Ich war heute "laufen"

      Also meine Schienbeine tun IMMER weh, wenn ich eine Zeit keinen Sport gemacht habe und dann wieder damit anfange! Jedoch auch nach ernsthafter Untersuchung der Schienbeine konnte ich nicht entdecken, dass sich ein Nerv um mein Schienbein gewickelt hatte (vielleicht bin ich zu blöd um das zu erkennen,kann ja sein), mein Immunsystem funktionierte genauso gut oder schlecht wie immer, an mangelndem Appetit litt ich auch noch nie, meine Libido hat auch noch keine Entzündung erlitten (vielleicht sollte ich das mal genauer analysieren) und mein Arzt und Apotheker hat mir auch noch keine dringende OP empfohlen. Mist Werbung aber auch immer im Fernsehen, keine Ahnung die Ärzte und Apotheker, dabei heißt es doch immer, fragen sie ihren Arzt oder.... Na ja, waren wohl immer die falschen Adressen :sleep

      Woran die Schmerzen nun liegen oder warum man oder zumindest auch ich die beim Laufen haben wüßte ich also auch gerne. Mir ist jedenfalls aufgefallen, ob das damit zusammenhängt weiß ich Schaf natürlich nicht, dass die Schmerzen schlimmer oder überhaupt erst beim Laufen da sind, wenn ich tagsüber hohe Schuhe getragen habe. Komisch.
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino
      Dino mir tun die Dinger auch meist weh, keine Ahnung bin noch nicht dahintergestiegen, woran es liegen könnte.....aber ich hab mir Donna in ihren neuen schweineteuren schönen Sschtugarda Schuha beim Laufen vorgestellt. :D Des war jetzt fei a Witzle, net das des so rüber kommt, als weld i se uff dr Hebel nemma......gell Donnerle.
      LG
      Petra

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „lappland“ ()

      Donna läuft,ich werd verrückt :happy

      also das mit den Schienbeinschmerzen kannte ich auch leider nur zu gut.2Jahre haben sie angehalten.

      Am schlimmsten waren sie beim Joggen,beim NW waren sie einigermaßen erträglich.

      Bis ich meine super teuren Schuhe gekauft hab,(mit Pronation)seitdem hab ich zwar schlimme Blasen an den Hacken,aber keine Schienbeinschmerzen mehr.Vorher bin ich mit Sporteinlagen gelaufen,die haben aber nichts gebracht.

      Also Donnerle auf zum neue Schuhe kaufen :D
      liebe Grüße


      Donna Quichote schrieb:

      Demenzia, du meinst, ich brauch zum Laufen Extra-Schuhe?


      wenn du dabei bleibst, würde ich es dir dringend empfehlen. laufschuhe sind halt speziell gedämpft und gestützt, falls dein fuss das braucht.

      was für schuhe trägst du jetzt zum laufen?

      ich denke, wenn du noch übst und kleine umfänge rennst, dann tut es dein jetziger schuh bestimmt. aber lass dich einfach mal in nem guten sportgeschäft oder laufladen beraten. geh nicht unbedingt zum runnerspoint ;)

      du solltest mehrere paare anprobieren und auch damit rennen, damit du merkst ob dein fuss mit dem schuh zurechtkommt.

      auf lange sicht bedankt sich dein füsslein bestimmt, wenn du ihm einen guten schuh gönnst :)


      :nachdenk vielleicht hängen die schmerzen auch eng mit dem weiblichen zyklus zusammen... oder mit der pilleneinnahme? :zopf
      Böse, böse Hydranten!

      Dino schrieb:

      Woran die Schmerzen nun liegen oder warum man oder zumindest auch ich die beim Laufen haben wüßte ich also auch gerne. Mir ist jedenfalls aufgefallen, ob das damit zusammenhängt weiß ich Schaf natürlich nicht, dass die Schmerzen schlimmer oder überhaupt erst beim Laufen da sind, wenn ich tagsüber hohe Schuhe getragen habe. Komisch.
      Der Tibialis anterior = Fußheber wird beim Laufen ziemlich beansprucht, was zu einem heftigen Muskelkater führen kann.
      In Schuhen mit hohem Absatz verändert sich die gesamte Körperstatik ungünstig, es findet keine physiologisch normale Abrollbewegung mehr statt, der Fußheber ist sozusagen „deaktiviert“ und reagiert dann auf „Arbeitsaufträge“ ziemlich beleidigt.

      Also ist entweder Laufen in hohen Schuhen angesagt, oder das Tragen von Sportschuhen tagsüber…… :D


      :wavy Erie
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!
      Die ludaki ist wieder da! Wie schön ist das denn? Meine Freundin und Hausärztin hat mir heute die Existenz des Dingens-Muskels bestätigt, also Männers, wenn ihr den nicht habt, dann müsst IHR euch mal Gedanken machen. Vielleicht ein Job im Kuriositäten-Kabinett?

      Ich hab schon Laufschuhe, aber mit Sicherheit nicht so das Topsupermodell. Sobald ich weiß, ob ich das durchhalte, denk ich über neue nach.

      Dino (denk dir einen strengen Lehrerinnen-Ton): Du WARST schon mal so weit wie lappland, erinnerst du dich?

      So, and now back to the bonefrogs.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      du brauchst kein laufschuhtopsupermodell (lstsm) ;)

      du brauchst nur nen schuh für deine füsse.

      aber wie erie sagt... der muskel sollte einfach überrascht sein, dass er plötzlich beansprucht wird. allerdings rate ich dir, wenn der schmerz zu stark wird, deine hausfreundinärztin zu konsultieren.

      meine frage nach dem dehnen hast du ignoriert. bewusst?
      Böse, böse Hydranten!
      Nein, gar nicht bewusst. Nur wegen Heidi. Und vielleicht auch ein bisschen wegen "Deeeeehnnnnnen. Ja, also, theoretisch und so, schon mal von gehört, aber ja und sollte man und macht man und so. Aber ich tu doch nur so lächerlich dahinhatschen und da dehne ich doch erst dann, wenns echt ernst wird und eigentlich ist mir das jetzt peinlich."

      Deswegen.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      Hi!
      In Schuhen mit hohem Absatz
      verändert sich die gesamte Körperstatik ungünstig, es findet keine
      physiologisch normale Abrollbewegung mehr statt, der Fußheber ist
      sozusagen „deaktiviert“ und reagiert dann auf „Arbeitsaufträge“
      ziemlich beleidigt.
      Ich hatte gestern auch so eine Vermutung, weil es vor allem in der Damenwelt scheinbar häufiger vorkommt. Ich hätte aber keine Begründung ad hoc liefern können. Da hab' ich es mir dann verkniffen, dass noch zu schreiben, weil - wenn ich voll danebenliege - nur ein "Typisch Ghost" :rolleyes: im Chor erklungen wäre :) .
      Was mich unter anderem stutzig gemacht hat, war, dass ich ja auch einige Zeit lang Rekruten ausgebildet habe und bei allen Weh-weh-chen dieses nie aufgetaucht ist.

      Andererseits meinte ich mich auch zu erinnern, dass Donna irgendwann einmal schrieb, sie trüge eher selten hochhackige Schuhe:nixweiss .

      Also macht unpraktisches Schuhwerk einen schlanken Fuß, weil es die Muskeln dort abbaut :D ?

      Gruß,

      Ghost

      Hier noch ein paar Motivationsclips (Nike+/ iPod: "I am addicted"). :
      Paula Radcliffe
      Neuerer Clip
      Ursprünglicher Clip (damit im Ohr beginne ich heute noch meine Strecken) 8)
      Das Schwierige am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen! [Andre Maurois, frz. Historiker]
      grins, dass euch die knochenfrösche so beeindrucken!

      stell dein "dahinhatschen" mal nicht so sehr unter den scheffel.... ich weiss noch sehr genau, wie anstrengend das ist.

      mir hat damals ein alter laufhase empfohlen auch nach dem kleinsten lauf zu dehnen... wenn ich es manchmal vergesse oder einfach keine lust dazu habe, bereue ich es sehr schnell.

      guggmal hier: herbertsteffny.de/dehnen.htm

      musst es ja nicht draussen am baum machen, sondern in deinem stillen kämmerlein, falls kleinstmadame es zulässt ;)

      und nochwas, speziell für den nichtvorhandenen schienbeinmuskel: herbertsteffny.de/ratgeber/schienbe.htm
      Böse, böse Hydranten!
      Kleinstmadame lacht sich nen Ast, ich weiß nicht, ob das besser ist, als wenns der Italiener-Clan im Schrebergärtle tut. Muss ich Hornhaut auf Seele kriegen.

      Stimmt, ghost, ich trag zwar Absätze, aber nicht echt hochhackig, also nie so, dass ich das Gefühl habe, ich tu meinem Fuß was Abartiges an. Morgen lauf ich wieder und dann mach ich die Löcher weit und frag das Schienbein nochmal, ob es Muskeln hat.

      Man hat jedenfalls gut zu tun mit dieser Lauferei und solange das so ist, raucht man nicht. Ich hab euch durchschaut. Ich kenn jetzt eure Motivation.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.

      Donna Quichote schrieb:

      Man hat jedenfalls gut zu tun mit dieser Lauferei und solange das so ist, raucht man nicht. Ich hab euch durchschaut. Ich kenn jetzt eure Motivation.
      Mööööööönsch, hat das gedauert! :rolleyes: Ich dachte schon, du kommst gar nicht mehr dahinter.

      Zum Dehnen: wenn dir irgendwas weh tut, kommst du wohl nicht umhin. Ich war ja wegen meines Knieschmerzes sogar beim Orthopäden, und selbst dort hieß es: dehnen, dehnen, dehnen.
      Vorher (ganz vorsichtig beim warmmachen, nicht zu doll), mittendrin und hinterher.
      Ok, mittendrin lass ich weg :pfeif es sei denn, es tut so weh, dass weiterlaufen eine Quälerei ist.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Also ich hab das mit den Schienbein / Schienbeinmuskelschemrzen auch relativ häufig, wenn ich zu laufen (Nordic Walking) beginne. In der Regel liegt es bei mir am zu fest gebundenen Schuh, denn wenn ich den lockere hört der Schmerz nach einer Weile auf. Ich werd aber auch nicht schlau, wie ich ihn von vornherein verlustfrei gebunden bekomme... Der Schmerz hält nach Lockern des Schuhs allerdings auch erst mal an und vergeht so nach schätzungsweise 20 Minuten. Einen gewisse anatomische Grundveranlagung scheint mit daran Schuld zu sein, da es zu 90 % am rechten Bein statt findet.

      LG Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      FellowEarthling schrieb:

      Der Schmerz hält nach Lockern des Schuhs allerdings auch erst mal an und vergeht so nach schätzungsweise 20 Minuten.
      Hm..... warum mag sich eigentlich niemand so recht für die Theorie erwärmen, dass man sich auch beim NW oder beim langsamen Laufen vorher warm machen muss, ein bisschen dehnen (wie vom Orthopäden empfohlen) und so locker wie möglich loslaufen sollte?
      Ich habe meine Schuhe unterwegs noch nie anders gebunden und bin mir auch sicher, sie nicht zu fest zu binden, und habe diesen Schmerz generell, wenn ich zu schnell und zu verkrampft loslaufe (Pace.....Pace....Pace..... *hechel* bloss keine Zeit verlieren....)

      Dass es nicht sofort aufhört, sondern erst später, spricht doch eigentlich eher für meine Theorie als für die der gebundenen Schuhe?! :wnix

      Für meine Theorie spricht auch, dass der Hermannsweg in Detmold zunächst bergab beginnt, während sämtliche Trainingsstrecken, die wir vorher gelaufen sind, alle bergauf beginnen.
      Der Lauf von Detmold aus war der einzige bisher, bei dem ich überhaupt keinen Schienbeinschmerz hatte, ansonsten habe ich da wohl schon jedes Spektrum durch :S
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Schelmine“ ()

      Also warmmachen tu ich mich dadurch, dass ich bislang von zu Hause dahin, wo ich NWe, zu Fuß laufe und dabei auch hüpfe, springe, ein wenig jogge etc. Und vor Beginn des Laufens dehne ich :P . Und ich rase auch nicht wahllos los. Wenn es durch's Lockerbinden besser wird (den Versuch "ohne" hab ich natürlich auch hinter mir und dann ändert sich eben nix beim Schmerz), wird es wohl zumindest eine Kombi aus vielleicht etwas langsamer in Gang kommenden Muskeln + Zuengschnürung sein.

      Aus der Kombination meiner Erfahrung und Argumente war für mich eben deine Theorie eine "zu verwerfende" - oder zumindest nur eine Teilverantwortliche.

      LG Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FellowEarthling“ ()

      Du hüpfst und springst, während du da so langläufst? Himmel, die Hornhaut auf der Seele und dem Schamgefühl muss ich aber ziemlich andicken, wenn ich so was machen muss. Ein graziös springender Mops mit zu kurzer Laufhose und Sport-BH, der kurz vor der Sprengung steht. Ich seh schon die Senioren mit Kissen auf der Fensterbank. Oh Gott.
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Donna Quichote“ ()

      Donna Quichote schrieb:

      Ein graziös springender Mops mit zu kurzer Laufhose und Sport-BH, der kurz vor der Sprengung steht.
      Ach DU bist das? :)

      Ganz im Ernst habe ich den Eindruck, dass die hageren Hardcore-Läufer in der Minderheit sind gegenüber den mopsigen. Ich bin immer amüsiert, wenn ich an einer Fensterscheibe vorbeiläufend meinen Waschbärbauch unter Funktionsklamotten abgezeichnet sehe.

      Und jetzt gehe ich laufen.

      Dir weiterhin frohes sporteln.

      lG hoboe
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better. (Samuel Beckett)

      FellowEarthling schrieb:

      Also warmmachen tu ich mich dadurch, dass ich bislang von zu Hause dahin, wo ich NWe, zu Fuß laufe und dabei auch hüpfe, springe, ein wenig jogge etc. Und vor Beginn des Laufens dehne ich :P . Und ich rase auch nicht wahllos los. Wenn es durch's Lockerbinden besser wird (den Versuch "ohne" hab ich natürlich auch hinter mir und dann ändert sich eben nix beim Schmerz), wird es wohl zumindest eine Kombi aus vielleicht etwas langsamer in Gang kommenden Muskeln + Zuengschnürung sein.

      Aus der Kombination meiner Erfahrung und Argumente war für mich eben deine Theorie eine "zu verwerfende" - oder zumindest nur eine Teilverantwortliche.

      LG Fellow

      Gut, dann werde ich deine Theorie auch mal in Augenschein nehmen.

      Es wunderte mich nur etwas, weil ich ja einige Zeit mit dem gleichen Problem zu kämpfen hatte und mir sowohl hier als auch bei Jogmap im Forum von Murmlers Theorie bis zu meiner alles untergekommen ist, nur nicht, dass schlicht und ergreifend der Schuh zu fest geschnürt ist.

      Ich werde das beobachten.

      Allerdings hatte ich das neulich beim Schwimmen auch ganz leicht, und ich schwöre: ich hatte keine Schuhe an!
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf