und Stromsparen lohnt sich doch

      In einem Boiler sollte die Temp. nicht unter 60 Grad sein, wegen der fiesen Legionellen.
      Morderne Boiler heizen einmal am Tag auf 60 Grad um die Legionellen zu töten danach aber nur noch auf 45 Grad, was ja zum duschen etc. reicht.
      Das gilt auch für Warmwasser was aus der Heizung kommt.
      Im Prinzip ist das ja auch nur ein großer Boiler, nur das der halt seine Wärme aus Öl oder Gas bekommt.

      11.000 KW für 119 Euro ist ein guter Preis (wir zahlen 100 Euro für ca 5.5 KW Ökostrom), aber der Verbrauch ist natürlich ziemlich hoch.
      Das ist doppelt so viel wie wir bei 4 Personen haben (wobei ich jetzt deine Haushaltsgröße nicht kenne)
      Aber unser Wasser kommt halt aus der Heizung. Da gehen nochmal 2 Tonnen Öl im Jahr für weg (incl. heizen).
      :respekt NMR seit 28.02.04 01:00 Uhr :respekt
      Kann man, kostet aber Geld.
      Einfacher wäre erstmal zu überschlagen wieviel KW der Boiler pro Jahr zieht.
      Also mal prüfen wie lange der pro Nacht läuft. Das Ergebnis in Stunden x der auf dem Boiler aufgedruckten Leistung x 365.
      Dann weisst du schonmal wieviel von dem Strom wirklich ihr verbraucht und wieviel fürs Wasser weggeht.
      2 bis 3 MW werdet ihr schon an Verbrauch haben. Wenn der Boiler auch nochmal das gleiche verbraucht, dann passts ja.
      :respekt NMR seit 28.02.04 01:00 Uhr :respekt
      das mit dem Boiler haben wir folgendermassen ueberprueft: Ein paar Naechte lang hab' ich vor dem Schlafengehen und gleich morgens den Zaehlerstand notiert. Dann zwei Mal die Sicherung für den Boiler ausgeschaltet und wieder aufgeschrieben. Der Unterschied war gut zu erkennen.

      Ansonsten kann ich Energiekosten-Messgeraete empfehlen. Seit dem weiss ich, dass unser Waeschetrockner der Energieverbraucher Nr. 2 bei uns ist. Einmal trocknen kostet soviel, wie dreimal Waesche bei 60Grad ... oder anders ausgedrueckt: Einmal trocknen kostet mich fast 60 Cent.

      dideldum,

      Mroann
      > 1 Jahr rauchfrei

      Mroann schrieb:


      Ansonsten kann ich Energiekosten-Messgeraete empfehlen. Seit dem weiss ich, dass unser Waeschetrockner der Energieverbraucher Nr. 2 bei uns ist. Einmal trocknen kostet soviel, wie dreimal Waesche bei 60Grad ... oder anders ausgedrueckt: Einmal trocknen kostet mich fast 60 Cent.

      dideldum,

      Mroann



      Das hab ich früher auch gemerkt ... seit ich wieder Single bin ist das Ding bei mir eingemottet. Ich hab' alle 2 Wochen nur "Waschtag" bei mir. Dann sinds meistens 3 volle Maschinen dran. Ich hatte immer einen grossen Balkon (seit ich umgezogen bin noch grösser :)) .... an der frischen Luft trocknet alles noch besser und für die müssen wir ja gsd (noch) nichts extra bezahlen.

      Gruss
      manni
      Manchmal ist es besser durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erwecken,

      als durch Reden letzte Zweifel daran auszuräumen

      Scarlett schrieb:

      Vielleicht liegt ja irgendwas auf unserem Zähler was garnicht zu unserer Wohnung gehört

      Das war mein erster Gedanke.

      Ihr habt keinen Zugang zum Zähler? - Dann würde ich noch misstrauischer werden.

      Hat man da kein Recht drauf? Und wenn der Zugang räumlich nicht machbar ist, muss der Vermieter halt einen Zwischenzähler einbauen lassen. Kann doch nicht sein, dass Ihr immer erst bei der Abrechnung erfahrt, was Ihr so verbraucht.
      Würde mich da mal schlau machen.


      Gruß Sven
      Na dann schaltet doch mal alle Verbraucher in Eurer Wohnung ab und schaut dann auf den Zähler. Wenn sich da dann was dreht wäre eine Ãœberprüfung sinnvoll. Die Kosten für die Ãœberprüfung sollten dann ja wohl egal sein. Ist ja dann Vermieters Problem.

      Gruß Sven

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mT_s_kNo“ ()

      Weniger Aufwand wäre immer noch, wenn du mal beobachtest wie lange dein boiler zum aufheizen in der nACHT braucht und das dann hochrechnest.
      Wenn dein Stromverbauch dann auf einem normalen Wert ist, wird bei dir wohl auch keiner was abzapfen.
      Das der Zähler sich bei dem Test nicht dreht heisst nämlich noch nix.
      Es könnte ja zum Beispiel sein, daß die Zentralheizung oder das Treppenhauslicht mit über deinen zähler läuft.
      Sind die beiden aber gerade in dem moment aus, wo du vorm zähler stehst -> siehste nix und zahlst trotzdem :P
      :respekt NMR seit 28.02.04 01:00 Uhr :respekt