FIP-Verdacht

      Eben war ich mit Gizmo wieder beim Arzt. Sie sind soweit ganz zufrieden mit ihm. Es ist alles normal, bis auf die Tatsache, dass er nach wie vor ein wenig schlapp ist und viel schläft (aber längst nicht mehr viel wie vorher).
      Er wird weiterhin mit Interferol behandelt, aber wir müssen uns nun mal zusammen setzen und schauen, ob wir das noch weiter machen, denn es bringt uns an unsere finanziellen Grenzen. Diese eine Spritze bekommt er wenigstens 1x die Woche und die kostet uns 50€. Dazu kommen dann ja noch die anderen Behandlungen wie Nachkontrolle, Infusion etc. Tatsache ist auch, dass das Medikament das Ende nur rauszögert...
      Alles ein großer Mist :(
      Liebe Grüße
      Stephie


      Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Wie wäre es mit heute?
      Das tut mir alles sehr leid für euch, Stephie :knuddel1

      Ich kann mir denken, wie ihr euch fühlt - hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu eurem Tier und der Realität, die besagt, dass diese Behandlung a) sehr teuer ist und für euch wohl auf Dauer auch nicht zu finanzieren und b) nur ein Frage der Zeit, wann diese Behandlung auch nicht mehr hilft. Ich weiß, zu entscheiden, wie es weiter gehen soll, ist verdammt schwer.
      Ich möchte nicht in dieser Situation sein und wünsche euch ganz viel Kraft.
      Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind wirst du weiter existieren, doch aufgehört haben zu leben. (Mark Twain)
      Ich kann es selbst kaum glauben, aber seit 2 Tagen ist Gizmo ganz der Alte. Er zeigt keinerlei Anzeichen einer Krankheit.
      Ich hoffe sehr, dass es so bleibt. Ich kann mir das auch irgendwie gar nicht erklären, ausser, wenn das Medikament tatsächlich helfen sollte - aber das wäre so unwahrscheinlich...

      Ich bin echt verwirrt, aber derzeit sooooooooooooooooooooo froh. :)
      Liebe Grüße
      Stephie


      Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Wie wäre es mit heute?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stephie“ ()

      Ich drücke euch die Daumen, dass das Medikament wirklich anschlägt und es eurem Gizmo besser geht. Vielleicht wird ja wirklich das Unmögliche möglich.

      Und ansonsten kann ich dir nur sagen:

      Genieße jeden Augenblick mit deinem Kater :knuddel1

      Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind wirst du weiter existieren, doch aufgehört haben zu leben. (Mark Twain)
      @Bine Ja, das machen wir auf jeden Fall. Gizmo freut das sehr. Momentan lebt er wie Gott in Frankreich. Nur bestes Futter, er darf bei uns im Bett schlafen und die anderen müssen draußen bleiben (nur Gizmo schafft es bis zum nächsten Morgen ohne Pinkeldrang *g*), er wird geknuddelt und betüddelt und wenn wir nicht aufpassen, bildet er sich bald noch was drauf ein ;)
      Liebe Grüße
      Stephie


      Wann hast du das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Wie wäre es mit heute?

      Stephie schrieb:

      er wird geknuddelt und betüddelt und wenn wir nicht aufpassen, bildet er sich bald noch was drauf ein ;)


      Och dann ist das halt so. Wieso soll er es nicht genießen, mal im Mittelpunkt zu stehen. Kater Mikesch wird von uns auch verwöhnt. Solange er noch bei uns ist, möchte ich es ihm halt so schön wie möglich machen. Wir wissen ja nicht, wieviel Zeit wir noch mit ihnen verbringen können.

      Ich wünsche dir / euch noch eine ganz lange Zeit mit Gizmo.
      Trenne dich nie von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind wirst du weiter existieren, doch aufgehört haben zu leben. (Mark Twain)

      Puh, jetzt habe ich aber die luft angehalten

      beim lesen.
      und daumen- und zehennägel gedrückt.
      was es glück, dass gizmo wieder fit ist.
      ich wünsche euch ,dass er es auch noch lange bleibt. - ist er nicht auch der, der die minikatzen immer so nett betüddelt -
      und das es einfach eine falsche diagnose war oder eine spontanheilung unterstützt von den richten meidkament oder was auch immer - hauptsache gut.

      lieben gruß von kalmus, die mit ihrer maxi auch ganz doll mitleiden würde
      (sie ist freigängerin und vier jahre alt und ich habe immer angst, wenn sie abends nicht reinkommt, dass sie unter ein auto geraten sein könnte)
      aber sie ist ja klug und schaut, bevor sie über die straße geht.
      grüße von kalmus

      ich habe am 2. februar 2007 um 1.30 uhr aufgehört zu rauchen

      2018 Weiterhin: Pfundeabbau vor allem in der Mitte - Muskelaufbau vor allem in den Beinen