Was ich hasse

      Neu

      Mal ganz was anderes... Ich bestelle ja relativ viel im Internet und hatte noch nie Probleme. Jetzt schon: Wir haben Anfang Juli 4 Lampen (2 x 2 Modelle, Gesamtpreis zusammen >600 Euro) bestellt. Versender war ein Hamburger Einrichtungshaus mit zahlreichen (<150) Artikeln auch bei Amazon gelistet, fast ausschließlich sehr gute Bewertungen. Da wir anfangen wollten, nicht immer nur bei Amazon bestellen, haben wir diesmal direkt bei dem Händler geordert. FEHLER!!!!! Denn nun fehlen uns die üblichen Handhaben, die man bei Amazon nun mal so hat...

      Aber zum konkreten Fall:
      EIne Lampe (ca. 170 Euro) wollten wir, da dann doch an der Stelle, wo eine oder zwei hinsollten, zu viel, zurücksenden. Es fing damit an, dass ich die Widerrufsmail schickte und keine Reaktion bekam, obwohl ich die Frage stellte, wie es denn nun mit der angepriesenen "selbstverständlich kostenlosen" Rücksendung zu handhaben sei, da bei der Lieferung kein Rücksendeschein oder gar Aufkleber dabei war. Ich sagte direkt zu meinem Mann, dass ich da kein gutes Gefühl bei habe. Und es trügte nicht.

      Damit ich die Rücksendefrist nicht verpasse, habe ich die Lampe dann per DHL als Paket zurückgesendet und dies auch per Mail mitgeteilt. Als nach einer Woche immer noch keine Reaktion kam, rief ich dann mal an. Ein total gechillter Hanseat war am Telefon und meinte, ja, das geht alles klar. Ich solle mir auch keine Gedanken wegen der Fristen machen. Er habe ja meine Mail gesehen und wenn das Paket eingehe, erfolge die Paypal-Rücküberweisung natürlich und sofort....

      Dank Sendeverfolgung wusste ich, dass das Paket einen Tag später dort einging. Und es passierte weiter nichts. Zwei weitere Mailanfragen, davon die letzte mit Fristsetzung bis 4.9., blieben ebenfalls unbeantwortet, so dass ich jetzt eine Juristin bei mir im Büro, die auch noch einen Kanzlei betreibt, gebeten habe, ein entsprechendes anwaltliches Schreiben mit Fristsetzung an den Versender zu richten. Und nun hoffe ich inständig, dass der Versender es nur darauf ankommen lassen wollte, dass ich klein beigebe, und nun von dem anwaltlichen Schreiben beeindruckt ist und überweist. Denn ob ich wirkich deswegen vor Gericht ziehe mit dem ganzen mich sich bringenden Ärger weiß ich nicht. Andererseits möchte ich ihn nicht damit durchkommen lassen.

      Und deshalb hasse ich diese blöde Situation...
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      Neu

      Kannste vergessen... hab das ganze durch bis zum Gerichtsvollzieher. Denen passiert einfach nix. Mir ist das jetzt einmal passiert, leider auch bei Möbeln die nicht ganz günstig waren. Die Masche war wie bei dir. Nett am Telefon, aber alle Schreiben ignoriert, auch die vom Anwalt.
      Don't speak unless you can improve the silence.

      Neu

      Danke fürs Mutmachen ;) . Ich verstehe allerdings nicht, dass die bei Amazon mit über 1.000 Artikeln immerhin 93% positive Bewertungen (waren sogar 96% als ich vor dem Kauf reingeschaut hatte...) haben und nur ganz wenige 1-Stern-Bewertungen. Wenigstens könnte ich ihnen da einen reinwürgen - aber so... Naja, wird mir eine Lehre sein und wir werden wieder über Amazon bestellen, wenn so etwas noch mal ansteht. Was auch nicht gut ist und leider ist der stationäre Handel auch keine Alternative. Wir haben drei Jahre nach Lampen mit Treibholz bzw. Holzakzenten gesucht und im weiteren Umkreis nichts gefunden, was uns gefallen hätte.
      Aus einem BALD sollte man viel häufiger ein JETZT machen, bevor daraus ein NIE wird...

      Neu

      Ich hab die bei Google schlecht bewertet, und es gibt auch noch andere fast identische Bewertungen. Mittlerweile hat sich der Shop aber viele positive gefakte Bewertungen zugelegt... X(
      mich ärgert das wirklich maßlos!
      Don't speak unless you can improve the silence.

      Neu

      Das ist ja echt der Hammer und tut mir sehr leid! Stimmt schon, über Amazon erlauben "die" sich das nicht; ich habe vor kurzem Karabiner bestellt; statt der bestellten 10 sind nur 5 gekommen, und ich dachte auch schon: "Oh, oh...." weil die augenscheinlich aus Timbuktu oder Gott weiß woher kamen, aber ich habe widerstandslos den halben Kaufpreis erstattet bekommen.

      Was ich übrigens hasse und hier schon ganz oft schreiben wollte (oder schon habe?! :nachdenk ), ist etwas ganz banales:
      Ich hasse es, wenn Rolltreppen nicht funktionieren. Nicht, weil ich dann Treppen laufen muss, sondern weil ich es total hasse, eine stehende Rolltreppe runter zu laufen. Irgendwie wird mir da immer blümerant.
      Liebe Grüße,
      Schelmine

      Eigentlich bin ich sehr hübsch; das sieht man nur nicht so.
      :zopf