Was kochen wir heute?

      ich koch jetzt nix :)

      aber hat von euch jemand ein gutes Rezept für vegetarischen Nudelsalat?
      Ich hab an Weihnachten die Bude voll, mache unter anderem meinen
      Nudelsalat, der nicht veggitauglich ist. Ich mach auch Kartoffel- und Schichtsalat,
      da ist ja auch Schinken drin.
      Aber meine Nichte ist auch zu Gast und für sie würde ich noch extra einen
      machen wollen. Habt ihr ein gutes Rezept für mich (erprobt natürlich, sonst
      könnte ich ja googeln, ne :nuts )
      Der mediterrane Nudelsalat von BlueCat hat hier einige Freunde gefunden. Ich habe ihn auch schon mal gemacht und für gut befunden:

      Nudelsalat von BlueCat

      Zutaten
      200 ml Olivenöl
      5 EL Rotweinessig
      2 Knoblauchzehen, fein gehackt
      einige Blätter Basilikum, in dünne Streifen geschnitten
      1 1/2 TL Salz
      1/4 TL Pfeffer
      300 g Nudeln
      100 g frisch geriebener Parmesan
      300 g Brokkoli in Röschen, blanchiert
      16 Cherry Tomaten, halbiert
      100 g Mozzarella, gerieben

      Zubereitung
      Nudeln in Salzwasser bißfest kochen
      Olivenöl, Essig, Knoblauch, Basilikum, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermengen,
      Die noch warmen Nudeln draufgeben und vermengen, den Parmesan drüberstreuen. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
      Brokkoli, Tomaten und Mozzarella hinzufügen, gut vermengen und servieren.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Und so Sachen, wo nur ein paar Schinkenwürfel reinkommen, um den Geschmack etwas würziger zu machen, kann man in einer vegetarischen Variante auch angebratene Pilze nehmen, klein geschnitten und kräftig gewürzt. Austernpilze zum Beispiel. Vielleicht kannst Du von dem Kartoffelsalat und/oder Schichtsalat einfach ein bisschen abschöpfen, bevor Du den Schinken reinhaust und machst daraus eine vegetarische Variante ohne viel Aufwand, falls der Schinken das einzige "Problem" ist. Bzw. beim Schichtsalat einfach die Schinkenschicht weglassen, ist ja auch kein Drama ^^
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      [quote='lagarto','http://mtforum.de.w017adfb.kasserver.com/bb3/index.php/Thread/26-Was-kochen-wir-heute/?postID=399455#post399455' beim Schichtsalat einfach die Schinkenschicht weglassen, ist ja auch kein Drama ^^
      [/quote]

      da kennst du aber meinen Sohn nicht :biggrin3 das ist eine fleischfressende Pflanze !!
      Und wenn ich da den Schinken weg lasse, dann mault der rum.
      Vom normalen Nudelsalat was wegtun, und dann den Schinken rein, das ginge auch, wollte ihr halt
      extra was machen.
      Sorry Schelmine, Rucola ... bääh, den mag ich nicht, ich weiß der Nudelsalat soll auch nicht mir schmecken.
      Aber ich bin so komisch, was ich nicht mag, dass mach ich auch für keinen anderen :vkopf
      z.b. wünscht sich mein Mann seit 17 Jahre saure Lunge, geht nicht, gibt es nicht, Ende !!!

      Astrid schrieb:

      da kennst du aber meinen Sohn nicht das ist eine fleischfressende Pflanze !!


      Ich meinte ja auch, dass Du vielleicht eine kleine Portion nebenbei schichten kannst ohne Schinken. Nur für Deine Nichte. Also, dass sie den Schichtsalat einfach so bekommt, ohne irgendeinen vegetarischen "Schinkenersatz". Das macht ja nicht so viel zusätzliche Arbeit, weil Du ja eh alle Zutaten schon vorbereitet hast. Aber ich verstehe schon, dass Du ihr was eigenes machen willst. Ich denke in solchen Fällen anders, ich suche immer eine Möglichkeit, mit wenig Aufwand den Vegetarier auch zubedenken. Ich berücksichtige gerne, wenn ich einen vegetarischen Gast habe, aber ich versuche die "Extrawurst" (aus Tofu natürlich :D ) möglichst klein zu halten, da ich ehrlich gesagt keine Böcke habe, dafür noch mal extralange in der Küche zu stehen.

      Astrid schrieb:

      Sorry Schelmine, Rucola ... bääh, den mag ich nicht, ich weiß der Nudelsalat soll auch nicht mir schmecken.


      Du bist aber auch buchstabentreu, Astrid. Da kann man doch auch Feldsalat nehmen oder vielleicht Babyspinat roh. Oder Chicoree, der ist ja auch ein bisschen bitter, wie Rucola. Bei mir ist ganz oft das Rezept am Ende ganz anders als es aufgeschrieben stand ... kocht immer immer alle ganz, ganz streng nach Rezept? Manchmal laufe ich mit einem REzept los zum einkaufen und dann bekomme ich nicht alles. Dann schmeiße ich nicht gleich den ganzen Plan um, weil ich sowieso keinen Plan B habe sondern modifiziere die Zutaten einfach ein bisschen.

      Und Gulasch mit Knödel finde ich voll ok und superlecker :essen . Wer beschwert sich denn da?
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Bewegen Sie den Mauszeiger durch den Nebel und schmutzigen Luft
      Ich mache einen ähnlichen Nudelsalat mit Basilikum, da mein Mann Rukola nicht mag, und mit Mozzarella, weil ich keinen Feta esse. Dafür gebe ich gerne noch schwarze Oliven in Scheiben dazu. Das geht sehr gut, aber auch mit den von Lag vorgeschlagenen Alternativen für Rukola kann ich mir das vorstellen.
      Nach 3 1/2 Wochen Hotelessen (sehr abwechslungsreich - aber dennoch ;) ) freue ich mich daheim auf Hausmannskost.
      Am Sonntag wird es Rouladen, Rahmwirsing und Kartoffeln geben. Nächste Woche werde ich einen Linseneintopf kochen . :essen
      Lieben Gruß von der

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Ruth“ ()

      Bei mir gab es heute Reis mit allem was weg muss, in diesem Fall ein Stück Tofu, 2 Handvoll Pilze, eine Paprika und eine halbe Zucchini. War sehr lecker
      Liebe Grüße
      Pat

      Everything is going to be fine in the end. If it's not fine it's not the end