Wohin geht die Reise dieses Jahr?

      Schelmine schrieb:

      Hier noch mal ausführlich, und weil ich mich so freue:

      nächstes Jahr im Mai geht es nach Südengland; 3 Tage Salisbury, 14 Tage Cornwall und 2 Tage London. Ich freue mich! :bounce2


      supercool! London ist recht knapp für zwei Tage, aber da kann man ja immer mal nen Städtetrip hinmachen, wenn man angefixt ist.

      Wart ihr ihr schon mal in London?
      wenn ihr Tipps braucht, melde dich!
      Don't speak unless you can improve the silence.

      Hanni schrieb:

      Ruth schrieb:

      Hanni schrieb:




      Seid ihr in eurer Entscheidungsfindung schon weiter, Hanni? Wir waren schon 3 x auf der Insel und immer aufs Neue begeistert.

      Auch nächstes Jahr werden wir die Insel besuchen, allerdings nur eine Stippvisite im Zuge einer Kreuzfahrt im Indischen Ozean.


      Ja, wir haben gebucht! :bounce1
      2 Hotels x je 9 Tage Westküste.
      Ihr wart bestimmt immer im dortigen Sommer, oder?


      Wir waren immer in den Osterferien, einmal an der Ostküste, 2 x an der Westküste. Im Osten wunderten wir uns über die übergroßen Regenschirme im Kleiderschrank. Nicht lange....... wir verstanden schnell :mua
      Lieben Gruß von der
      Ach herrje! Noch nix hab ich, auf das ich mich freuen könnte, denn wir haben noch keinen Plan. Der Gatte muss immer langsam an das Ziel herangeführt werden. Because his home is his castle. Jedesmal, wenn wir fort sind, liebt er es, aber bis dahin, Gott bewahre...

      Nun ja, jetzt steht wieder die Findung eines Reiseziels an, das ist nicht einfach, aber ja, ich jammre auf hohem Niveau.

      Frohes Fest euch allen, Gesundheit, das aller wichtigste....

      LG Brigitte
      Glück ist, wenn die Katastrophe zu Ende ist

      Hanni schrieb:

      London ist recht knapp für zwei Tage,


      Das stimmt, aber wir sind nicht so die Großstadttypen, für uns reicht das. Danach sind wir meistens reizüberflutet. Es wird sowieso nur ein ganzer Tag, weil wir am 1. Tag erst mittags ankommen, dann den 2. Tag komplett haben und am 3. Tag mittags schon wieder fliegen.

      Hanni schrieb:

      Wart ihr ihr schon mal in London?


      Ja, war ich, aber nur zum arbeiten für 3 Tage. Bis auf einer Busfahrt von a nach b habe ich da nicht viel gesehen.


      Hanni schrieb:

      wenn ihr Tipps braucht, melde dich!


      Das mache ich, falls nötig, danke schön. Wir gucken aber zunächst einmal, was es so an Geocaches gibt, die den Stadtführer ersetzen. So haben wir das in Prag auch gemacht. Für so eine Stippvisite ist das ganz gut und man merkt die Überforderung nicht so :hat3
      Ansonsten setzen wir uns einfach in irgendeinen Bus und lassen uns die Welt erklären :D

      Brigitte, viel Spaß bei der Zielfindung.
      Da wir in der Firma immer schon sehr früh komplett jeglichen Urlaub verplanen müssen, setzen wir uns meistens um Weihnachten rum damit auseinander.
      Aber das wir direkt an einem Tag 3 Zielgebiete, Flug und Mietwagen schaffen, hätte ich auch nicht gedacht.

      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Viel Spaß bei der Englandreise. Ich bin gespannt, was du erzählst. Einerseits würde ich das auch gern mal machen, andererseits liebe ich die Wärme und den Sonnenschein....

      Das ist auch der Grund, warum ich noch nie an der Nord-/Ostsee war. Einmal, noch al Jugendliche, war ich mit den Eltern in Norwegen, sonst kenn ich bis auf Hamburg nix im Norden. Vielleicht müsste man das ja mal ändern...

      Euch allen ein frohes, friedliches und vor allem gesundes Weihnachten.

      Liebe Grüße

      Brigitte
      Glück ist, wenn die Katastrophe zu Ende ist
      In England sind die Museen ja kostenlos, und wirklich großartig! Das Naturkundemuseum und das British Museum sind sehr beeindruckend. Auch das Victoria&Albert Museum (Design) ist sehr cool und es ist direkt neben dem Naturkundemuseum. Oder die Tate Modern. Da es nichts kostet, kann man auch nur kurz reingehen und hat nicht das Gefühl, man muss alles sehen, weil man es bezahlt hat. ;)
      Bei vielen Sehenswürdigkeiten reicht es völlig, wenn man mal vorbeigeht, aber es gibt ja die coolen Stadtteile, z. B. da, wo wir die Streetart Tour gemacht haben, in der Ecke Old Spitalfields / Bricklane Market. Google mal Bricklane Market und schau die Fotos an, das ist echt ne nette Ecke.
      es gibt auch diverse kostenlose Stadtführungen, aber ich weiß nicht, ob man das braucht.
      Geocaches gibt es dort viele, aber tatsächlich nicht so viel, wie ich dachte. Es gibt z. B. nen Sherlock 1 - 7 Multi, und einen Jack the Ripper Multi. Bestimmt gibt es auch was mit Harry Potter...

      wo man nicht sein muss: Oxford Street oder Harrods. Da bekommt man echt einen Overflow. Auch der Buckingham Palace fand ich voll unspektakulär, man sieht da nicht mehr als auf nem Foto.

      wenn man in London Overflow bekommt, geht man in einen Park. Die sind auch sehr schön.
      Bilder
      • 2BDEE990-E57C-41DD-A119-9375B31D71B4.jpeg

        411,28 kB, 2.123×1.482, 3 mal angesehen
      Don't speak unless you can improve the silence.
      Das ist jetzt schon eine Weile her, Hanni, zuletzt 2003, aber an Mückenplagen kann ich mich nicht erinnern. Mein Mann reagiert auf Stiche sehr empfindlich , da geht ohne Medis nichts mehr, er würde sich also erinnern. Also normaler Mückenschutz für die Dämmerung.

      Zum Sightseeing waren wir sowohl mit öffentlichen Bussen als auch mit geführten Touren unterwegs. Es macht uns allerdings auch nichts aus, als "Herdentiere" on tour zu sein. ;)
      Lieben Gruß von der

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „Ruth“ ()

      Danke Hanni!

      Hanni schrieb:

      in der Ecke Old Spitalfields / Bricklane Market


      Das werde ich mir merken, das ist bestimmt etwas für uns.

      Nicht so viele Caches? :nachdenk


      Das dürfte weit mehr sein, als wir bewältigen können :happy1

      In der Regel machen wir in Großstädten 1-2 Multis, gerne ein paar Virtuelle und eine Webcam, falls nicht zu kompliziert. 1-2 Mysteries und ein bisschen Beifang; dann sind wir auch schon platt.
      Ich glaube, in Prag haben wir in 2 Tagen vielleicht 20 STück geschafft, wenn überhaupt.

      Hach, ich bin schon ganz aufgeregt. Unser Augenmerk liegt ja sowieso mehr auf Cornwall, und da haben wir schon eine ganz nette Nachricht vom Vermieter bekommen

      @Brigitte: wir fliegen Mitte Mai, ich will doch schwer hoffen, dass ich Schal und Mütze zu Hause lassen kann. Natürlich weiß ich dennoch, was du meinst, da ticken wir sehr unterschiedlich.
      Ich bin gespannt, was es bei euch wird.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Mauritius haben wir auch auf der Liste - aber noch nicht in allzu naher Zukunft.

      2019 steht bislang fest:
      - Anfang Februar (jetzt schon fast traditionell): Ostsee im Winter
      - im Mai/Juni geht es in den Südwesten der USA, diesmal inkl. Teilen Kaliforniens, u.a. Los Angeles, evtl. auch San Francisco, dafür lassen wir den Osten unserer Süd-West-Tour in 2016 weg.
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Das nächste Jahr wird wieder ein Reisejahr.

      Im Februar gehts, wenn auch leider nur für ein Wochenende, in die Schweiz. Solange das Kind da noch wohnt, noch einmal ausnutzen.

      Im Sommer soll es nach Teneriffa gehen (Soap, wolltest du mir nicht noch ein paar Tipps geben?).

      Im Oktober dann traditionell an die Ost- oder Nordsee. Das steht noch nicht genau fest.
      Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang....

      Bäumchen schrieb:



      Im Sommer soll es nach Teneriffa gehen (Soap, wolltest du mir nicht noch ein paar Tipps geben?).



      Gut, dass Du mich dran erinnerst ;)

      Eigentlich kann ich, glaub ich, gar keine Tipps für den Sommer geben, denn da wo wir waren (Costa Adeje) stelle ich es mir im Sommer zu voll, zu laut, zu partymäßig vor. Würde ich nicht sein wollen.

      Den Norden haben wir uns auch angeschaut und da hat man etwas mehr Kultur, gewachsene Städte und mehr Grün, aber da waren wir ja nicht im Hotel und auch nicht abends.

      am Teide sind wir gewandert, auf den Gipfel gestiegen und wir waren auch in der Masca-Schlucht. DDa kann ich uneingeschränkt empfehlen, weiß aber nicht, wie heiß das im Sommer ist.

      Fazit: für sommerliche, angenehme Temperaturen im Dezember ist Teneriffa genial. Der Süden ist aber eher etwas für Strand und Partyurlauber.

      Ein Kollege hat im August eine Woche Wanderurlaub im Norden gemacht und anschließend im Süden eine Woche Bad,eurlaub der war ganz begeistert.
      Hilft das?
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Hmmm, wir hatten nur einen Abend „Party“ in der Umgebung und da haben wir bis halb 3 wach gelegen , weil wie die in allen Restaurants schmetternden „Live-Sänger“ nicht mehr ertragen konnten ;(

      von daher..... mitmachen kann auch passiv erzwungen werden :mua

      Und, im Süden am Meer hast du echt nur Hotelstädte, keine gewachsene Struktur, keine Kultur, nur Remmidemmi und Fresstempel neben Shoppingmall, neben Escape-Rooms neben Fischfussknabberbeautysalons :schiel .
      grüessli
      soap



      it's a good day to have a good day :)
      Bis jetzt fix: Im Januar ein verlängertes Wochenende im Schwarzwald, über Ostern das lange Wochenende ein Freiburg und im Sommer ziehen wir einen Wohnwagen
      nach Südfrankreich runter. Ein Campingplatz irgendwo in der Nähe von Cannes. Eigentlich war auch USA geplant, die Schwester meine Frau besuchen, aber ich habe mich entschlossen, solange dieser Psychopath dort Präsident ist werde ich USA nicht mehr betreten. Ansonsten geh ich jetzt mal wieder knechten.... ;(
      Eines Tages wird man über mich sagen:
      "Wer?"
      Das hatten wir eigentlich auch so vor und waren extra in 2016 vor der Wahl noch mal drüben - just in case (wobei wir es echt nicht für möglich gehalten hatten, dass er es tatsächlich wird- wie der Rest der vernunftbegabten Welt...).
      Aber meine Erkrankung im letzten Winter hat mir vor Augen geführt, dass ich mein Leben JETZT genießen muss und die Erfüllung meiner Wünsche nicht von diesem Psychopathen abhängig machen darf... aber ohne diese wären wir auch erst wieder nach dem Ende seiner Präsidentschaft gefahren.
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „FellowEarthling“ ()