Wohin geht die Reise dieses Jahr?

      Eine ganze Menge tolle und exotische Urlaubspläne habt ihr ausgewählt, ich freue mich schon auf zukünftige Reisebereichte und Fotos ^^ !! Bis die Reisen losgehen wünsche ich Euch viel Vorfreude: die gehört ja auch immer dazu und macht schon fast einen Teil der Erholung aus.

      Bei uns sind gleich mehrere Reisen nach Spanien geplant, allerdings immer "zweckgebunden": Familie, Hochzeit eines Freundes etc. Aber wir hoffen, immer auch ein wenig normalen Urlaub einzubauen, bisschen Wandern und so. Leider klappt das in der Regel nur leidlich. Und dann hatten wir uns ja letztes Jahr ein Kajak (Faltboot) gegönnt, das wir bisher kaum genutzt haben. Damit sich die Anschaffung ein bisschen mehr lohnt, wollen wir da in diesem Jahr mal einen Urlaub drumherum basteln, vielleicht für den Anfang zum Ausprobieren eine Woche über die Mecklenburger Seenplatte paddeln oder so. Kennt jemand die Gegend näher? Ist das schön? Horstinger hat das mal gemacht, glaube ich, ich erinnere mich an tolle Fotos. Wird aber sicher eher Herbst werden, bevorzugt also nicht zur Hochsaison.

      Nächstes Jahr würde ich gerne mal einen Monat unbezahlten Urlaub nehmen. Ich habe es schon mal vorsichtig im Unternehmen angesprochen. Wenn es klappt, würden wir natrürlich sehr gerne eine Fernrreise machen. USA wäre im Prinzip auch eine tolle Idee, wegen der tollen Natur. Kanada vielleicht. Oder Australien. Irgendso ein Land mit viel Fläche, wo man eben Zeit mitbringen muss, um möglichst viel zu sehen. Aber das sind wirklich gerade noch Träume bzw. ungelegte Eier.
      rauchfrei seit 17.01.2008 / Umwege erhöhen die Ortskenntnis
      Statt Kreta/Korfu/Sardinien werden wir im September mal wieder mit dem Cabrio durch Italien cruisen. Das machen wir sehr gerne und lassen uns dabei hierhin und dorthin treiben.
      Grobe Richtung wird über Südtirol Richtung Gardasee bis Valeggio sul Mincio, dann durch Venetien bis vielleicht an die Adria (oder entgegengesetzt durch die Toskana nach Lucca)

      Auf diese Art sind wir schon mal unverhofft wegen schlechtem Wetters bis Rom gekommen oder bis Bologna, obwohl wir nach Cannes wollten, und es war immer toll, einfach drauflos zu fahren, nix vorher zu reservieren und mittags um 4 schauen, wo man übernachten könnte/möchte. Ist es schön, bleibt man ein-zwei Nächste länger, passt z.B. das Wetter nicht, schaut man auf die Wetterkarte und plant um.

      Einen Monat am Stück zu verreisen ist ne tolle Sache. Ich drück Dir die Daumen, dass Deine Arbeitgeber zustimmt, Lag.
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Das klingt sehr verlockend, soap. Einfach so drauflos - war es denn einfach stets noch vernünftige Unterkünfte zu bekommen? Denn Italien zu bereisen ist sicher wunderbar. Ich war bislang nur einmal als Teenager an der Adria und auch beruflich in Neapel und 2x in Rom. Aber Toskana wäre so ein Sehnsuchtsziel, dass sich so bestimmt auch sehr nett erkunden ließe...

      Bitte berichte!

      Ich freue mich immer mehr auf unseren Urlaub - und verliere mich in Listenschreiben, besurfen einschlägiger Seiten, etc. :/ :D

      Hat eigentlich jemand eine gute Empfehlung für ein Fernglas? Anforderungen wäre: sowohl für Naturaussichten in der Wüste sowie den Canyons und den Bergen unserer Urlaubsregion als auch vor allem für den Nachthimmel zum Sternegucken geeignet (das ggfs. auch mit Stativ zu nutzen ist nachts.) . Und leicht sollte es sein (unter 1kg). Und nicht unendlich viel kosten, Urlaub selbst ist teuer genu...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FellowEarthling“ ()

      Wir sind zurück aus Fuerteventura. Herrlich war es, selbst mit Gips am Arm. Der soll am Montag endlich abkommen.

      Der nächste Urlaub ist ein geführter mit Trendtours nach Lettland/Littauen und ein Ausflug in die kurische Nehrung. Es ist das erste Mal für uns mit dem Veranstalter, wir sind gespannt.
      Viele Grüße von Magie

      Leben ist das, was dir passiert, wenn du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

      Schelmine schrieb:

      Das hört sich total romantisch an soap :love1 Du kannst übrigens wunderbar Bilder im Kopf erzeugen beim Erzählen, wusstest du das?


      Über das Kompliment freu ich mich sehr, vielen Dank Schelmine.
      Einzig bei dem „romantisch“ müssen Abstriche gemacht werden. Manchmal ist das auch mehr Stresstest, wenn nicht beide in die gleiche Richtung möchten oder es dunkel wird und doch noch kein Hotel in Sicht ist... 8)

      FellowEarthling schrieb:

      Das klingt sehr verlockend, soap. Einfach so drauflos - war es denn einfach stets noch vernünftige Unterkünfte zu bekommen? Denn Italien zu bereisen ist sicher wunderbar. Ich war bislang nur einmal als Teenager an der Adria und auch beruflich in Neapel und 2x in Rom. Aber Toskana wäre so ein Sehnsuchtsziel, dass sich so bestimmt auch sehr nett erkunden ließe...

      Bitte berichte!

      ...


      Italien eignet sich m.M. nach sehr für solch einen Urlaub. Alle paar KM gibt es eine schöne Stadt, Landschaft, Strand, so dass die Auswahl in jede Richtung riesig ist und man echt flexibel bleiben kann.

      Bei der Planung sollte man schon eine grobe Richtung im Kopf haben, allerdings haben unsere Spontanreisen gezeigt, dass es immer mal anders kommen kann als geplant und dann ist man bei vorgebuchten Unterkünften gebunden, man kriegt ja nicht alles frei stornierbar bis zum Anreisetag.

      Meist haben wir die erste Übernachtung reserviert und schauen dann, wie es weitergeht. Neben schönen Zielen spielt auch immer die Reisezeit und das Wetter eine große Rolle. Wenn man in touristischen Gebieten unterwegs ist, kann man unterwegs, wenn man weiß, wann man wo sein könnte über Booking.com com immer was finden oder man fragt gleich bei dem Hotel nach, das einem grad so gut gefällt, weil es besonders liegt oder einen schönen Pool hat oder was anderes tolles.
      klappt nicht immer aber wir haben noch nie aufm Parkplatz übernachten müssen ;)

      Man an muss aber auch das richtige Auto dabei haben. Mit einem Kombi wäre das sicher nur halb so reizvoll, über kleine Landstraßen die Gegend zu erkunden oder einfach nur so rumzufahren und Land und Leute zu genießen.

      Vor unserer Bodenseezeit sind wir echt häufig mit Auto oder den Motorrädern einfach freitags losgefahren, sicherheitshalber mit übernachtungsgepäck (das auch jetzt immer im Kofferraum ist :D ) und entweder waren wir abends wieder zuhause oder an einem Oberitalienischen See oder mitten im Allgäu oder Schwarzwald.
      Kein Kind mehr im Haus, Katze tot, Garten gegen Balkon getauscht - das macht herrlich ungebunden 8)

      ich werde berichten :thumbsup:
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)

      Neu

      soap schrieb:

      Statt Kreta/Korfu/Sardinien werden wir im September mal wieder mit dem Cabrio durch Italien cruisen. Das machen wir sehr gerne und lassen uns dabei hierhin und dorthin treiben.

      Das eine schließt doch das andere nicht aus ? Sardinien finde ich extrem Klasse und sowas von einfach zu erreichen ... Vom Gardasee kurz durch die PO-Ebene weiter in die Toska nach Livorno, abends auf die Fähre, morgens runter in Olbia ... Sardinien gibt es so verdammt viel zu sehen und zu erkunden.
      Ich war jetzt wohl zu viel auf Sardinien (Seit März 2016 insgesamt 4 mal *ups*) ... ich muss mal auch was anderes machen. Allerdings ist Sardinien extrem unterschiedlich zwischen Hauptsaison und Nebensaison , in der Hauptsaison mag ich da nicht mehr hin.

      Adria Seite finde ich nicht so spannend, da würde ich eher die Toskana empfehlen und von dort weiter in die Abruzzen ...

      Italien ist schon klasse , man muss es mögen und mit dem Leben dort halt klar kommen (was bei uns absolut der fall ist). Wir waren mehr oder weniger in jeder Ecke Italiens in der Zwischenzeit, das einzige was doof ist, je weiter man nach Süden kommt umso dreckiger wird es.

      Übernachtung findet man im ganzen Land - auch über Booking.com. Booking ist ja keine Urlaubsplattform, funktioniert also auch super im hinterland. Wir schauen da meist erst am Nachmittag rein um zu sehen bis wohin es uns an dem Tag noch treiben könnte ... nutze dann Booking nur zum Hotel finden und buche es nicht online, das lohnt ja nicht wenn man 1 - 2 Stunden später eh auf der Matte steht.

      Richtung Nordost Europa steht bei mir gar nicht mehr auf der Liste, Polen und Tschechien (da hatte ich sogar Speichenbruch wegen der Straßen) haben mich als Moppedland nicht erreicht, schlechte Straßen, wenig Abwechslung, viel Gradeaus - lohnt sich vermutlich für Städtereisen was aber nicht unsers ist. Da bin ich eher im Südosten Interessiert, Rumänien, Bulgarien in die Karpaten usw ... ggf sogar weiter in die STAN Länder.

      @Engel: Premium ECO kommt auf die Fluggesellschaft an. Bei Condor jetzt im Februar fand ich das ne Frechheit es als Premium ECO zu bezeichnen ...
      Reiseberichte über meine Touren, sowie news von der Tourenplanung gibt es auf meiner Homepage.
      Jetzt auch auf Facebook: facebook.com/majaontourblog