den Fenstern zu behelfen, bis ich endlich Gitter anbringen kann, wenn ich denn dürfte. Zum Mäuse melken aber auch!!! Ich hasse die Leichen nun auch in meiner Hütte, aber besser als die Flecken an den Wänden, weil ich mich nicht beherrschen konnte und sie erschlagen musste :boese

      Vielleicht gibt's ja überhaupt keine Aufkleber gegen Mücken???!!!

      Ich hab' übrigens auch noch ein Fliegengitter zum Einkleben, natürlich den Kassenbon nicht mehr und nun fault es im Schrank vor sich hin :stampf
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino
      Du kennst doch bestimmt diese eckligen Dinger die man mit ner Reiszwecke an die decke macht und dann runterzieht, oder ?
      Bei meiner Oma gab es sowas auch als Tafeln in einem Plastikrahmen. Die standen dann bei ihr auf den Küchenschränken.
      Einmal im Monat hat sie die Tafeln gewechselt.

      Keine Ahnung obs die noch gibt, aber die haben geholfen, da klebten immer ne menge kleiner flieger dran, egal ob fliege oder mücke.
      :respekt NMR seit 28.02.04 01:00 Uhr :respekt
      Heike, genau die Dinger hab' ich, die sind gegen die Fliegen, nur sagte mir eben die Maklerin seinerzeit, dass es die auch gegen Mücken geben sollte, ich denke sie wird sich dann wohl geirrt haben, schade, ich bin schon total zerbissen.

      Ocean, iiihhhh, die waren ja eklig, diese Leichenfänger sind ja so abartig, boah, die hatte meine Oma immer und ich fand' die schon als Kind ganz furchtbar widerlich.

      Ich glaub' ich geb' die Suche nach Mückenaufklebern auf, ich hab' jetzt das halbe I-Net durch, sämtliche Drogeriemärkte und ich denke jetzt einfach mal, dass die Maklerin FLIEGENaufkleber meinte anstatt MÃœCKENaufkleber, schade eigentlich.

      Lieben Dank an euch.
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino
      Lavendel hilft auch sehr gut... zumindest das Schlafzimmer kann ich durch zwei Lavendelpflanzen (nicht diese seit neuestem zu Hauf erhältlichen "Schmetterlingslavendelpflanzen", die duften nämlich nicht) + Mottenkugeln (da is auch Lavendel drin) mückenfrei halten... wobei ich echt sagen muss, dass diese Mottenkugeln schon etwas gewöhnungsbedürftig sind... aber halt nicht so sehr wie das nächtliche "Bssssssssssssssssssss" :sick
      Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist. Peter Ustinov

      Du kennst doch bestimmt diese eckligen Dinger die man mit ner Reiszwecke an die decke macht und dann runterzieht, oder ?
      :offended Was soll ich sagen: Die haben bei meiner Oma wunderbar funktioniert, die funktionieren auch noch heute. Wahre Massenmörder :mua ! Strategisch clever neben/ an eine kleinen Lampe in der Küche platziert - da lasse ich dann auch gerne mal einen Abend lang diese Lampe brennen :mua . Und wenn man mich vor die Wahl stellt: Ästhetik des Insektenkillers oder Ästhetik roter Pusteln am Körper wird die Wahl leicht :D

      Gruß,

      Ghost
      Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen! [Andre Maurois, frz. Historiker]
      Hallo Dino,

      da die Dinger ja offensichtlich von Bayer sind, hab ich mal auf deren Webseite geschaut. Außer, dass die Teile jetzt Blumenform haben :zopf , gibt es laut Auswahlliste auf der Seite nix spefizisches gegen Mücken. Hier mal der Link:

      Bayer und dann rechts unter "Produktdirektzugriff. Wenn man Bayer + Mücke googelt, kommen nur Treffer zu Sprays. Da Bayer wohl Marktführer ist... Oder du rufst die einfach mal an, normalerweise haben die doch so Verbraucherhotlines oder so.

      Viel Erfolg beim Bugbustern wünscht
      Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Danke Fellow, ich hab' einen Rosenaufkleber am Fenster baumeln bzw. kleben für die Fliegen, allerliebst ;) Helfen tun die wirklich und die Fliegen kleben nicht daran fest, sie fressen wohl daran (heißt das essen oder fressen daran :verwirrt ) und fallen dann mausetot um. Das Fenster ist ja direkt über der Küchenablage, da steht also nichts, da liegen jetzt eben nur die toten Fliegen, auch schön :sick Aber besser finde ich, als wenn die Mörderfliegenbremsen mir durch die ganze Bude schwirren und sich beim Einschlafen, natürlich besonders dann mit Vorliebe, an oder auf mir niederlassen. Ja, ich dusche bevor ich ins Bett gehe, daran kann das also nicht liegen, falls das jemand vermuten möchte :hat3

      Ich werd' wohl mal nach einer Lavendelpflanze Ausschau halten, danke Flauschi.

      Ich war eben übrigens schon wieder in einem Drogeriemarkt, den hatte ich noch nicht besucht, und da sagte mir die nette Dame, dass es die Aufkleber wohl wirklich nur gegen Fliegen geben soll. Menno, jegliche Hoffnung zerstört :dead

      Lieben Dank für eure Mühe.

      Was muss ich auch so reiche Wohnungseigentümer haben, die sich das leisten können 4 geschlagene Monate auf Weltreise zu gehen, wie uncool :motzi :kalt
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino
      Aber gibt es denn nicht einen Ersatzansprechpartner deiner Vermieter für evtl. etwas dringendere Probleme - bei einem Wasserrohrbruch kannst du doch auch nicht vier Monate darauf warten, ob deinen Vermietern der SHK-Handwerker genehm ist, der das richten soll?

      Ansonsten kann ich dich natürlich schon verstehen. Ich hasse, hasse, hasse diese dicken Fliegen im Raum - vor allem die Vorstellung, wo überall die mit ihren zierlichen kleinen Beinchen gesessen haben, bevor sie sich auf meinem Essen niederlassen :sick Und Mücken sind ebenfalls widerlich. Von der Zerstecherei mal ganz abgesehen...

      Wie wär's statt mit einem Knochen- mit einem Küchenfrosch ?

      Liebe + mitfühlende Grüße
      Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Küchenfrosch wäre sicher auch lustig, wir haben viele Frösche um uns herum und meine Katzen lieben sie besonders X( In der Wohnung hätten die wohl keine so lange Lebenserwartung, die Ärmsten, ansonsten fände ich die Idee nicht schlecht ;) Gibt es pinke Frösche, ähm ich schweife ab....

      Wir haben noch zusätzlich zu den Eigentümern eine Verwaltung, die sich allerdings nicht zu Fragen bezüglich jeglicher Veränderung an und in der Wohnung äußern kann, darf oder wasweißich.... Also auch nichts zu den von mir gewünschten Fliegengittern sagen kann, obwohl ich die wohl eh selber bezahlen müsste und würde. Dafür sind wieder nur die Eigentümer zuständig :vkopf Da muss sogar mit allen Eigentümern abgestimmt werden, ob man in seinem eigenen Beet vor der Terrassentür einen toten erfrorenen Busch entfernen darf oder nicht, unglaublich anstengend. Wofür die Verwaltung demnach zuständig ist, die lediglich bei Bedarf die Handwerker beauftragt jedoch nichts alleine entscheiden kann, weiß ich demnach auch noch nicht so recht, vielleicht komme ich im Laufe der nächsten Zeit mal dahinter, mmh. Ansonsten ist die Behausung allerdings super schön, wollte ich nur mal gesacht haben ne :D
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino