Euer nächstes Konzert

      So, zurück vom Konzert und hier die absolute, hammerharte und gnadenlose Deggykritik:

      Die bislang gelesenen Kritken und angeschauten Videos bei diversen Videoplattformen haben meine Erwartungen nunmal echt hochgesteckt und von daher bin ich ein klein wenig enttäuscht. Thema des Konzerts war ja " The Wall" und genau dieses Thema wurde von Anfang bis Ende in der Tat auch durchgespielt. Und daran liegt vielleicht auch meine kleine Enttäuschung: Ich mag die Phase der Band nicht, in der Roger Waters mit dabei gewesen ist. Ich habe PF als Stepke mit dem "Live in Venedig" Konzert, was ja seinen Urspung in dem Album "A momentary labse of reason" hat, zum erstmal war genommen und schätzen gelernt. Dazu habe ich mir ohne Ende die "aktuelle" Pulse KonzertDVD angetan, in der meiner Meinung nach die Creme aller PF Stücke vertreten ist. (Bis auf ein paar kleine Ausnahmen, bsp. ich hasse Money!!)
      Na ja, und mit diesen Pulse Erwartungen bin ich hingegangen und wurde mit "The Wall" konfrontiert. Von daher kannte ich viele Stücke nicht und MEIN PF-Funke wollte nicht unbedingt überspringen. Erst bei Stücken wie "Comfortably Numb", die man kennen sollte (auch wenns ein Waters Song ist), oder Wish you were here, Hey you und natürlich Run like Hell war ich mitten drin statt nur dabei.
      Aber genug der Meckerrei, das ist ja nur eine persönliche Vorliebe von Stücken.
      Kommen wir zur Rockoper selber: Trotz vieler, mir nicht bekannter Songs war das Konzert wirklich toll! Gut, meiner Meinung nach hatte man beim Lichtdesign ein bisschen mehr bombast einsetzen können, die Show kam leider nicht annähernd ans Original ran. Dafür aber die Musiker und der Ton, den die waren wirklich erste Sahne. Ich bin schon ziemlich kritisch was den Sound angeht und ich hatte diesmal echt nichts zu meckern. Tolle Anlage über die gespielt worden ist und auch die Akkoustik war verdammt gut. Und die Sänger erst recht. Auch das Roger Waters Imitat klang für meine Ohren deutlich angenehmer als das Original und die David Gilmour Guitarrensolos waren wirklich echt gut gespielt, verdammt nahe dran am Original! Wobei man bei Run like Hell ruhig hätte ein wenig heftiger spielen können ;)
      Alles in allem ein tolles Konzert welches ich echt genossen habe, nur mit der Einschränkung, das viele Songs nicht "meine" gewesen sind. Aber das ist ja eine persönliche Vorliebe. Ansonsten bekommt die Band von mir eine 1a Empfehlung! Ein echt klasse Imitat!

      Grüßchen!
      Ich war gestern bei ACDC! Claudi, da kannste Dich auf was freuen, die Show war 1A!

      (Habe für Julian ein Kinder-Tourshirt ergattert, und überlege, ihn damit am 1. Kindergartentag loszuschicken, damit die gleich mal wissen, woran sie sind...:mua)

      Das nächste Konzert wird dann etwas ganz anderes: Wullewupp Kartoffelsupp... der Helge... :devil

      :wavy

      Hanni

      PS: @Degger: The Wall muss man entweder komplett spielen, oder gar nicht...
      Don't speak unless you can improve the silence.

      Teufelchen schrieb:

      Ich bin im März (zusammen mit Tom und Freunde) in Frankfurt im Innenraum zu finden :devil

      AC/DC

      Das ist dann mein 3. Konzert, ich bin sooooooo gespannt ob sie die anderen zwei noch toppen können.



      es war der absolute HAMMER!

      das beste AC/DC Konzert auf dem ich war.

      Hammer Hammer Hammer

      Ein Lächeln ist die kürzeste Entfernung zwischen Menschen.
      Es kostet nichts und bringt soviel ein.
      Es bereichert den Empfänger, ohne den Geber ärmer zu machen.
      :rose
      Um die Wurzeln zu finden, blicke abwärts.
      Blicke aufwärts, um die Sterne zu sehen.
      Doch blicke vorwärts, um dein Glück zu finden.

      @Hanni

      mehr wie 1a!!! und ich war ganz vooooorne
      (und uffz ja ich lebe noch! zum Glück bin ich robust)

      Ein Lächeln ist die kürzeste Entfernung zwischen Menschen.
      Es kostet nichts und bringt soviel ein.
      Es bereichert den Empfänger, ohne den Geber ärmer zu machen.
      :rose
      Um die Wurzeln zu finden, blicke abwärts.
      Blicke aufwärts, um die Sterne zu sehen.
      Doch blicke vorwärts, um dein Glück zu finden.


      Ich und zwei Kumpels, kurz nach dem Konzert, fix und alle, nix mehr gehört, fast keine Stimme mehr aber SAUGLÃœCKLICH :happy1

      Angus!








      Ein Lächeln ist die kürzeste Entfernung zwischen Menschen.
      Es kostet nichts und bringt soviel ein.
      Es bereichert den Empfänger, ohne den Geber ärmer zu machen.
      :rose
      Um die Wurzeln zu finden, blicke abwärts.
      Blicke aufwärts, um die Sterne zu sehen.
      Doch blicke vorwärts, um dein Glück zu finden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Teufelchen“ ()

      Super Teufelchen, meine Freundin war beim AC/DC Konzert in Leipzig und meinte, das war das das beste Konzert, auf dem sie je war.

      Wir waren gestern bei Maffay. Hach, mir als totalem Maffay-Fan hat es super gut gefallen. War nicht sein bestes Konzert, was ich bisher von ihm gesehen habe, aber trotzdem super super toll. Es war in 3 Teile aufgeteilt (alles ohne Pause) , Teil 1 bestand aus Liedern seiner neuen CD "Ewig" , Teil 2 bestand aus neuen unbekannten Liedern und Liedern anderer Sänger (meist aus seiner Band), und Teil 3 dann aus den alten Liedern :love: Hach, ein wunderschöner Abend war's, viel gesungen, getanzt und einfach nur glücklich viiiieeel später ins Bett gefallen. WAR DET SCHÖÖÖÖN!!!!
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino
      Da ich vor einigen Jahren bereits das Vergnügen mit Herrn Ritchie hatte: da kannst du dich wirklich drauf freuen, Ruth. Ich fand das Konzert sensationell und ihn -wenn man sich mal die Attituden anderer (selbst Möchtegern- :mua ) Weltstars vor Augen führt- derart sympathisch, bescheiden und dankbar, für das, was seine Karriere ihm ermöglicht hat. Einfach :herzy

      Ich wünsch dir ebenso viel Spaß, wie ich ihn hatte, liebe Ruth!

      LG Fellow
      Ich durfte ihn vor 2 Jahren auch schon mal erleben, Fellow, und war so was von restlos begeistert, dass ich wusste, dass dies nicht mein letztes Konzert war.

      Ich fand ..........ihn -wenn man sich mal die Attituden anderer (selbst Möchtegern- :mua ) Weltstars vor Augen führt- derart sympathisch, bescheiden und dankbar, für das, was seine Karriere ihm ermöglicht hat.

      Genau dieses Gefühl hatte ich auch.
      Ich freu mich riesig drauf.
      Lieben Gruß von der
      Mal wiederbeleben :)

      Mein nächstes Konzert ist das Feuertal Festival 2018 mit Versengold - Bannkreis - Coppelius - Krayenzeit - Dunkelschön , bei hoffentlich schönem Wetter , weil Open-Air

      Und im Dezember geht es in das Musiktheater Gelsenkirchen in eine Steampunk-Oper ( mit der Band Coppelius) Namens "KLEIN ZACHES, GENANNT ZINNOBER" . Mal etwas ganz anderes :)



      Ich freue mich auf beides diebisch .
      "Das Wirken der
      Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche
      Wirken dazu stehen muss : das ist das Ziel."

      Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland



      Neu

      Zwei Sachen passen in der Überschrift nicht: mein "nächstes" "Konzert" war gestern........................

      ...... und so schön!

      Meine Nachbarn hatten Karten für die Hauptprobe von Carmen auf dem Domplatz - also Open-Air. Ich sage euch, das war super schön.

      Oper ist nicht gerade meine Sache, aber einmal schauen wie das so ist, wollte ich dann doch. Und ich war alles andere als enttäuscht. Das es sich um eine Probe gehandelt haben soll, konnte man zu keinem Zeitpunkt bemerken. Die Stimmgewalt der Sänger war irre - insbesondere bei einigen Personen, die gar nicht den Eindruck machten, als ob sie überhaupt Sänger wären. Natürlich hat das drumherum eine Menge beigetragen. Der Dom, Fachwerkhäuser und der Domplatz bei Temperaturen um die 22 Grad :herzy
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Neu

      Wir haben uns als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk, Tickets für die "Eisheilige Nacht" gesichert . Line up : Subway to Sally , Versengold, Russkaja, Paddy and the Rats

      Zuletzt waren wir 2012 auf diesem Event . Da waren noch die "Die Apokalyptischen Reiter" mit von der Partie. Konnte man sich gut austoben :) Aber die Gruppen für 2018 sind auch erste Sahne. Subway to Sally ist ja eh immer dabei .

      "Das Wirken der
      Natur zu erkennen, und zu erkennen, in welcher Beziehung das menschliche
      Wirken dazu stehen muss : das ist das Ziel."

      Dschuang Dsi, Das wahre Buch vom südlichen Blütenland