Was kochen wir heute?

      cora schrieb:

      Dann weitermachen
      Das ganze ins kochende Salzwasser, aufkochen und mit einem Schaumlöffel ins kalte Wasser transportieren.

      Wie jetzt - einfach den blasigen Inhalt der Schüssel in den Topf kippen ?!?!? Ist das dann nicht ein riesen Kloss???

      Oder sinds sowas wie Spätzle und du schabst immer Kleckschenweise den Teig ins Wasser ?!?![/quote]

      Ich habs gemerkt natürlich durch eine Spätzle-Presse oder schaben, das ganze in ca 3 Ritten.

      Schade das die Spaghettis mit Fleisch sind oder was gäbe es für eine *leckere* Alternative???
      Und muß man zwangslaüfig die Dose mitkochen???
      "Manchmal ist es das vernünftigste, einfach herrlich verrückt zu sein." HP
      NMR seit 25.10.2005 [urlwww.essskulptur.de[/url]
      Cora, ohne Fleisch gibt es auch ein schönes Rezept:

      Spaghetti - wie gehabt und dann in reichlich Olivenöl 2 in Ringe geschnittene rote Chilischoten (die großen und ohne Kerne), 2-4 Knoblauchzehen in Scheiben und eine handvoll Rosinen langsam erhitzen , damit sich die Aromen verteilen - das ist auch superlecker und geht ruck-zuck.
      heute scheint Nudeln mit Hackfleischsoßentag zu sein,
      gibt bei uns heute in folgender Variante, auch Bolognese genannt :D

      1 Zwiebel glasig anbraten,
      500 gr. Hackfleisch dazu, anbraten
      500 ml passierte Tomaten (aus der Tüte :whistling: ) dazu geben.
      1 gr. Tasse Suppe, bzw. Brühe aufgießen.
      3 Paprika, rot grün geld würfeln, dazugeben.
      Zum Schluß noch einen beherzten Schuß Sahne, oder Rama Cremefine
      dazu.
      Würzen nicht vergessen, mit Salz, Pfeffer, Edelsüsser Paprika
      und Pizzagewürz (Oregano, Basilikum...)

      dazu gibt es heute Spaghetti, reicht locker für 4 gute Esser.
      Keep calm and keep on trucking

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Astrid“ ()

      Bei uns war auch Nudeltag:
      Spaghetti Carbonara, grüner Salat mit Zitrone

      Ich habe zum ersten mal in meinem Leben eine Soße aus dem Glas genommen. Hat mir meine Nichte mitgebracht, stand drauf aus Italien. Mit langen Zähnen erst probiert - dann aber so was von lecker!
      :essen
      Leider sehr kalorienhaltig! Aber macht nix - die wird es kaum mal wieder geben. ;)
      Bei uns gibt's heute unspannend: ganz viele Hühnchenflügel lecker gewürzt, dazu Krautsalat und Baguette.
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino
      Ich mach heut irgendeine gebundene Suppe (evt. Zucchinisuppe, Knoblauchsuppe, Erdäpfelsuppe) und danach Pofesen! Aber ich koche ersta am Abend, wenn alle heimkommen.....
      Grüße!
      Happiness shouldn't stay with me, happiness needs to be shared.
      Happiness, MPK


      NMR seit 17. Februar 2008
      Eine nicht unbedingt gesunde, aber gute Süßspeise:

      Für eine Pofese:
      2 Scheiben Toastbrot
      Powidlmarmelade
      zerquirltes Ei
      Fett zum rausbacken

      Powidlmarmelade zwischen die Toastscheiben schmieren, zusammeklappen (wie ein Sandwich), dann das Toastbrot im Ei schwenken (so dass halt überall auf dem Toastbrot zerquirltes Ei ist), und dann in einer Pfanne mit heißem Fett herausbacken, bis alles schön goldbraun ist, mit Staubzucker bestreuen, fertig!

      Wichtig: nicht in der Friteuse frittieren, da saugt sich das Brot viel zu sehr an!
      Mehr als zwei Pofesen schafft in der Regel keiner, deswegen auch die Suppe vorher, um den Hunger zu stillen, die Pofesen sind eigentlich nur das Sahnehäubchen obendrauf!
      Mahlzeit! :essen
      Happiness shouldn't stay with me, happiness needs to be shared.
      Happiness, MPK


      NMR seit 17. Februar 2008
      Powidlmarmelade: Pflaumen (Zwetschgen), ja, sehr dick das ganze und eigentlich nicht sehr süß. Wir kochen eigentlich nur mit Powidlmarmelade und streichen es nie einfach so aufs Frühstücksbrot. Kennst du Germknödel? Da ist das auch drinnen! Wir kaufen Powidlmarmelade (und Germknödel) allerdings immer!
      Nein, deine Ritter kenn ich nicht! Was'n das?

      Edit: Hab grad gegoogelt, Pflaumenmus ist das gleiche wie Powidlmarmelade!
      Happiness shouldn't stay with me, happiness needs to be shared.
      Happiness, MPK


      NMR seit 17. Februar 2008

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Regina86“ ()

      Germknödel hab ich schon gehört, aber ich habe kein Rezept. Hast du eins?
      Hier Arme/rostige Ritter:
      Für 2 Portionen:
      1 EL Sahne
      2 Eier
      2 EL feinster Zucker
      6 Scheiben Weiß- oder Toastbrot (frisch oder einen Tag alt)
      25 g Butter

      Sahne, Eier, Zucker verquirlen. Toast eintauchen und beidseitig einweichen lassen.
      Butter in der Pfanne zerlassen. Brotscheiben aus der Eiermischung nehmen, abtropfen lassen und auf beiden Seiten goldbraun backen. Mit Zimt und Zucker bestreut oder mit Ahornsirup servieren.
      Pofesen und Powidl, Topfen und Palatschinken! Solche Wörter erfindet Ihr in Österreich nur, damit wir Piefkes Euch nicht verstehen und Eure Supersupersuperleckern Süßspeisen nicht nachkochen können ;) . Manno :stampf .

      :essen LG nach Österreich, Lag. :wave
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Rostige Ritter= Pofesen - eine Toastscheibe -Powidl
      stimmt die Gleichung so in etwa? Das Ei hat bei dir noch mehr Geschmack! Werds ausprobieren!

      @Lagarto: Ich nehm das mal als Kompliment!! ;) Aber: Kochen kann ich, also, bei Fragen zu kulinarisch-österreichischem Vokabular, immer her damit! Und: du hast das schon richtig geschrieben: Powidl und Pofesen gehören in etwa so zusammen wie Topfen und Palatschinken!

      Grüße nach Deutschland!!!
      Happiness shouldn't stay with me, happiness needs to be shared.
      Happiness, MPK


      NMR seit 17. Februar 2008

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Regina86“ ()

      Ich, zum Leidwesen meiner Waage, auch!
      Aber, ich war letztes Jahr in Hamburg auf Urlaub, hab da eine tolle Nachspeise gegessen, und weiß nicht mehr wie das heißt.

      Der Versuch einer Süßspeisenbeschreibung:
      Eine Art Topfen-Schlagobers (Sahne!!!)-Creme, Vanillegeschmack, luftig, nicht zu süß, mit frischen Früchten obendrauf (Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren)...

      Vielleicht weiß jemand, wie das heißt?
      Happiness shouldn't stay with me, happiness needs to be shared.
      Happiness, MPK


      NMR seit 17. Februar 2008