Wohin geht die Reise dieses Jahr?

      uiehh, Bretagne!
      Sehr schönes Urlaubsziel Hanni. Fahrt ihr da mit dem Auto hin?
      Das schreckt mich immer ab, die lange Strecke, sonst wären wir sicher schon mal die Loire langgefahren.
      Habt ihr Zeit, eine Bootstour zu machen? Der Kollege war komplett begeistert von seiner Woche diesen Herbst. https://nautic-tours.de/hausboote/hausboot-frankreich.htm

      Magie, Juni ist ja schon mal überschaubar - nach Weihnachten nur noch knapp 6 Monate ;)

      Wir haben bisher nur einen Urlaub geplant und der fordert echt viel Vorabplanung, da hat man kaum was anderes zu tun.
      Anfang Mai geht es nach Los Angeles, dort übernehmen wir ein Wohnmobil und fahren 25 Tage durch den Südwesten. Als Abschluss gibt es dann noch ein paar Tage LA um sich wieder an die Zivilisation zu gewöhnen.
      Obwohl ich solche Detailplanungen eigentlich gar nicht mag weil wir am liebsten voll flexibel beim Übernachten sein möchten, geht das dort so nicht. Einige Campgrounds müssen vorgebucht werden - echt ein Kapitel für sich, die online-Buchungsfenster öffnen exakt um 16 Uhr, 6 Monate vor dem gewünschten Tag und dann geht ein Run auf die begehrtesten Plätze los und Sekunden entscheiden, ob man Erfolg hatte oder nicht, für den Zion Nationalpark habe ich extra Homeoffice gemacht und wir hatten 3 Rechner am Start um ja bloß eine der schattigen Sites zu ergattern. 5 Minuten nach dem Start waren ALLE! Plätze weg.
      Nur mal so von wegen "Unabhängigkeit, Freiheit, Abenteuer" :hat3

      Somit ist also ein Großteil unserer Route fixiert und wir haben uns nur bei der Woche Highway Nr. 1 einiges offen gelassen.
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Ja, genau, wir fahren mit dem Auto hin. Wir machen aber zwischendrin einen Zwischenstopp. Vermutlich in Rouen.

      Mit den Camp Grounds in den Nationalparks ist es tatsächlich schwierig. Das hat mich bisher immer davon abgehalten, in den USA Urlaub mit dem Wohnmobil zu machen. Ich buche Hotels oder B&Bs, die dann auch landschaftlich schön gelegen sind. Wobei auch da die Preise immer weiter ansteigen, mir ist es wirklich ein Rätsel, wie so viele sich das leisten können, vor allem in den Parks, wo ich es erst gar nicht versucht habe. ;)
      Zimmer in den Lodges in den Nationalparks Kosten teilweise über 400 $. Pro Nacht. Ohne Frühstück.
      Aber mit Wohnmobil ist es halt am ursprünglichsten und ich bin gespannt auf deinen Bericht!
      Don't speak unless you can improve the silence.

      Hanni schrieb:

      Ja, genau, wir fahren mit dem Auto hin. Wir machen aber zwischendrin einen Zwischenstopp. Vermutlich in Rouen.



      Amiens wäre auch eine Option. Da isses nett für einen Zwischenhalt. Ich war da mal beruflich im Sommer. An der Somme gibt es echt schöne Plätzchen.

      Hanni schrieb:

      Aber mit Wohnmobil ist es halt am ursprünglichsten und ich bin gespannt auf deinen Bericht!

      ... und ich erst :gap
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)