Wohin geht die Reise dieses Jahr?

      Pat schrieb:

      Ich bin ja im Wohnwagen aufgewachsen


      Hattest Du Hippie-Eltern? 8o

      Ich finde, Euer Eierkarton hat eine gute Größe, Soap. Wobei ich das mit der zu engen Toilette schon nachvollziehen kann, das ist sicher nervig. Wie lang sind denn die Betten? Ansonsten stelle ich mir das romantisch-naiv auch bei Regenwetter schön vor. Ich kann ja bei sowas zum Hund werden und den ganzen Tag im Körbchen liegen, mit Buch. Und überhaupt, ich liebe Camping. Bzw. ich liebe Zelten. Im Zelt zu liegen und der Regen trommelt nachts aufs Zelt ist für mich quasi das Maximum an Mentalerholung.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Diese Ausführung gibt es mit Querbetten hinten drin oder eben - wie wir es hatten - mit Längsbetten. Das war voll bequem und auch reichlich Platz. Die volle Breite wurde ausgenutzt, so hatte quasi jeder eine Hälfte, nur im Bereich unterhalb der Knie war es geteilt. Wie auf dem Bild zu sehen, war die ganze Fläche Liegefläche. Da gab es nix auszusetzen udn es musste auch nicht nachts einer über den anderen klettern.

      Regen auf dem Dach hatten wir in der letzten Nacht. Das fand ich auch nett.
      Die Dämmung ist auch sehr gut. Selbst auf dem Stellplatz mitten in der Stadt hat man nicht allzuviel vom Verkehrslärm mitbekommen. Man schließt abends alle Jalousien, auch an den Seitenfenstern und der Windschutzscheibe sind Plissees angebracht, die Dachluken kann man abdunkeln und dann ist man komplett privat.
      Sitzen in der Sitzecke war aber nicht bequem, kein Platz für die Beine und komplett gerade Rückwand. Was aber den Längsbetten geschuldet war, dadurch fehlt vorne etwa 50 cm Platz. Man kann zwar auch die beiden Fahrersitze drehen, allerdings hängt man dann mit den Beinen beim Beifahrersitz in der Luft, geht also auch nicht ewig.
      Bilder
      • innen.png

        117,3 kB, 497×297, 2 mal angesehen
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)

      lagarto schrieb:

      Ansonsten stelle ich mir das romantisch-naiv auch bei Regenwetter schön vor.


      Das ist es tatsächlich.... wenn es allerdings ständig regnet, dann verfliegt die Romantik mal eben sehr schnell 8o . Aber auch im Schnee macht Camping Spaß (das kalte Waschhaus muss man sich weg denken)


      lagarto schrieb:

      Pat schrieb:

      ich liebe Camping. Bzw. ich liebe Zelten. Im Zelt zu liegen und der Regen trommelt nachts aufs Zelt ist für mich quasi das Maximum an Mentalerholung.


      Das kann ich eher nicht verstehen, bin aber auch kein Wandermensch der sich mit Rucksack und Zelt auf den Weg macht.

      Wohnmobil wäre so ein bisschen auch noch mein Traum..... aber alles geht halt nicht und solange ich Motorrad fahren kann, gibts da auch keine Option.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Das klingt trotz allem total spannend und romantisch soap <3
      Jaja, ich weiß, mit der Romantik ist es dann schnell vorbei, wenn es um Toilettengänge und ähnliches geht in so einer beengten "Behausung" und 2 Wochen Schlechtwetter mag ich mir auch nicht ausmalen, aber ich fände das mal eine echte Alternative!
      Huch, ich sehe gerade weitere Antworten in der Vorschau, die ich eben gar nicht bemerkt hatte - Lagarto, wir ticken manchmal echt gleich :happy1

      Mir schwebt ja immer noch u.a. Schottland vor..... ob das ginge?! Für dieses Schätzchen braucht man aber keinen Extra-Führerschein, oder?
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf

      Schelmine schrieb:

      Mir schwebt ja immer noch u.a. Schottland vor..... ob das ginge?! Für dieses Schätzchen braucht man aber keinen Extra-Führerschein, oder?




      Das kommt auf deinen Führerschein an. Bis 3,5 t darfst du in jedem Fall fahren, u.U. auch bis 7,5 (was man mit hier abgenommen hat) Der Eierkarton hat 2,85 t Leergewicht heißt, ihr dürft noch 650 kg zuladen.

      Aus Wikipedia: Richtlinie EG 92/21[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]In der Richtlinie 92/21/EWG des Rates vom 31. März 1992 und nach der Anpassung durch die Richtlinie 95/48/EG der Kommission vom 20. September 1995 über Massen und Abmessungen von Kraftfahrzeugen der Klasse M1 (Vierradfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h) wird als Leermasse die Masse des Fahrzeugs im fahrbereiten Zustand (einschließlich Kühlflüssigkeit, Schmiermittel, Kraftstoff, Ersatzrad, Werkzeug und Fahrzeugführer) definiert. Für den Fahrzeugführer wird eine Pauschalmasse von 75 kg (68 kg + 7 kg Gepäck) angenommen
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)

      Neu

      Mal ein kleiner Peep aus den USA - guten Morgen (hier ist es 8:22h), Ihr Lieben!

      Leider haben wir bislang mit dem Wetter viel Pech; es ist viel kälter als üblich und von Regen über Schnee bis Hagel und nur minimal Sonne (außer in Las Vegas zu Beginn) war schon alles dabei. Hat uns aber auch Besonderheiten wie Bryce Canyon mit Schneehauben auf den Hoodoos beschert. Und gestern sahen wir einen kompletten Regenbogen inkl. beider Enden!!!!

      Heute regnet es hier in Moab in Strömen und wir werden wohl erst mal den Pool wählen, ein wenig bummeln und nachmittags in den Canyonland Nationalpark fahren, da soll es etwas besser werden...
      Ab morgen wird es hoffentlich wie die Vorhersagen lauten endgültig besser und vor allem trocken. Da geht es in den Arches NP...

      Laune ist trotzdem super und die unglaublichen Naturschönheiten imponieren in jedem Fall.

      Liebe Grüße
      Fellow