Chiropraktik bem Hund

      Chiropraktik bem Hund

      Hallo,

      mein Rüde ist ja nu 8,5 Jahre alt und seit ca 1,5 Jahre arzten wir an ihm rum.

      Er hat seit dem ewige Rückenblokaden (die wir regelmässig mit Dornfeldtherapie gelöst haben) und seit neustem kann er sich manchmal nicht auf den Hinterbeinen halten und rutscht einfach weg.



      Nu ist es so, dass ich 3 TA`s damit durch habe, er auf allen Ebenen geröngt wurde und immer wieder nur kleinere Auffälligkeiten, aber nichts gravierendes gefunden wurde. Somit nur Schmerzmittel verabreicht wurden :( (davon halte ich garnicht viel, da sie ja an der Ursache nichts ändern).



      Nun habe ich für morgen früh eine Pferde u. Kleintier Chiropraktikerin zu mir nach Hause bestellt und wollte mal fragen ob jemand weis, wie ich erkenne ob sie gut ist, bzw. mehr Ahnung als der TA hat und meinem Hundi nichts schlimmeres zufügt?(lasse sie zu mir nach hause kommen, da Willy dort viel entspannter als in irgendeiner fremden Umgebung ist)

      Weis, bin da sehr zimperlich, aber immerhin habe ich auch schon einiges negatives von Chiros gehört :thumbdown:

      Dennoch ist es mal wieder ein Strohalm nach dem ich greife um Willy das Laufen zu erleichtern.

      Im übrigen sind HD ect. ausgeschlossen :)

      Grüsse Gaby
      :rotwerd1 leider.........
      Hallo Gaby

      ich denke letztendlich wirst du es nur am Verhalten deines Hundes erkennen ob sie gut ist, bzw. ob es was bringt.

      Ich finde die Idee aber sehr gut an die Ursache zu gehen.

      Meine beste Freundin ist Physioterroristin :mua und hat die Lizenz zum (Nein-nicht töten) Manualtherapeut.

      Ihr Traumjob von dem sie mir seit Jahren erzählt ist, als Therapeutin für Tiere zu arbeiten.

      Versuch es einfach und schau wie Willy es mag.

      Liebe Grüße
      chili
      Hallo chilli,

      ich finde es auch sehr wichtig zu wissen, ob da nicht doch etwas ist, was man garnicht weis.

      Nun haben ja aber auch nicht alle Chiros den besten Ruf und ich kann nur hoffen, dass ich die richtige Auswahl getroffen habe.

      Ich habe nur immer dieses Bild im Kopf, wie es knackt, wenn der Chiro einmal dran ist und das mein Hund evtl. danach mehr schmerzen wie vorher hat.

      Weis auch garnicht, was die beim ersten mal machen wird (evtl erstmal nur untersuchen?)

      Ach, bin einfach nur unsicher (wie bei allem neuen)

      Gaby
      :rotwerd1 leider.........
      Ich weiß, HH ist zu weit weg von Dir...Aber bei uns gibt es eine Tierheilpraktikerin, die verschiene (mir bekannte) Hund wieder in Ordnung gebracht hat. Der Dackel meiner Freundin hatte Bandscheibenvorfall und sollte vom TA eingeschläfert werden. Er konnte keinen Schritt mehr laufen. Der war erst 4 Jahre alt. Nach einigen Chiropraktischen Behandlungen und Magnet-Therapie springt der kleine wieder wie mit einem Jahr. Unglaublich, wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat. Ich wünsche Dir, daß Du auch an eine "gute" Therapeutin kommst und es Deinem Hund bald wieder besser geht.
      " Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden." Helmut Schmidt
      Hallo Gaby,
      Du brauchst nicht so weit reisen, erste Adresse ist

      Dr. Kirsten Huter
      Akupunktur & Chriropraktik
      Kuhstr. 17 - 47495 Rheinberg
      Tel. : 02844-903 99 55

      getestet und hochgelobt von fast allen Bernern ... die einen Chiroraktiker brauchten.
      Frau Huter war vorher OA in Asterlagen
      Viele Grüße vom Niederrhein
      Christel :agut

      Rauchfrei seit dem 12.Februar 2008 14:00 Uhr
      Hallo Gaby,
      du kannst auch mal schauen, ob es in deiner Nähe Physiotherapeuten gibt, die Osteopathie für Hunde anbieten. Meine Kollegin hat eine Ausbildung in der Therapieform "Osteocanin", Google hilft dir da weiter.

      Erie
      Sich selbst besiegen ist gar nicht so schwer, sofern man nur richtig Partei nimmt zwischen den beiden Seelen in seiner Brust!
      Hallo,

      also die Chiro war heute morgen hier und ich bin total begeistert.

      Schon alleine wie sie mit Hunden umgeht hat mir imponiert :)

      Jedenfalls hatte er Blockaden von den Zehen bis in die Rippen und nach dem Lösen bekam er noch Akkupunktur.

      Nu soll ich ihn 2 weitere Tage Schonen und dann schaut sie in 8 Wochen nochmal nach ihm.

      Bin mal gespannt, jedenfalls sah es so aus, als wenn sie genau wüsste was sie tut und hat mir noch 2-3 Dinge gezeigt, wie ich ihm auch selber mal Helfen kann :dog1

      Also falls mal jemand von euch eine Chiro für Pferd oder Hund braucht und im Grossraum Düsseldorf wohnt, kann ich die Adresse auch gerne weiter geben :]

      Grüsse Gaby
      :rotwerd1 leider.........