Noroviren

      Hallo Foris

      weil doch ganz schön Resonanz in den verdorbenen Lebensmitteln auf mein Posting
      mit den Salmonellen war, eröffne ich mal einen eigenen Thread.

      Also wir waren mit insgesamt 9 Leuten beim Mexicaner Essen. Nach 2 Tagen lagen 3 von uns mit Verdacht auf Salmonellenvergiftung im Krankenhaus.
      Zu dritt durften wir unsere Krankheit zu hause auskurieren, bzw. wir kurieren noch immer.... und 3 wurden nicht krank.

      Nun kam eben der Anruf vom Gesundheitsamt, es wäre wohl ein Laborfehler vorgelegen, die drei vom Krankenhaus haben Noroviren und keine Salmonellenvergiftung.
      Mein Mann und ich bekommen das Ergebnis erst am Freitag. Die anderen hatten Vorsprung. Wir können mal davon ausgehen, daß wir das gleiche wie unsere Freunde haben.

      Wenn jetzt bei uns auch raus kommt, daß wir Noroviren haben, dann war wohl alles ein Zufall mit dem Mexicaner.

      Dann kann es sein, daß wir uns einfach so gegenseitig angesteckt haben. Das Gesundheitsamt hat aber sofort reagiert und dem Mexicaner das
      Lokal zugesperrt, wegen einem Laborfehler ??!! :vkopf
      Ich bin ja echt gespannt was bei uns am Freitag rauskommt. Im Vergleich zu meinem Mann geht es mir besser als ihm. Zumindest hab ich nicht
      diese schweren Durchfälle.

      Mein Mann und ich, wir desinfizieren alles was wir angefaßt haben, Türklinken ect. immerhin muß man mit Noroviren nicht in Quaranthäne,
      man ist aber höchst ansteckend. Mich wundert nix mehr, es ist ein Wahnsinn wie leicht diese Viren übertragen werden können.
      Hygiene ist der größte Schutz davor. Rein theoretisch kann man sich ja überall anstecken.

      Hatte von euch auch mal wer die Noroviren?? Wie lange seid ihr krank gewesen ??
      Wie geht ihr heute mit "Türklinken, Toiletten, Lichtschalter.." ect. jetzt um?

      verseuchte Grüße von Astrid
      Keep calm and keep on trucking

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Astrid“ ()

      Wir hatten das hier kurz nachdem die Zwillinge geboren waren, bzw. Svenja und Phillip wurden positiv auf Noro getestet. Was es bei meinem Mann und mir war wissen wir nicht und Yasmine hat nie was bekommen. Meinem Mann und mir gings einen Tag richtig schlecht, wo wir viel gebrochen und extremen Durchfall hatten. Die Zwillinge hatten ein bis zwei stinkige, flüssigere Stühle. Wo wir es her haben wissen wir nicht. Das KH wo die Zwillinge, wegen ihrer frühen Geburt, lagen ist ja der Meinung, dass das von uns kam. Ich bin der Meinung die Zwillinge haben sich das im KH eingefangen, es wurde ja nicht mal wirklich kontrolliert, wer in das Zimmer gegangen ist und es lagen insg. 4 Babies auf dem Zimmer, und wir haben es uns von dort mit nach Haus gebracht.

      Zu Hause haben wir keine besonderen Maßnahmen ergriffen, ausser das wir ein paar Tage nicht raus sind und somit auch nicht ins KH zu unseren Kindern konnten. Im KH mussten wir dann bis zur Entlassung Mundschutz und Handschuhe tragen. Kittel mussten wir ja eh immer überziehen, wobei die auch der größte Schwachsinn waren.
      Liebe Grüße
      Nadine

      Ich weiß, dass Gott nie mehr von mir verlangen wird, als ich ertragen kann.
      Ich würde mir nur wünschen, er würde mir nicht gar so viel zutrauen.
      (Agnes Gonxha Bojaxhiu) Mutter Teresa

      Blog
      HuHu
      erst mal schön das es euch besser geht

      Bekannte von mir mussten ihr Lokal auch mal kurz schließen, wegen genau demselben

      Gott sei Dank hatte es den Ruf nicht geschädigt

      Ich kann mich aber an eine Salmonellen Vergiftung entsinnen, da war auch Essen der Ãœberträger
      Und das Essen kam aus einer Großküche
      Aus der Krankenhausgroßküche

      Da wurde damals allerdings nicht geschlossen, obwohl es ja nachgewiesen wurde

      Aber das Restaurant, welches einen sehr guten Ruf hat, wurde unglaublich rangenommen
      Die mussten Fachleute beschäftigen, die alles Keimfrei gemacht haben, das war für die sehr teuer und für den Virus konnten sie ja wirklich nichts.

      Es ist für die betreffenden Menschen egal wer Schuld ist, Schmerzen sind Schmerzen

      Aber was mich so richtig aufgeregt hat und nicht nur mich

      Wie oft mit zweierlei Mass gemessen wird und wie die Behörden sich selbt decken

      Ich hatte übrigens auch diese Viren schon 2 mal

      aber nur immer ein paar Stunden bisher immer Nachts (aber ohne KH)
      Mein mann hatte es einmal und länger Probleme

      allerdings gehen wir auch verschieden damit um, während er versucht mit aller Macht sich nicht zu übergeben
      steck ich mir da lieber gleich den Finger ihr wisst schon
      weil ich einfach glaube das Zeug muss raus, alles und zwar schnell
      denn besser wird es vermutlich nicht

      An alle gute Besserung die sich mit den Viren plagen
      "Manchmal ist es das vernünftigste, einfach herrlich verrückt zu sein." HP
      NMR seit 25.10.2005 [urlwww.essskulptur.de[/url]
      Hallo,

      lt. meiner Ärztin hatte ich das im letzten Jahr auch.
      Es ging über 3 Wochen als ich mich langsam berappelt hatte bekam es sogar mein Hund. Ehrlich, ich hatte es ihm übertragen und er lag dabei 1 Woche lang an einer Infusion (die Gott sei dank ambulant durchgeführt wurde).
      Was mich jedoch wunderte, dass mein Mann nur ganz normale MD_Grippe hatte und bei ihm alles innerhalb 5 Tagen vergessen war.

      Gruss Gaby die das niemals wieder bekommen möchte, da es oben, wie unten der blanke Horror war

      Und schön, dass es euch besser geht
      :rotwerd1 leider.........
      Der Norovirus ist wirklich übel, weil er relativ lange auf Oberflächen, Gegenständen und sogar bei unwirtlichen Temperaturen *überlebt*. Ich nehm mir deswegen meist Einkaufswagen, die nicht gerade erst weggestellt wurden. Grummel, ok, beim Zeitunglesen im Wartezimmer habe ich bislang Glück gehabt. :devil Eine Ansteckung kann man nur mit konsequenter Hygiene, Einweghandschuhen und Mundschutz vermeiden, aber wer geht schon so einkaufen? :bonk

      In dem Krankenhaus, in dem ich gearbeitet habe, mußten teilweise ganze Abteilungen unter Quarantäne gestellt werden. Trotz Vermummungsgebot und wirksamer Desinfektion bin ich immer mit einem schlechten Gefühl nach Hause gegangen. OT: Zudem haben die hochgiftigen Flächendesinfektionsmittel meine armen NMR-Lungen stark belastet. Selbst zu Raucherzeiten hatte ich nie solche Atemnot. :angst

      Gute Besserung für Dich und Deine Familie :rose

      LG flory


      Es gibt einen Platz im Magen, der kann nur mit Süßigkeiten gefüllt werden. (Syrisches Sprichwort)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „flory“ ()

      Ich verlinke mal zum Thema Norovirus:
      Merkblatt für Ärzte vom RKI
      Information des Landes Niedersachsen
      und weil es so schön ist, noch die Datenbank, bei der jeder mitmachen kann

      Ãœberall steht drin, wie gefährlich die Biester sind. Und fürchterlich weit verbreitet. Und ansteckend. Und überhaupt... ;(

      Ähnliches gibt es auch mit diesem MRSA-Keim. Möchte nicht wissen, wieviel Prozent der Bevölkerung ihn mit sich herum schleppen und unwissentlich verteilen. ?(

      Weil - es geht eben keiner mit Einmal-Handschuhen, Desinfektionsmitteln, Schutzkitteln, Haarschutz und Nasen-Mundschutz einkaufen oder zum Friseur oder zum Arzt oder führt den Kaffeeklatsch (öh, ich meine den 17:00 Uhr-Tee) oder, oder, oder.

      Unsere ganzen sozialen Kontakte laufen doch im Allgemeinen ohne Schutzmassnahmen ab, nicht wahr? Eijentslich soll ja auch die körpereigene Abwehr tätig werden - nur hat die manchmal leider Pause... "Quasi" können uns die ganzen Biester nix und wir tragen sie im schlimmsten Fall unwissentlich von A nach B... Weil es eben keinem in Leuchtschrift auf der Stirn geschrieben steht: "Vorsicht, habe..."

      Das Krankenhäuser und Altenheime oder Kindergärten da andere Schutzmechanismen ergreifen (sollten), ist doch nicht verwunderlich, oder?

      Da lob ich mir Kalorien. Die sitzen im Kleiderschrank und nähen heimlich die Kleidung enger. Die sieht frau :mua :whistling:

      Ich wünsche weiter gute Besserung - weil - gebrauchen kann frau weder das Eine noch das Andere!
      :rose Carpe diem! :rose
      Oder:
      Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein!
      Noro Viren raffen einen dahin, das ist echt unglaublich wie schlecht es einem gehen kann.

      Mein Kinderarzt hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass nur das Sterilium Desinfektionsmittel die Vieren tötet, alles andere ist vergebliche Liebesmüh.
      Und seit dem wir das letztes Jahr gehabt haben, bin ich der Schisser vorm Herrn was dieses Virus betrifft!!!!!

      LG
      Kirsten
      Also ich hatte das auch mal vor 1 1/2 Jahren und was soll ich sagen. Von einer Sekunde auf die andere Schüttelfrost wie bei einem Grippalen Infekt , dann auf der Autofahrt Schweißausbruch und Hitzewallungen , bis hiin zum Rechts ran fahren und neben dem Auto auf dem Borstein zusammengebrochen, Bumms! Danach eigentlich erstmal alles normal und dann kam die Scheisserei und hielt 1 Woche fast an. Bett/Couchruhe war von höchstem Interesse und auch die kommende Woche habe ich in ruhendem Zustand verbracht, gut dass da kein Heimspiel auf Schalke war! Aber ich konnte damit leider auch nicht arbeiten und es hat mich so aus den Socken geballert, dass ich echt gedacht habe ich hätte 8 Kilo abgenommen, naja es waren 4 oder so---aber da kann ich ein zweites Mal gerne drauf verzichten!!! :flame2
      @ Astrid:
      Wenn Ihr die Noroviren wirklich vom Mexikaner habt, dann haben die Mitarbeiter dort wohl nicht hygienisch
      genug gearbeitet. Denn die Viren werden ja nur übertragen, wenn man direkt damit in Kontakt kommt.
      Ich nehme mal an, das sich da wohl irgendjemand nach dem Toilettengang die Hände nicht gewaschen hat...

      Ich hatte letztes Jahr im Frühjahr das "Vergnügen".
      Aber "nur" untenrum...
      Ich hätte nie gedacht, wieviel in so einen Darm reinpassen muss.
      War kurz aber dafür heftig. Innerhalb weniger Stunden war alles vorbei...

      Diese Saison hatte ich es noch nicht.
      Will ich auch nicht haben...

      Weiß jemand, wie lange die Hochsaison noch dauert???

      LG Hoffi-2
      Da sind ja schon mal aussagekräftige Sachen dabei,
      gut das ihr alle da heile wieder rausgekommen seid ;(
      Ich bin wirklich gespannt was am Freitag bei uns rauskommt.
      Noro oder Salmonellen.
      Ich hab nur noch Magenschmerzen, aber keine Koliken mehr.
      Unsere Freunde haben mittlerweile auch ihren Sohn
      infiziert, das ist echt ein Lauffeuer.

      Danke für euer Postings.
      Keep calm and keep on trucking
      Danke Schelmine, immer noch das gleiche,
      ein bisserl Bauchweh, ein bisserl Ãœbelkeit,
      ein bisserl Kreislauf, aber kein richtiges
      Krankheitsgefühl mehr.
      Das geht wirklich relativ schnell vorbei,
      also dieses ganz kranke Gefühl :kotz1
      Aber man zäpft halt noch so dahin...
      Mein Mann hat gestern zum 1. mal sein
      Süppchen im Magen behalten.
      Ich kann ja schon seit gestern wieder richtig
      essen. :essen
      Keep calm and keep on trucking
      Gut, dass es euch langsam besser geht, Astrid :]

      Auch wenn ich durch die Tatsache, dass wir neuerdings 2 Toiletten haben :mua , ein wenig gelassener entgegen sehen könnte, brauch ich das gemeinsame Erlebnis auch nicht noch mal. Wir, also Mr. Fellow und ich, hatten es vor 2 Jahren als Andenken an den Rosenmontagszug in Köln - beide sterbenskrank, wenn auch zum Glück nur für kurze Zeit. Aber uns ging es auch so richtig, richtig dreckig und elend.

      Die Untersuchung ergab zwar keine 100%ige Bestätigung, dass es Noro war, aber das ging zu der Zeit auch gerade rum und ob Kölschgläser beim Zuch immer so 100% hygienisch einwandfrei gespült werden....

      Weiter gute Besserung euch allen!

      LG Fellow
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...
      Fast zwei Wochen danach ... falls es wen interessiert :S

      also zwei von unseren Freunden liegen wieder im Krankenhaus,
      ich hab dann gemeint, vielleicht waren sie nicht vorsichtig genug.

      Ich hab die ganzen Klamotten gewaschen und desinfiziert,
      Betten überzogen, desinfiziert, nach jedem Klogang alles
      desinfiziert, vom ständigen Händewaschen red ich mal erst gar nicht...

      Und trotzdem, mir gehts wieder schlechter. Ich hab wieder
      starke Bauchschmerzen ect. pp .... richtig gesund war ich noch nicht,
      aber ich fühlte mich auch nicht richtig krank. Komisch halt.
      Es ist echt total hartnäckig.

      Meine Schwägerin hat heute 50. Geburtstag, ich kann sie nichtmal
      richtig knuddeln, ihr Schwiegervater ist 86 Jahre alt, nicht
      auszudenken wenn ich den alten Mann anstecken würde ....

      Der Tag ist gelaufen ;(
      Keep calm and keep on trucking
      Oh wie blöd Astrid!

      Das war es allerdings, was ich meinte, als ich annahm, wenn es nach einem Tag weg ist, dass es vielleicht eine ganz "schnöde, normale" Magen-Darm-Grippe war, dieses Virus ist meiner Kenntnis nach eben leider so hartnäckig, wie du es jetzt schilderst.

      Ich wünsche dir gute Besserung, mensch, hoffentlich ist der Mist bald vorbei, das wäre mein Albtraum! :-(
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf
      Das ist ja ein Mist Astrid, gute Besserung weiterhin.

      Geht's deinem Mann inzwischen besser oder auch noch nicht?
      Es ist in der Tat erstaunlich, wie Menschen sich in Kleinlichkeiten
      verlieren können und darin einen armseligen Scharfsinn erblicken.
      -Otto von Corvin-
      LG Dino