Woher kennt ihr mich? --"Figurenraten

      oh menno... ist doch Plödsinn... gar nix muss dir leid tun Schelmine... höchstens wenn du dich jetzt echt trollst :motzi gleiches gilt für Fellow, deren Rabbi wir jetzt wohl zu Hauf als Lektüre in Betracht ziehen... ansonsten wenn das mit dem trollen in mode kommt, geh ich auch... so!!
      Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist. Peter Ustinov
      Recht hat die Flauschi. Aber den Rabbi kannte ich schon, habe bloß im Quiz nicht mitgelesen. Der ist voll trivial. Wie auch übrigens meine Ratefigur. Weil ich habe nämlich ein Rätsel gestellt. Und um einse bin ich bis Pfingstende raus. Also beeilt Euch mit lösen. :P

      lG hoboe
      Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better. (Samuel Beckett)

      Ja, ist ja gut. Ich kann ja meinen Mund eh nicht halten und abdampfen, aber ich habe auch kein anderes, stilistisches Mittel, um kundzutun, wie unangenehm und peinlich mir das jetzt letztendlich war und dass ich wünschte, ich hätte mir auf die Schunge gebischen und nichts gesagt.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Ach Schelmine, :knuddel1 hier geblieben bei den Beleidigten und Beladenen :wacko: ! Wenn irgendjemand überhaupt ein Anrecht darauf hätte, beleidigt zu sein (und ich bin's nicht :P ), wär das nämlich ich, jaja :] Schließlich war mein unauffindbarer Rabbi der aktuelle Auslöser und dann ist es auch noch gleichzeitig zu "schlicht" (=einfach) und zu wenig einfach :rolleyes Man kann es eben nie allen Recht machen ;( ;( ;( .

      Da ich selbst hier schon oft vorbeigeschaut hab und "gute Güte bist du unbelesen, Fellow" denken musste, kann ich deine Gedanken schon verstehen und ich finde es eher mutig, die Frage zu stellen.

      Lasst uns doch einfach alles in einen Thread (mit Ansage, ob Buch, Film, Comic oder was auch immer) mischen. Dann haben mal die einen, mal die anderen das Nachsehen. Vielleicht sollten dann nur die Stamm-Leser des Threads ein kurzes Lebenszeichen posten, ob sie noch im Spiel sind, um abschätzen zu können, ob jemand sich noch sein Hirn zermartert, längst aufgegeben hat - oder gerade beim Lesen verschwunden ist und deshalb gar nicht miträt. Dann könnte man nach gewisse Zeit sagen, "OK, das war Herrschaftswissen" :mua und auf geht's in eine neue Runde.

      Wär das ein Vorschlag?

      Liebe Grüße
      Fellow
      Fellow, bei mir warst du nicht der Auslöser, eigentlich dachte ich über ein Posting in der Art immer dann nach, wenn ich den Thread aus dem -zugegeben noch recht flachen- Forumskeller holen musste.

      Und so nett und unbeleidigend wie du hätte ich es auch gern ausdrücken wollen, aber irgendwie trete ich immer in Fettnäpfe bei sowas, und ich will doch ganz bestimmt niemanden ärgern!


      Ich jedenfalls finde deinen Vorschlag gut, vielleicht macht dann auch Wonko wieder mit :D
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Fellow schlug vor ein paar Stunden vor, den Bekanntheitsgrad als Grundlage zu nehmen. Das Thema ist zwar schon wieder vom Tisch und hatte auch noch das Problem, dass der Bekanntheitsgrad bei der buecherkaufenden Bevoelkerung vielleicht kein Hinweis darauf sein muss, wie gut das fragliche Werk hier in der Forumsgemeinde bekannt ist.
      Das bringt mich aber auf den Gedanken, dass der Bekanntheitsgrad hier im Forum eigentlich der einzige Massstab ist, den wir brauchen. Daher der Vorschlag: Wenn ein Raetsel nach angemessener Zeit nicht geloest ist, sollte aufgeloest und ein neues Raetsel gestellt werden. Vielleicht, damit die Sache nicht zu zaehfluessig wird, nach 24 Stunden?

      LG,

      Mroann
      > 1 Jahr rauchfrei
      ich find alle vorschläge gut einschließlich Mroanns letztem... hört sich eklig diplomatisch an, is aber so... :)

      so neues Rätsel:

      Ich bin Seelenklempner und ich muss erstmal telefonieren.. und Märchen hasse ich seit neuestem auch... jedenfalls eine besondere Märchenfigur
      Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist. Peter Ustinov
      Ich rege dann noch mal an, diesen meinen oben gemachten Vorschlag mit Mroanns zu verknüpfen?

      FellowEarthling schrieb:

      Lasst uns doch einfach alles in einen Thread (mit Ansage, ob Buch, Film, Comic oder was auch immer) mischen. Dann haben mal die einen, mal die anderen das Nachsehen. Vielleicht sollten dann nur die Stamm-Leser des Threads ein kurzes Lebenszeichen posten, ob sie noch im Spiel sind, um abschätzen zu können, ob jemand sich noch sein Hirn zermartert, längst aufgegeben hat - oder gerade beim Lesen verschwunden ist und deshalb gar nicht miträt. Dann könnte man nach gewisse Zeit sagen, "OK, das war Herrschaftswissen" :mua und auf geht's in eine neue Runde.


      Denn, wenn sich beim ersten Ansehen und das innerhalb 5 Minuten alle einig sind, dass sie es nicht wissen, wäre es doch hilfreich, das auch kurz mitzuteilen. Dann ist wenigstens klar, dass auf die Stamm-User des Threads nicht mehr gewartet werden muss. (Mir ging es bei den Hinweisen zum Rabbi ein wenig so - da nur Mroann tapfer mitgeraten hat, war mir nicht klar, ob da noch im Hintergrund welche rätseln oder alle den hier :flieg1 gemacht haben :D und ich Hinweise oder eben die Auflösung geben sollte.)

      Zeitliche Beschränkung auf 24 Stunden (am Wochenende wohl eher 48 oder mehr...) halte ich auch für sinnnvoll.

      Liebe Grüße
      Fellow
      Ich finde die Vorschläge auch gut und komme mir schon gleich nicht mehr ganz so dämlich vor mit meiner Frage.
      Danke euch fürs Köppchen machen ;)


      Btw. @ Flauschi: ich weiß es (noch?!) nicht.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      FellowEarthling schrieb:

      Zeitliche Beschränkung auf 24 Stunden (am Wochenende wohl eher 48 oder mehr...) halte ich auch für sinnnvoll.

      Liebe Grüße
      Fellow
      Also, permanentes Feedback fände ich zu anstrengend. Man schaut ja immer nach, und da steht dann nur: "Weeß nich. Ciao."
      Aber 24 Stunden - auch am Wochendende! - und Vermischung von Genres fände ich sehr gut. :)

      LG, Julia
      P.S. Es klingelt zart bei Flauschis Rätsel, aber nur ZART.
      Ist es doch, als ob jeder Baum zu mir spräche auf dem Lande: Heilig, heilig!" (L.v.Beethoven)

      Seiet flätig und gestüm! Und wirsch!
      bei Dir Julia müsste es wegen des Namens mehr als nur zart klingeln... die anderen müssten mit diesem Tipp aber auch was anfangen können..
      Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist. Peter Ustinov

      WaLia schrieb:

      Also, permanentes Feedback fände ich zu anstrengend. Man schaut ja immer nach, und da steht dann nur: "Weeß nich. Ciao."
      Aber 24 Stunden - auch am Wochendende! - und Vermischung von Genres fände ich sehr gut.
      Wo sie recht hat...
      @Fellow: Ich teile Deinen Wunsch nach Rueckmeldung voll und ganz, mag aber auch nicht staendig "Keine Ahnung" lesen. Ausserdem wartet man dann vielleicht auf den einen oder anderen Stammleser ("hat sich noch nicht gemeldet, warte mal lieber noch 'ne Stunde") waehrend er oder sie gerade den Baggersee unsicher macht.

      Aber, wenn ich schon dabei bin: Bei Flauschis Raetsel klingelt bei mir gar nichts. Vielleicht mit 'nem weiteren Tipp...

      LG,

      Mroann
      > 1 Jahr rauchfrei
      Ich habe gerade, glaube ich, Irving D. Yalom, der die ganzen Psychoanalyse-Romane geschrieben hat ("Und Nietzsche weinte, z.B.) mit dem UNSÄGLICHEN 80-er-Machwerk: "Der Tod des Märchenprinzen" gedanklich verklinkt... :pinch: Neeeein, da kommt nichts rüber. Noch!
      Ist es doch, als ob jeder Baum zu mir spräche auf dem Lande: Heilig, heilig!" (L.v.Beethoven)

      Seiet flätig und gestüm! Und wirsch!
      nun gut... dann noch ein Tipp...

      ich werde vom Gejagten in der 2. Hälfte des Buches zum Jäger... auch wenn mein ursprünglicher Jäger eigentlich gedacht hatte, ich würde meinem Leben freiwillig ein Ende setzen...

      ihr kennt das, ganz sicher :)
      Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, daß die Zelle anständig möbliert ist. Peter Ustinov
      Psychologe wird von Unbekanntem fast in den Selbstmord getrieben, bekommt aber nach (geschaetzten) 200 Seiten die Kurve und jagt stattdessen nun den/die Unbekannten. Eine Maerchenfigur spielt dabei eine Nebenrolle und macht sich unbeliebt.

      Keine Ahnung, ich bin draussen und demnaechst auf dem Weg nach Wien.

      Bis Montag (ja, ich weiss dass Pfingsten ist),

      Mroann

      @WaLia: Der Tod des Maerchenprinzen ... brrrrrr, das hatte ich schon verdraengt und Du holst das wieder hoch. Vielen, vielen Dank dafuer :offended
      > 1 Jahr rauchfrei

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mroann“ ()