UNSER CAMPING-THREAD

      Gerd Hamann schrieb:

      Ich tät Freikarten haben exklusiv die ein oder andere.


      Also - interessieren tät's mich schon.
      Nur leider bin ich dann mal weg - Kanu fahren und zelten. Das Wetter soll ja die Tage so einigermaßen gut sein.
      Vielleicht fangen wir ja auch ein paar Fische und die Pilzzeit könnte auch schon etwas zum Speisezettel beitragen. :essen
      LG - Wonko

      P.S. Gerd! Wenn du mal Karten zur und für "Boot" hast.............:pfeif
      Wonko! Suchst du ein knallrotes Gummiboot? :D
      oder wie soll man das mit dem Gummi verstehen? :pfeif

      Gerd, da hast du ja super Connections - aber für mich heißt DD, daß ich das von längerer Hand vorbereiten müßte...
      Dann grüß doch Sagan mal, wenn du ihn triffst!
      Der gehört definitiv zu den Vermißten auf meiner Liste.

      Wonko, dir ganz viel Spaß! Und danke, daß du mich an die beginnende Pilzzeit erinnerst! :xyxthumbs
      Sooo - kurzer Bericht :)

      Wir waren diesmal 10 Motorräder + 5 Sozias ! - also 15 Leute :)
      Wir waren auf einem Campingplatz im Harz : Bremer Teich
      Nachdem 2 Pärchen bereits eine Bungalowhälte gemietet hatten - und die ander Hälfte wohl noch leer war, habe ich spontan mein Schatzi überzeugt (nach dem Zeltaufbau natürlich erst) , doch lieber auch im Bungalow zu nächtigen :)



      Blick vom Bungalow zur Feuerstelle und zum See (der leider ein Leck in der Wehrmauer hatte, so daß wohl ca. 2 m weniger Wasser drin war, als normalerweise)



      es war zwar bitter kalt - aber ich als Baderatte bin jeweils Morgens nach dem Aufstehen und am Samstag Abend in den Teich gehüpft :)
      Wenn man 3 Min. ausgehalten hat, hat man die Kälte nicht mehr gespürt !



      Abends wurde an der Feuerstelle ein schönes Feuer entfacht ...... hier ein paar Bilder:











      Tagsüber sind wir mit den Mopeds die schönen kurvigen Straßen im Harz lang gedüst :)

      Auf jeden Fall war das wieder ein nettes WE !



      (P.S. - ich habe vom letzten Bericht auch einige Fotos wieder entfernt, wo fremde Leute gut zu erkennen waren)
      Gruß Anja
      seit dem 23.05.2004 NMR ! :]
      die Sanitären Anlagen (einzelne Toiletten, Duschkabinen + Waschraum) die man nur mit Schlüssel öffnen konnte, waren recht ordentlich und sauber ...... geduscht habe ich die 2 Tage nicht - ich war ja im See *kicher* - aber andere bemängelten blos, das man ne Münze einwerfen mußte, und dann das Wasser einfach aus der Dusche kam - nix mit zwischendrin abstellen, oder gar Temperatur einstellen ;)
      Die "Öffentlichen " Toiletten (ohne Schlüssel) waren bei den Frauen eigentlich auch ok .... allerdings bei den Männern wohl nicht ganz....
      Zusätzlich gabs auch eine Kochhütte, mit Kühlschränken und Kochplatten und ich glaube auch Geschirr :)
      Ein kleiner Einkaufsladen, wo man auch morgens Brötchen bekam und ein kleines Restaurant waren auch auf dem Platz ....

      Es gibt bestimmt modernere Campingplätze , aber für uns war das vollkommen ausreichend !
      Gruß Anja
      seit dem 23.05.2004 NMR ! :]
      Hi, ihr Camper!
      Ich sag einfach mal hier wieder "Hallo", weil ich grad vom Campen komme, was ich sehr gern tu, schon wegen der Kinder, aber jetzt mal ganz ehrlich, das mit den Waschhäusern, das ist manchmal schon sehr sehr gewöhnungspflichtig, oder? Oder habt ihr alle in euern Wohnwagen so ein tragbares Potti, das ihr dann zwar in stinkende Gruben entleeren müsst, durch das ihr aber nicht Tag für Tag und schon gar nicht Nacht für Nacht gezwungen seid, ein und dieselbe Toilette mit Menschen zu teilen, denen ihr unter normalen Umständen nicht mal die Hand geben würdet?

      Jedenfalls, ich schwöre, das das nicht übertrieben ist, hats mir schon am zweiten Tag eigentlich völlig gereicht. Am Morgen nach dem Aufstehen beim Zähneputzen in so einer abgeschlossenen Waschkabine hörte ich, wie sich neben mir einer ins Waschbecken schnäuzte und kurz darauf so Geräusche machte, wie ich sie mir vorstellte, als irgendeiner hier im alten Forum mal beschrieben hat, dass er nach dem Aufhören schwarze Brocken gehustet hat. Am selben Tag benutzt einer links von mir die Nachbartoilette und stöhnt dabei ununterbrochen vor sich hin (ich will gar nicht wissen, ob der verstopft war oder sonstwas getan hat). Abends muss ich mir Durchfallgeräusche von rechts anhören und nachts schwimmt dann eine kleine braune Wurst in dem Becken, das ich gerade benutzen will.

      Ich finde, Campen ist nix für schwache Nerven.

      Außerdem muss ich nie nachts aufs Klo, nur wenn ich im Faltklapper liege und gezwungen bin, das Waschhaus zu benutzen. Dann muss ich, aber mindestens drei Mal. Reine Kopfsache, oder? Ich hatte keine Kraft, in diesem Urlaub neben dem Kampf gegen das Kopfübel "jetzt eine rauchen, wäre echt schön", auch noch das Kopfübel "eigentlich muss ich nicht, aber weil ich nicht kann, muss ich eben doch" zu bekämpfen. Man kann nur an einer Front erfolgreich sein, oder?

      Macht euch das alles nix?

      Aber sonst ist Campen echt klasse.
      Donna
      Gruß von Donna
      Youth is wasted on the Young.
      Das kenne ich auch Donna, gerade beim Campen Nachts aufs Klo müssen !!!
      Dieses - wie bekomm ich nu den Reißverschluß meines Zeltes leise auf (geht nicht ! wenn man es langsam macht , ist das geräusch nicht leiser - nur länger !)

      Ich muß sagen, ich bin da glaub ich nicht ganz so empfindlich mit dem Waschhaus - muß aber gestehen, das mir sowas wie Du grad beschrieben hast (eklige Geräusche aus der Nachbarzelle) zum Glück noch nicht wirklich begegnet sind :) )
      Vielleicht bin ichs einfach blos schon gewöhnt, denn meine Eltern sind früher immer mit uns Kindern campen gewesen .... meist mit Wohnwagen - aber da war die interne Toilette tabu ;) .... Ich erinner mich , das es früher oft nur Plumsklos auf den Campingplätzen gab - oder kennt Ihr diese Stehklos ????? Also das fand ich immer schrecklich !

      OT: Super das Du nicht zur Kippe gegriffen hast !!!
      Gruß Anja
      seit dem 23.05.2004 NMR ! :]
      Das interne Wohnwagen-Klo ist bei uns nie tabu - noch nie gewesen. Dafür hat man es ja schließlich doch, oder?
      Vor allem Nachts muß man dann nicht raus. Allerdings bin ich in einer Hinsicht stur - es geht dort nur Pipi...
      Und das Ausleeren ist ja meistens Männerarbeit. :D (Alternativ: Einmal Handschuhe, Flachatmung, Beeilung... :huh: )

      Ansonsten bin ich früher als Kind auch mit Plumsklo konfrontiert worden. Später dann im Süden die "Steh-Klos".
      Nicht schön, aber eigentlich hygienischer als stark frequentierte Sitzklos, gell?

      Zum Glück wurde und werde ich auch nicht mit übermäßiger Geräuschkulisse generft. Das ist natürlich schon der Härtefall, was Donna da beschreibt.

      Wir haben aber immer nach möglichst gut ausgestatteten 4 - 5 Sterne-Plätzen geschaut (ADAC-Campingführer - nur zu empfehlen!)
      Ich zahl echt lieber ein paar Mark/jetzt Euro mehr pro Nacht, aber der Platz muß in Ordnung sein!
      Beim Outfitter für Kanus bekommt man einen Spaten.
      Das ist, nebenbei bemerkt, wohl die ursprünglichste Form einer Toilette.
      Zudem wird man schnell daran erinnert, was man NOCH mit Authan einreiben sollte. :frech

      Schweden ist in dieser Jahreszeit unberechenbar. Um so besser, dass wir etwas "Wetter" erwischt hatten.
      2 Tage See, dann der Fluss "Tidan".
      Ansonsten Ruhe pur, Lagerfeuer, Angeln, Dosenbier und die Abwesenheit der weiblichen Spezies. :happy :] ;)





      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wonko“ ()

      WOW Schweden ......
      Da kommen Erinnerungen auf ..... mit meinen Eltern war ich glaub ich jedes 2. Jahr in Finnland oder Schweden ...... hab meinem Vater beim Angeln geholfen (Köder aufgespiekt, Fische geschuppt und ausgenommen), sind Beeren und Pilze sammeln gewesen ... Abends mit Lagerfeuer ...... hach - das war eine schöne Zeit !
      Das letzte mal war ich mit meinem Ex in Finnland ...... man ist das lange her (ca. 17 Jahre !)
      Allerdings ohne Zelt - wir hatten uns ein Hüttchen am See gemietet - mit Sauna + Ruderboot ;)
      Gruß Anja
      seit dem 23.05.2004 NMR ! :]
      Die Camping-Saison geht nun ja bald los,bin schon ganz gespannt. Ich hoffe das alles den Winter überstanden hat,ja nur das Wetter will nicht so recht. Werde bald alles startklar machen,diesmal eben alles ein bischen später. Eine gute Campingsaison für alle Camper (Babsi bist Du auch schon in den Startlöchern?)
      LG-Englein-rauchfrei seit 1.1.07
      hallo Babsi
      Na nun warst Du bestimmt schon auf dem Campingplatz,war doch das vergangene Wochenende prima Wetter.
      Wir haben schon alles osterfein gemacht und dieses jahr gefällt es mir besonders weil es mir wirklich dieses
      Jahr richtig gut geht. Es waren irgendwie wie 2jahre nebenbei nun habe ich wieder vollen Elan.
      Auf eine gute Campingsaison.... :wavy
      LG-Englein-rauchfrei seit 1.1.07